postgre exportieren

    • Pokercooper
      Pokercooper
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 526
      hey
      ich wollt mir mal mein holdemmanager und die dazugehörigen datenbanken auf ne externe festplatte ziehen um einen anderen pc benutzen zu können.
      meine frage ist nun wie ziehe ich die postgre daten auf die festplatte bzw. was genau muss ich alles kopieren damit ich HM mit datenbank bentuzen kann??

      bitte schnell um hilfe :-O

      Vielen dank schonmal smile
  • 11 Antworten
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      code:
      pg_dumpall -h $host -p $port -U $user > dump.file



      Falls du deine Datenbank unter Unix am laufen hast. Hast leider nicht dazu geschrieben unter welchem OS die Datenbank laeuft.


      Windows: Keine Ahnung. Muss man bestimmt wie immer irgendwas grafisches installieren, ewig rumfrickeln und nach 10 Stunden gehts dann irgendwann durch Zufall o0
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      Man kann die ganze DB, also das Data Verzeichniss kopieren. Dazu müssen aber folgende Vorraussetzung erfüllt sein.

      1) Der Dienst muss vorher gestoppt werden

      2) Es müssen alle Dateien kopiert werden.

      3) Auf dem neuen Rechner muss das gleiche Postgres laufen.

      4) Dort den Dienst stoppen und die Db dort komplett reinkopieren

      5) Diese Anweisung gilt nur so wenn Postgres mit der DB auf Laufwerk C:\ installiert worden ist.

      Sollte die Installation anders sein, sind weitere Schritte notwendig.

      Als Dauerlösung würde ich aber von einer DB Auslagerung auf eine externe HD abraten.
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von Kick4Ass
      Man kann die ganze DB, also das Data Verzeichniss kopieren. Dazu müssen aber folgende Vorraussetzung erfüllt sein.

      1) Der Dienst muss vorher gestoppt werden

      2) Es müssen alle Dateien kopiert werden.

      3) Auf dem neuen Rechner muss das gleiche Postgres laufen.

      4) Dort den Dienst stoppen und die Db dort komplett reinkopieren

      5) Diese Anweisung gilt nur so wenn Postgres mit der DB auf Laufwerk C:\ installiert worden ist.

      Sollte die Installation anders sein, sind weitere Schritte notwendig.

      Als Dauerlösung würde ich aber von einer DB Auslagerung auf eine externe HD abraten.

      Das kann doch nicht dein Ernst sein? o0

      Wer migriert denn bitte eine Datenbank indem er einfach die Ordner kopiert.


      @T
      http://wiki.postgresql.org/wiki/Automated_Backup_on_Windows

      Hier wird erklaert wie man automatisch Backups unter Windows anlegt. Den automatischen Teil kannst du einfach weglassen und nur den Teil mit pg_dumpall nehmen.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      @Fame,

      auch wenn Du es nicht glauben will.

      Ich, und das schon seitdem ich Poker.

      Und es sind genug User hier im Forum den ich es gezeigt habe, wie es geht.


      Was Du da beschreibst ist eine Backup Methode, die kann ich auch mit PgAdmin machen.

      Dauert alles nur etwas länger.

      Ich ziehe mit einer 40GB DB in ca. 45 Min. um und bin dann sofort einsatzbereit.

      Aber jeder wie er will
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von Kick4Ass
      @Fame,

      auch wenn Du es nicht glauben will.

      Ich, und das schon seitdem ich Poker.

      Und es sind genug User hier im Forum den ich es gezeigt habe, wie es geht.

      Noch Fragen ??

      Ja: Wenn ich sowas lese wird mir ganz anders. Ich stell mir gerade vor wie bloed und unglaeubig mein Chef gucken wuerde wenn ich ihm diesen Weg vorschlagen wuerde :facepalm:
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      Vielleicht würde er sich auch freuen.

      Kenne Eure DB Größe nicht, aber je größer die ist um so mehr Zeit spart man ;)
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von Kick4Ass
      Vielleicht würde er sich auch freuen.

      Kenne Eure DB Größe nicht, aber je größer die ist um so mehr Zeit spart man ;)

      Nagut du verarscht mich gerade.

      Was mich gerade noch interessiert Kick4Ass: Wie migrierst du deine Datenbanken denn zu einer neuen Version?


      Um nochmal zum Thema zurueck zu kommen:

      pg_dump hat als groessten Vorteil: Es funktioniert Versionsuebergreifend. Es gibt seit diesem Monat postgres 9.0. Ich wuerde also bei der Gelegenheit direkt die Datenbankversion aktualisieren.

      Weitere Vorteile wie Datenintigritaet etc. lassen wir hier einfach mal weg.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      Sorry,

      Ich verarsche Dich nicht.

      Zu Deiner Frage.

      Weiß ich nicht, da ich den Versionswechsel von 8.3 zu 8.4 eh mit einer Rechner Neuinstallation gemacht hatte und mit einer neuen DB.

      Was definitiv nicht geht, ist eine 8.3 in eine 8.4 Installation mit meiner Methode. Den Versuch hab ich schon hinter mir. Da startet der Dienst nicht, hab aber keine Ahnung warum, und auch keine Zeit das zu ergründen.

