Limitaufstieg? failed. Von Nl25 auf NL50 und zurueck

    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.026
      So, da finde ich mich hier auch mal wieder ein...

      Vor einiger Zeit lief es bei mir verdammt bescheiden. Nichts hat mehr funktioniert und ich wusste
      absolut nicht, woran es liegen konnte. Hab 'nen Neuanfang auf FTP hingelegt. Nachdem
      ich dort nach den ersten 3 Tagen 100$ down war, habe ich mir ein Coaching besorgt,
      welches ich 2x in Anspruch nahm. Danach war alles wunderbar. Von Tag zu Tag ging es
      Berg auf. Ich packte nun easy NL10 und hatte schnell die Roll fuer NL25. Dieses Limit
      lies ich nach nur 15k Hands (7BB/100) hinter mir... alles war wunderbar. Ich fuehlte mich
      wohl, ich wusste groeßtenteils genau, was ich wann, warum tat... die Winnings sprachen
      fuer mich... Nunja. Die Roll fuer NL50 war geborgen (26 Stacks BI).
      Ich informierte mich im FT Subforum, in wie fern sich NL50 zu 25 entscheidet.
      Schaute mir auch ein paar Tische an... mein Eindruck wurde bestaetigt. Im Gegensatz
      zu NL25 soll sich nicht viel aendern. Vllt. ein wenig mehr Regs unterwegs, dadruch ab und
      an mehr Aggressivitaet, aber im Großen und Ganzen nach wie vor sehr fischig.

      Also hab ich es heute gewagt. Ich setzte mich an zwei NL50 Tische. Nun, was soll ich sagen...
      die Session hat mein Mindset momentan ziemlich zerstoert.



      Insgesamt etwas ueber 230$ down. Hier mal die Haende, die mich am meisten Geld gekostet haben:

      V: 41/1 AF1 (121 hands)

      BTN: $50.00
      SB: $61.30
      BB: $63.10
      UTG: $60.00
      MP: $56.00
      Hero (CO): $51.90

      Pre Flop: ($0.75) Hero is CO with 6 :diamond: 6 :spade:
      2 folds, Hero raises to $1.75, 1 fold, SB calls $1.50, 1 fold

      Flop: ($4.00) Q :club: 6 :club: K :club: (2 players)
      SB checks, Hero bets $4, SB calls $4

      Turn: ($12.00) 3 :heart: (2 players)
      SB checks, Hero bets $12, SB calls $12

      River: ($36.00) T :heart: (2 players)
      SB checks, Hero bets $20, SB calls $20

      Final Pot: $76.00
      SB shows A :heart: J :club: (a straight, Ace high)
      Hero shows 6 :diamond: 6 :spade: (three of a kind, Sixes)
      SB wins $73.00
      (Rake: $3.00)

      V: 13/9 AF1 (23hands)

      SB: $30.30
      BB: $62.95
      UTG: $41.00
      Hero (CO): $51.25
      BTN: $50.00

      Pre Flop: ($0.75) Hero is CO with T :diamond: T :heart:
      1 fold, Hero raises to $1.75, BTN calls $1.75, 2 folds

      Flop: ($4.25) K :heart: T :spade: 6 :diamond: (2 players)
      Hero bets $3, BTN calls $3

      Turn: ($10.25) 7 :heart: (2 players)
      Hero bets $6.50, BTN calls $6.50

      River: ($23.25) J :diamond: (2 players)
      Hero bets $14, BTN raises to $38.75 all in, Hero calls $24.75

      Final Pot: $100.75
      Hero mucks T :diamond: T :heart:
      BTN shows 8 :spade: 9 :spade: (a straight, Jack high)
      BTN wins $97.75
      (Rake: $3.00)

      MP: $80.70
      CO: $100.95
      BTN: $50.00
      SB: $62.70
      Hero (BB): $50.00
      UTG: $56.45

      Pre Flop: ($0.75) Hero is BB with K :spade: K :diamond:
      UTG calls $0.50, 1 fold, CO calls $0.50, 2 folds, Hero raises to $3.50, 1 fold, CO raises to $15, Hero raises to $50 all in, CO calls $35

      Flop: ($100.75) 8 :diamond: 7 :diamond: Q :spade: (2 players - 1 is all in)

      Turn: ($100.75) Q :club: (2 players - 1 is all in)