      Na meinem jetzigen Kenntnissstand, wirst Du mit Version 9.0 in Verbindung mit HM nicht glücklich werden, da gibt es wohl noch Probleme.

      Habe ich aber noch nicht selber getestet, was mal ne Idee wäre. Mal sehen vielleicht schaffe ich es die Tage ja.
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von Kick4Ass
      Sorry,

      Ich verarsche Dich nicht.

      Zu Deiner Frage.

      Weiß ich nicht, da ich den Versionswechsel von 8.3 zu 8.4 eh mit einer Rechner Neuinstallation gemacht hatte und mit einer neuen DB.

      Was definitiv nicht geht, ist eine 8.3 in eine 8.4 Installation mit meiner Methode. Den Versuch hab ich schon hinter mir. Da startet der Dienst nicht, hab aber keine Ahnung warum, und auch keine Zeit das zu ergründen.

      Na meinem jetzigen Kenntnissstand, wirst Du mit Version 9.0 in Verbindung mit HM nicht glücklich werden, da gibt es wohl noch Probleme.

      Habe ich aber noch nicht selber getestet, was mal ne Idee wäre. Mal sehen vielleicht schaffe ich es die Tage ja.
      Wieso 8.4 mit nem 8.3 Verzeichnis nicht geht ist klar: Die beiden Versionen sind schlichtweg nicht kompatibel. Du wirst es also ohne ein dump nicht hinbekommen die Version upzudaten.


      Dein jetziger Kenntnisstand koennte falsch sein: Ich verwende 9.0 zusammen mit HEM seit es die 9.0er Version gibt ohne irgendwelche Probleme. Falls es da Bugs gibt bin ich davon verschont geblieben.


      Jetzt mal ehrlich: Meinst du die Entwickler von postgres haben aus Spass die pg_dump/pg_dumpall Funktion eingebaut? Mag sein das deine Variante gut gehen kann, aber das ist noch lange kein Regelfall. Gerade wenn es Versionsunterschiede gibt bleibt einem sowieso nur die dump Methode.
      Wenn man es richtig machen will ist deine Kopiermethode Kinderkram.

      Ich bin kein Experte fuer Datenbanken, aber ein solcher wuerde dich windelweich Pruegeln wenn du ihm mit deinem Kopiervorschlag kommst.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      Das es nicht die Regel ist, ist mir auch klar.

      Aber es ist eben schneller, wenn man bestimmte Regeln einhält. Wenn Du das für Kinderkram hälst..ok. Ich leg sogar so meine Backup's an ;)

      Ich fahre damit sehr gut. Meine max. Ausfallzeit der DB liegt bei 45 Min. dann kann ich weiterpokern.

      Und wenn man es richtig machen will nimmt man PgAdmin, weil der Standard User hier, zu 90% das garnicht versteht, was Dein von Dir verlinkter Artikel aussagt. Letztlich macht der ja nichts anderes, als pg_dump mit den richtigen Parametern aufzurufen. Da wird es auch nocht einige andere nette Sachen geben, aber braucht man die für eine Polker DB ??

      Die meisten haben ja noch nicht mal kapiert das HM / PT3 und der Elephant mit Postgres erstmal überhaupt nichts zu tun hat. Das es sich um 2 Programme handelt, nämlich Postgres und einer der genannten Anwendung.

      Aber kopieren können Sie alle ;) Naja ...fast alle


      Bleibt jedem selbst überlassen wie er es macht. Genug Anleitungen sind hier im Forum, und auch bei HM zu finden, man muss sich nur mal umschauen.

      Und das man solche Tips nicht von Entwicklern bekommen, oder vom HM Support dürfte ja wohl auch klar sein, die haben eh schon genug zu tun.

      Bewundere da Netsrak schon für seine Geduld, wenn ich hier so einige zig1000ste Frage immer wieder lese.

      Das mit der Version 9.0 werd ich dann mal in Angriff nehmen.

      Unter welchem BS hast Du das am laufen ??
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Das dumpen und wieder einspielen dauert natuerlich laenger, weil man im Prinzip 2x "kopiert": 1) Auslesen der alten DB und 2) beim Einlesen der DB.
      Wenn man ein gutes Betriebssystem hat (Unix) kann man das auch on the fly mit ner Pipe etc. loesen, dann waere die Zeit quasi identisch mit dem Kopieren.


      Zu deinen Backups: Stellts lieber um. Ich mein das kann doch zu unzaehligen Problemen fuehren. Ein frei erfundenes Beispiel: Es kommt ein Win7 Servicepack und Postgres 8.3. laesst sich nichtmehr installieren. Bum, haste ein dickes Problem. Das ist zwar etwas an den Haaren verbeigezogen aber irgendwas in der Richtung ist halt schon moeglich.
      pg_dump ist fuer einen halbwegs computererfahrenden User selbsterklaerend wenn man sich einmal im Netz anguckt wies geht oder die Manpage liest.

      Meine Datenbank laeuft auf nem Linux (gentoo), pokern tu ich in ner VM (Virtualbox) auf derselben Maschine.