      River: ($100.75) 8 :spade: (2 players - 1 is all in)

      Final Pot: $100.75
      CO shows A :club: A :diamond: (two pair, Aces and Queens)
      Hero shows K :spade: K :diamond: (two pair, Kings and Queens)
      CO wins $97.75
      (Rake: $3.00)
      Dieser Dreck ist mir in den 15k Hands NL25 nicht einmal passiert. Vorallem nicht dieses
      tricky limp/raise Aces. Mir ist durchaus klar, dass das passieren kann und das gerade in
      solchen Faellen ja das BRM greift. Schoen und gut... nur, wie bereits gesagt, leidet mein
      Mindset gerade ziemlich darunter.
      Mein gesetztes Ziel seit etwa einem Jahr war "NL50 erreichen und mich dort etablieren".
      Diese Session hat gerade irgendwie alles in Frage gestellt. :(

      Hab eben noch 'ne Session NL25 eingelegt. Die lief genau so beschissen.
      Obligatorisch KK<AK. Eben noch dieser wunderbare Suckout:


      Hero (UTG): $25.00
      MP: $32.56
      CO: $18.00
      BTN: $9.02
      SB: $39.44
      BB: $113.18

      Pre Flop: ($0.35) Hero is UTG with J :club: J :spade:
      Hero raises to $0.85, 2 folds, BTN raises to $9.02 all in, 2 folds, Hero calls $8.17

      Flop: ($18.39) A :spade: T :diamond: 8 :diamond: (2 players - 1 is all in)

      Turn: ($18.39) J :diamond: (2 players - 1 is all in)

      River: ($18.39) K :diamond: (2 players - 1 is all in)

      Final Pot: $18.39
      Hero shows J :club: J :spade: (three of a kind, Jacks)
      BTN shows 2 :heart: 2 :diamond: (a flush, King high)
      BTN wins $17.48
      (Rake: $0.91)
      Oder auch das hier:

      BTN: $58.43
      SB: $42.03
      Hero (BB): $25.60
      UTG: $29.67
      MP: $34.11
      CO: $24.65

      Pre Flop: ($0.35) Hero is BB with A :club: A :heart:
      2 folds, CO raises to $0.75, BTN calls $0.75, 1 fold, Hero raises to $4, CO calls $3.25, BTN calls $3.25

      Flop: ($12.10) 4 :diamond: 3 :spade: J :spade: (3 players)
      Hero bets $21.60 all in, CO calls $20.65 all in, BTN folds

      Turn: ($53.40) 6 :heart: (2 players - 2 are all in)

      River: ($53.40) 2 :diamond: (2 players - 2 are all in)

      Final Pot: $53.40
      Hero shows A :club: A :heart: (a pair of Aces)
      CO shows 5 :diamond: 6 :club: (a straight, Six high)
      CO wins $50.73
      (Rake: $2.67)
      Kein Plan, wie ich damit umgehen soll. Die Arbeit der vergangenen Wochen einfach mal in ~1000 Haenden dahin.
      Den naechsten Versuch auf NL50 werd ich defintiv erst mit 30-40BIs angehen...
      ... nur ist mein Kopf im Moment so Muß, dass mir gerade alles ein wenig sinnlos vorkommt. Sucks.

      Naja, danke fuer die Aufmerksamkeit.
  • 17 Antworten
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      kann deine situation gut nachvollziehen, selbiges hat sich bei mir vor einiger zeit bei einem shot auf NL10 (spiele atm nur NL4) zugetragen. ich war zwar nur 3 stacks down, aber umgerechnet auf NL4 waren es 7. hatte diese situation vorher auch noch nie und war dementsprechend demotiviert.
      aber anschließend habe ich genau wie du auch die biggest losing hands rausgesucht und geschaut woran es lag. in meinem fall waren so gut wie alle korrekt von mir gespielt, aber da setzt einfach mal die varianz ein. selbiges gilt ja offenbar auch für dich. und du wirst ja vermutlich auch selbst wissen, dass in diesem fall einfach eine menge pech dabei war. ungünstig, dass es gerade in der ersten session auf dem neuen limit passiert : (
      ich kann dir empfehlen, dich nicht zum pokern zu zwingen. ich hab danach ersteinmal ein paar tage pause gemacht und hatte die selben gedanken wie du. hab mir meinen graph angeschaut und nachgerechnet wieviele hände ich jetzt wieder brauch um auf den alten stand zurückzukommen etc. bei mir hat die distanz geholfen und nach der pause kam dann auch so langsam die motivation wieder. du musst dir nur bewusst machen, dass es nicht an deinem skill, sondern an der hure namens "varianz" liegt :)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo t0x,

      wir können es im Grunde ganz einfach machen: Wenn Dich der Verlust von 5 Stacks so runterzieht, dann bist Du für das gespielte Limit nicht bereit. Damit meine ich nicht die spielerische Komponente, ich meine den psychologischen Faktor.

      Ob es nur an scared money oder auch an etwas anderem liegt, kann ich anhand Deines Posts nicht beurteilen, möchte Dir aber dringend zu einem solideren BRM raten.

      Imo passt der Thread auch besser in das Subforum Selbstmanagement und Gegnerpsychologie. Ist okay für Dich, wenn ich ihn dort platziere?


      Gruß,
      michimanni
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.026
      Klar... immer rein damit.
      Wollte zunaechst den Thread auch dort oeffnen, hab mir dann aber die Posting-Regeln
      durchgelesen und war der Meinung, es gehoert wohl doch hier her.

      Danke auf jeden Fall schonmal fuer eure Antworten. Muss erstmal ein, zwei Tage Abstang
      gewinnen.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von t0x
      Danke auf jeden Fall schonmal fuer eure Antworten. Muss erstmal ein, zwei Tage Abstang
      gewinnen.
      Spricht für Dich, dass Du erst einmal ein wenig Abstand gewinnen willst. So kann man es noch am ehesten objektiv betrachten :)
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      Original von michimanni
      Hallo t0x,

      wir können es im Grunde ganz einfach machen: Wenn Dich der Verlust von 5 Stacks so runterzieht, dann bist Du für das gespielte Limit nicht bereit. Damit meine ich nicht die spielerische Komponente, ich meine den psychologischen Faktor.

      das finde ich jetzt nicht umbedingt zutreffend. wenn ich 5 stacks auf meinem stammlimit verlier, find ich das auch nicht gerade prickelnd. es muss nicht zwingend ein zusammenhang mit den blindgrößen und dem frust geben. bei mir reicht einfach die tatsache, dass es 5 stacks sind und ich daran denken muss wie lang ich jetzt wieder brauche um diese 5 stacks wieder reinzuholen.
      eine andere komponente die da reinspielt, ist sicherlich die erfahrung. gerade wenn es das erste mal ist, dass man eine heftige losing session hatte, kann es einen ziemlich runterziehen, da man so etwas einfach nicht gewöhnt ist.
    • PhoenixFFM
      PhoenixFFM
      Silber
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.971
      Ich würde die Hände mal im HB posten.
      Warum bettest bei Hand 1 du den River so groß, nachdem auf dem Board Flush und Straight möglich sind und Villian mit seiner Line sehr gut so etwas gespielt haben könnte? Soll jetzt keine "ich weiss es viel besser als Du"-Frage sein, ich interessiere mich auch für CG und da wäre das einfach meine Frage.

      Ansonsten gewinn Abstand und dann viel Erfolg.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von roester
      das finde ich jetzt nicht umbedingt zutreffend. wenn ich 5 stacks auf meinem stammlimit verlier, find ich das auch nicht gerade prickelnd.
      Ich natürlich auch nicht. Allerdings zweifle ich danach auch nicht direkt an meinem Spiel, wenn ich die Hände analysiert habe.


      es muss nicht zwingend ein zusammenhang mit den blindgrößen und dem frust geben.
      Da hast Du vollkommen recht, diese beiden Dinge müssen nicht miteinander korrelieren. Wenn ich aber verhältnismäßig schnell in den Stakes aufgestiegen bin (das ist t0x) und dann mit 26 Stacks auf NL50 5 wieder abgebe, dann muss ich wissen, dass NL50 a) schon deutlich varianzreicher ist als NL25 und ich b) mich damit rumschlagen muss, dass ich jetzt um doppelt so hohe Beträge spiele und es immer noch nur 100BB pro Stack sind. Das fällt vielen Pokerspielern bei einem Limitaufstieg am Anfang eher schwer. Ich stelle hier bezüglich t0x aber durchaus eine Vermutung an, roester, das ist schon richtig :)

      Wie gesagt, ich denke, scared money ist hier mMn ein Thema und es beruhigt einfach ungemein, wenn man sich nicht nach jedem verlorenen Stack fragen muss, ob man nicht eigentlich wieder absteigen müsste. Wenn t0x das anders sieht und scared money überhaupt kein Problem darstellt, bitte ich da um eine Klarstellung und dann soll das Thema scared money an dieser Stelle auch beendet sein.


      Gruß,
      michimanni
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      kenne dich glaube von den tables nl50, komm nur nicht mehr auf den sn, dann könnte ich mal schauen, welche stats ich von dir habe
      jedenfalls gibts schon tische, wo einige gute spieler dransitzen mit paar k$ winnings (ptr), da ist es natürlich schwer beim aufstieg gegenzuhalten, wenn man die nicht kennt,dazu bissl unlucky und es geht ganz fix...

      z.B. die TT hand ist mies, aber am river hast du ja noch 50bb! mit nem fold gegen so einen spielertyp machste seltenst was falsch;)

      größeres polster erspielen ist schonmal sehr gut
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.026
      Danke fuer die zahlreichen Antworten.

      @Insaniac: Natuerlich hab ich noch 50bb left und ein Fold waere denkbar, nur, was fuer
      'ne Hand gibst du denn V bei den Lines? Ich seh mich da nahezu immer vorn. Glaub nicht,
      dass so ein Gegner Kings slow spielt. Und JJ haette er wohl nie bis zum River gebracht.
      Ich seh ihn da eher auf KT/66/77/KJ... aber nicht ne str8, weil er auf nen GS den Flop callt.




      Scary Maoney ist es defintiv nicht. So lang ich das Geld auf 'ner Plattform habe, dann seh
      ich das als Mittel zum Zweck... spielen -> Gewinne erzielen -> aufsteigen / Verluste -> absteigen.

      Tilt ist bei mir auch nicht das Problem.
      Es baut sich bei mir nur immer eine ziemlich krasse Wut auf. Nicht, wenn ich mal mit ner Hand in eine bessere Laufe... Das passiert. Entweder hab ich selbst irgendwo ein Fehler
      gemacht oder es passiert eben einfach ab und an.
      Jedoch wenn ich Suckout nach Suckout kassiere, Monsterdraws habe, nichts ankommt,
      ich aber in vielen Haenden gegen Gutshots verliere(!), dann koennt ich einfach gegen die
      Wand schlagen. Ich weiss, von diesen Fischen bekommt man frueher oder spaeter das
      Geld... nur nuetzt mir das sehr wenig, wenn mich ein Fisch 2x hintereinander aussuckt und
      dann quittet.
      In dieser Wut - und da bin ich mir wirklich sicher - weiche ich nicht von meinem Spiel ab,
      wenns zu krass ist, leg ich auch 'ne Pause ein... dennoch bleibt der fade beigeschmack.

      Ich spiel nun wieder und - keine Ahnung was passiert ist - ich runne nur noch scheisse.

      Hier mal ein paar Highlights aus der heutigen Session:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP3:
      $24.22
      CO:
      $25.00
      BU:
      $58.01
      SB:
      $16.07
      BB (Hero):
      $25.00
      MP2:
      $25.95


      Preflop: Hero is BB with J, J.
      MP2 folds, MP3 calls $0.25, CO raises to $1.25, 2 folds, Hero raises to $4.10, MP3 folds, CO calls $2.85.

      Flop: ($8.55) 2, 3, 5 (2 players)
      Hero bets $6.00, CO raises to $20.90(All-In), Hero calls $14.90.

      Turn: ($50.35) 8 (2 players)


      River: ($50.35) A (2 players)


      Final Pot: $50.35.

      Results follow:

      CO shows a pair of aces(K A).
      Hero shows a pair of jacks(J J).

      CO wins with a pair of aces(K A).



      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      MP3:
      $20.74
      CO:
      $8.40
      BU (Hero):
      $25.60
      SB:
      $35.56
      BB:
      $27.70


      Preflop: Hero is BU with 2, 3.
      MP3 calls $0.25, CO folds, Hero raises to $1.25, 2 folds, MP3 calls $1.00.

      Flop: ($2.85) A, 9, 5 (2 players)
      MP3 checks, Hero bets $2.00, MP3 raises to $6.25, Hero raises to $24.35, MP3 calls $13.24.

      Turn: ($46.69) J (2 players)


      River: ($46.69) 9 (2 players)


      Final Pot: $46.69.
      Results follow:

      MP3 shows a full-house, nines full of aces(9 A).
      Hero shows a flush, ace high(2 3).

      MP3 wins with a full-house, nines full of aces(9 A).



      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (4 handed)

      Known players:
      CO:
      $16.87
      BU (Hero):
      $55.69
      SB:
      $16.25
      BB:
      $8.40


      Preflop: Hero is BU with A, T.
      CO calls $0.25, Hero raises to $1.25, SB calls $1.15, BB calls $1.00, CO calls $1.00.

      Flop: ($5) 3, 7, T (4 players)
      SB checks, BB checks, CO checks, Hero bets $4.25, SB folds, BB folds, CO calls $4.25.

      Turn: ($13.5) 9 (2 players)
      CO checks, Hero bets $12.00, CO calls $11.37.

      River: ($36.87) 7 (2 players)


      Final Pot: $36.87.
      Results follow:

      CO shows three of a kind, sevens(6 7).
      Hero shows two pairs, tens and sevens(A T).

      CO wins with three of a kind, sevens(6 7).


      Ich weiss, ganz normale Suckout. Die kommen vor...
      Nur hab ich die - und das zeigt mir auch der Tracker - seit meinem missraten NL50
      Versuch ununterbrochen. Voher lief alles mit normalen Swings, aber gut.
      Jetzt sieht man Graph aus, als wuerde ich ein komplett anderen Stil spielen.
      Das mit der NL50 Sache ist halt dumm gelaufen... wie gesagt, dass naechste mal ein
      konventionelleres BRM fahren... kein Ding. Aber seit dem fickt mich die Varianz einfach
      nur wahnsinnig und so wie noch nie, seit ich bei FTP bin.

      Vllt. pack ich da zur Zeit zu viel Emotion rein, aber ganz ohne kann ich nunmal nicht.
      HBF nutze ich ebenso.

      Kein Plan. Macht mich gerade echt traurig. Da ich froh war, dass ich wohl endlich - vorallem
      bedingt durch 2 Coachings - zu meinem Spiel fuer die Micros gefunden habe.

      Hier mal mein Graph:

    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.026
      Ich denke, ich hab nun die Sicherheit, dass Suckouts einfach nur mein Mindset sehr schnell
      anschlagen.

      Vorallem, wenn diese zu Beginn einer Session auftreten.

      Full Tilt Poker $0.10/$0.25 No Limit Hold'em - 6 players - View hand 1000296
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      BB: $25.66
      UTG: $17.47
      MP: $25.60
      CO: $26.84
      Hero (BTN): $25.00
      SB: $24.65

      Pre Flop: ($0.35) Hero is BTN with 8 :heart: 8 :club:
      1 fold, MP raises to $0.85, 1 fold, Hero calls $0.85, 2 folds

      Flop: ($2.05) T :spade: 8 :diamond: A :heart: (2 players)
      MP bets $1.25, Hero calls $1.25

      Turn: ($4.55) T :heart: (2 players)
      MP bets $3.05, Hero raises to $8, MP raises to $23.50 all in, Hero calls $14.90 all in

      River: ($50.35) J :club: (2 players - 2 are all in)

      Final Pot: $50.35
      MP shows J :diamond: T :diamond: (a full house, Tens full of Jacks)
      Hero shows 8 :heart: 8 :club: (a full house, Eights full of Tens)
      MP wins $47.84
      (Rake: $2.51)

      Ich verpuere nach solchen Setups einfach nur innerliches Unwohlsein.... Wut.

      Wie geht ihr mit so nem Zeug um? Soll ich, trotz vllt. gerade mal 20 Hands lieber nochmal
      alle Tables verlassen, 15min verschnaufen und dann nochmal gechillter an die Sache rangehen?
      Versuch mich damit zu arrangieren und eine "Leck mich am Arsch" Stimmung entwickeln?
      Wuerd mich ueber Erfahrungen/Tipps freuen.

      Wie gesagt, ich tilte nach sowas nicht rum... jedoch leidet mein Mindset darunter sehr.
      Und mit angeschlagenem Mindset Poker spielen, ist nicht gut.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo t0x,

      jedoch leidet mein Mindset darunter sehr.
      Und mit angeschlagenem Mindset Poker spielen, ist nicht gut.
      Das ist an sich richtig. Mich wundert nur ein bisschen, wie schnell ihr manchmal die Flinte ins Korn werft (=) ).

      Ihr arbeitet z. T. nachhaltig an eurer Spielweise, investiert richtig viel Mühe und erzielt dann auch bessere Ergebnisse. Ein spielerisches Leak merzt ihr aus, indem ihr eure Entscheidungen in Frage stellt, überlegt, wie es besser gewesen wäre, und die Erkenntnisse nach und nach ins Spiel integriert. Dabei gibt es auch Irrtümer und Rückschläge, bis ihr dann auch die nötige Erfahrung gewonnen habt.


      Nur wenn es an das Mindset geht, glaubt ihr, ihr lest einen Artikel oder von mir aus ein Buch, und dann muss alles wie von selbst gehen.

      Tatsächlich muss man sich die Einstellung zum Spiel antrainieren. Ärger und Wut fallen nicht einfach vom Baum. Es liegt an eurer (oft unbewusst getroffenen) Entscheidung, ob ihr sie hochkommen lassen wollt.

      Der automatische Ablauf ist: Verlust -> Schmerz/Enttäuschung -> Zorn (oder je nach Temperament auch Furcht).

      Das sind ganz archaische Schutzmechanismen. Etwas, was weh tut, wird entweder bekämpft, oder ihr weicht aus.

      Die Kunst des Poker Mindset ist es, den schmerzhaften Verlust nicht nur auszuhalten sondern sogar zu bejahen. Das ist eine bewusste Entscheidung, denn der gute Spieler weiß: diese Verluste gehören zum Spiel. Das Spiel ist gar nicht möglich ohne sie. Nur weil ein schlechter Spieler auch gewinnen kann, und das verhältnismäßig oft, trägt er sein Geld an die Pokertische.

      Wenn dich also die Wut überfallen will, setze ihr bewusst die Aussage entgegen: dieser Verlust ist Teil meiner Investition in das Pokergeschäft. Und diese Investition bringt Erträge.

      Wenn du dazu eine Pause brauchst, nimm sie dir! Nach einiger Zeit konsequenten Mindset-Trainings wird sie wohl nicht mehr nötig sein.

      Gruß

      wespetrev
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      Original von t0x
      Ich denke, ich hab nun die Sicherheit, dass Suckouts einfach nur mein Mindset sehr schnell
      anschlagen.

      Vorallem, wenn diese zu Beginn einer Session auftreten.

      Full Tilt Poker $0.10/$0.25 No Limit Hold'em - 6 players - View hand 1000296
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      BB: $25.66
      UTG: $17.47
      MP: $25.60
      CO: $26.84
      Hero (BTN): $25.00
      SB: $24.65

      Pre Flop: ($0.35) Hero is BTN with 8 :heart: 8 :club:
      1 fold, MP raises to $0.85, 1 fold, Hero calls $0.85, 2 folds

      Flop: ($2.05) T :spade: 8 :diamond: A :heart: (2 players)
      MP bets $1.25, Hero calls $1.25

      Turn: ($4.55) T :heart: (2 players)
      MP bets $3.05, Hero raises to $8, MP raises to $23.50 all in, Hero calls $14.90 all in

      River: ($50.35) J :club: (2 players - 2 are all in)

      Final Pot: $50.35
      MP shows J :diamond: T :diamond: (a full house, Tens full of Jacks)
      Hero shows 8 :heart: 8 :club: (a full house, Eights full of Tens)
      MP wins $47.84
      (Rake: $2.51)

      Ich verpuere nach solchen Setups einfach nur innerliches Unwohlsein.... Wut.

      Wie geht ihr mit so nem Zeug um? Soll ich, trotz vllt. gerade mal 20 Hands lieber nochmal
      alle Tables verlassen, 15min verschnaufen und dann nochmal gechillter an die Sache rangehen?
      Versuch mich damit zu arrangieren und eine "Leck mich am Arsch" Stimmung entwickeln?
      Wuerd mich ueber Erfahrungen/Tipps freuen.

      Wie gesagt, ich tilte nach sowas nicht rum... jedoch leidet mein Mindset darunter sehr.
      Und mit angeschlagenem Mindset Poker spielen, ist nicht gut.
      also ich finde so was auch relativ schwer zu beantworten... ich denke mir in solchen Situationen auch immer, okay, 200 bb weg nach 5 minuten, 2 suckouts kassiert...jetzt reicht es dann aber auch für heute mit der varianz....aber es geht noch immer schlimmer :=)

      Und an solchen Tagen hilft auch kein Mindset mehr denke ich.
      Wobei das natürlich regelmäßig über Erfolg / Misserfolg entscheidet.
    • Safin88
      Safin88
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 3.475
      wat? hab das hier nur kurz überflogen aber verstehe das ganze nicht..
      als ob es nciht normal ist mal 10, 12 stacks zu droppen?
      arbeite am mindset und komm von der ergebnisorientierten haltung runter, dann läufts schon
      und wenn dich die paar stacks tilten und du nicht gleich absteigen willst, dann nimm doch einfach ein 30-35 stacks brm?

      viel erfolg dir
    • bablibuuu
      bablibuuu
      Global
      Dabei seit: 22.12.2010 Beiträge: 27
      in den paar händen die ich angeguckt hab geht dein geld immer am river rein und du bist immer beaten ?(
    • cashrules
      cashrules
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 742
      Wenn du dazu eine Pause brauchst, nimm sie dir! Nach einiger Zeit konsequenten Mindset-Trainings wird sie wohl nicht mehr nötig sein.


      wie sieht so ein mindset training aus?

      letztendlich geht es ja um erkenntniss, ich glaube mir hat es sehr geholfen das poker mindset zu lesen, vids darüber zu schauen und mit leuten zu labern. aber den ausschlag zur wirklichen besserung (aka umsetzung der gehörten) gibt eine relativ ehrliche und ständige selbstreflektion. ich habe so viele verschiedene tiltformen und ursachen bei mir festgestellt, war/ist schon ziemlich krass.

      Nur wenn es an das Mindset geht, glaubt ihr, ihr lest einen Artikel oder von mir aus ein Buch, und dann muss alles wie von selbst gehen.


      ja da sagst du was! wobei man ja immer wieder sieht das viele den rein spieltheoretischen teil bis zu einem gewissen grad relativ schnell erlernen, vom mindset her aber noch in den kinderschuhen stecken. mich selbst 100% eingeschlossen.

      btw braucht man sich nur mal die heutigen profisportler an zu schauen, ohne mental coach geht doch da nix mehr.
    • HaensWoerst
      HaensWoerst
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 767
      Eine kleine Pause hilft immer! Ein paar Wochen mal nicht pokern und dann sieht das schon wieder alles ganz anders aus.

      Zudem wundert es mich, dass es noch nicht wirklich erwähnt wurde (oder hab ich es überlesen?) aber 5 Stacks zu droppen ist Shorthanded imo absolut Standard und bei einem Limitaufstieg sollte man damit sowieso eher mal rechnen.

      Bei meinem letzten Limit-Aufstieg war das nicht anders. Die Swings waren nervenzerfetzend es ging ständig rauf und runter und das hat mich auch irgendwie mitgenommen aber ich hab mir halt dann einfach gesagt: Tief durchatmen, A-Game spielen, einen festen Betrag für den Abstieg setzen.

      Die Geduld hat sich gelohnt. Zur Zeit läuft es wieder rund, ich hab mich auf dem neuen Limit etablieren können und plane schon den nächsten Aufstieg.

      Es ist alles halb so wild glaub mir. Alles nur eine Frage der inneren Einstellung. Wenn man in einer Session 5 Stacks down geht ist man hinterher schonmal ein bisschen frustriert aber mit ein bisschen Abstand wird man Rückblickend sagen: "5 Stacks?! Völlig normaler Varianzbereich!"

      Also weitermachen!
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      mir gehts atm genauso.

      grinde mir 30 stacks zusammen für nl50 und bekomme total auf die fresse :D
      KK<AA, Set<Set, usw... varianz schlägt halt immer an der falschen stelle zu^^
      da mich das absteigen antiltet und mein mindset + motivation runterzieht, vertighte ich mein brm und werd erst bei 40 stacks wieder versuchen aufzusteigen.
      nl25 ist halt eazy moneyz^^