Frustabbau: Pokerstrategy verkauft Nutzerdatensätze?

    • pokersille
      pokersille
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 565
      An den Casino- und Pokerspam in der Mailadresse, welche ich ausschließlich für Ps.de und einige Pokerseiten verwende, hab ich mich ja bereits gewöhnt. Heute kam aber sogar Spam mit der Post. Ich bezweifle stark, dass die Pokerseiten die Datensätze an ihre Konkurrenten verkaufen, also bin ich recht sicher dass Ps.de dafür verantwortlich ist.

      Ich finde es eine Unverschämtheit die Nutzdatensätze ohne Einwilligung zu handeln. Aber wenn man in Gibraltar sitzt ist das ja kein Problem.
  • 29 Antworten
    • Normahl089
      Normahl089
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2009 Beiträge: 1.177
      und einige Pokerseiten

      Hallo Titanpoker!
      Hab das Zeug heut auch bekommen.
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813


      Edit by Hadi:

      Hallo Pokerboydd,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      Hadi


      Sag doch einfach mal an, bei welchen Räumen du angemeldet bist, viele gehören zu irgendwelchen Kasino und Wettnetzwerken (nicht zu verwechseln mit Pokernetzwerk), und dahin geben die natürlich die Adressen weiter.

      (Bestätige Fälle gibts u.A. von Mansion, Titan und 888.com.)
    • domde
      domde
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 517
      moneybookers macht das auch ganz gerne
    • wohaj
      wohaj
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 629
      Original von Pokerboydd
      Erst richtig recherchieren, dann denken, dann's Maul aufreißen.

      Bis dahin, Fresse halten.

      wie asy bist du denn... leg dir mal einen anderen umgangston zu!
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Umgangston scheiße, Inhalt richtig.

      @OP: Bevor man dreist irgendwas behauptet, sollte man halt schon mal bisschen recherchieren/Gehirn einschalten.
    • Hansshi
      Hansshi
      Black
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 700
      Kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass moneybookers die Daten an emailspammer verkauft.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von Normahl089
      Hallo Titanpoker!
      this imo
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Hallo pokersille,

      ich habe mir erlaubt den Thread-Titel in eine Frage umzuformulieren.

      Meinst du nicht auch, dass es ziemlich dreist ist, uns ohne jegliche Beweise so etwas als Behauptung vorzuwerfen? Wirkt nach dem einzigen Ziel: "Stimmung gegen PokerStrategy.com machen!"

      Natürlich verkaufen wir keine Nutzerdatensätze.

      Und natürlich gehören "einige Pokerseiten" (wie du die anderen Orte, wo du deine Daten nutzt, nennst) zu größeren Organisationen, die teils eben eine ganze Reihe Pokerräume, Casinos und andere Portale betreiben.

      Gruß,
      Lutz
    • MinBetDonk
      MinBetDonk
      Silber
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 3.515
      im ipoker netzwerk gibts davon leider welche....
      @ xantos lass mal plz das "gruß, lutz" ich lese da immer gruß lol^^
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Ziemlicher selfown von OP.

      Wie wärs mal mit ner Entschuldigung?
      Sonst sind doch auch immer alle schnell bei der Hand wenns darum geht PS zu kritisieren. :rolleyes:
    • DriftingM3
      DriftingM3
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2010 Beiträge: 409
      Hahahahaha 50$ gezogen ,
      100 Coachings mitgemacht ,
      alle Artikel gelesen ......

      und wenn Spam im Briefkasten ist wars Pokerstrategy :s_biggrin: :s_biggrin: :s_biggrin:
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      Original von Hansshi
      Kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass moneybookers die Daten an emailspammer verkauft.
      Quelle?
    • AlleSchonWeg
      AlleSchonWeg
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 496
      Bei MB bin ich mir auch sicher, dass die Mail Adressen da weitergeben wurden. Beweisen kann man es nicht. Mein Ticket an MB wurde nie beantwortet und ein MB Mitarbeiter hat hier im Forum mal alles dementiert. Tja, da kann man wohl nichts machen.
    • pokersille
      pokersille
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 565
      Original von Xantos
      Meinst du nicht auch, dass es ziemlich dreist ist, uns ohne jegliche Beweise so etwas als Behauptung vorzuwerfen? Wirkt nach dem einzigen Ziel: "Stimmung gegen PokerStrategy.com machen!"
      Ja natürlich meine ich auch, dass es ziemlich dreist ist einen Thread mit einer solchen behauptung zu eröffnen. Die Formulierungen waren bewusst so provokant gewählt, um die Aufmerksamkeit der Ps.de-Mitarbeiter erregen. Diese sollten schließlich Wissen, dass Datenhandel durch Ps.de oder deren Partner einige Kunden stört, um ggf. zukünftig etwas degegen zu unternehmen. Einige nennen das Selfown, aber das Ziel wurde erreicht.

      Hundertprozentig sicher sein, kann ich mir natürlich nicht, dass Ps.de dafür verantwortlich ist. Allerdings schätze ich die Wahrscheinlichkeit bei Ps.de höher ein als bei den Pokerunternehmen, da ich mir nicht vorstellen kann mit welcher Intention z.B. Titan Daten an konkurrierende Unternehmen des iPoker-Netzwerkes verkaufen sollte. Natürlich besteht auch diese Möglichkeit, aber für Kunden von Ps.de wirkt es zunächst so als würden die Daten von Pokerstrategy verkauft.
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Original von pokersille Allerdings schätze ich die Wahrscheinlichkeit bei Ps.de höher ein als bei den Pokerunternehmen, da ich mir nicht vorstellen kann mit welcher Intention z.B. Titan Daten an konkurrierende Unternehmen des iPoker-Netzwerkes verkaufen sollte.
      Wenn du vor deinem Geschrei mal kurz in den entsprechenden Foren recherchiert hättest, wäre dir wohl schnell aufgefallen, dass deine Schätzung ziemlich daneben getroffen hat. Aber Glückwunsch, dass du deine Ziele erreicht hast.
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Original von JustgAMblin
      Original von Hansshi
      Kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass moneybookers die Daten an emailspammer verkauft.
      Quelle?
      Das interessiert mich auch. Arbeitest du bei moneybookers oder hast du vielleicht selber Daten von moneybookers gekauft?
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Original von pokersille
      Allerdings schätze ich die Wahrscheinlichkeit bei Ps.de höher ein als bei den Pokerunternehmen, da ich mir nicht vorstellen kann mit welcher Intention z.B. Titan Daten an konkurrierende Unternehmen des iPoker-Netzwerkes verkaufen sollte.
      Nicht Titanpoker spammt dich voll, sondern die Betreiber des iPoker-Netzwerkes, die halt "Werbung" für alle ihre Sub- bzw. Partnerunternehmen machen.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      private Meinung als User:

      Original von pokersille
      Allerdings schätze ich die Wahrscheinlichkeit bei Ps.de höher ein als bei den Pokerunternehmen, da ich mir nicht vorstellen kann mit welcher Intention z.B. Titan Daten an konkurrierende Unternehmen des iPoker-Netzwerkes verkaufen sollte.
      das widerspricht sich doch! Warum sollte Titan keine Werbung für die Konkurrenz machen, Pokerstrategy aber seine Spieler von getrackten Seiten zu Seiten locken, bei denen Pokerstrategy nichts verdient? Das wäre halt mal hart -ev für Pokerstrategy. Bei Netzwerken, wie iPoker, Ongame oder Ähnlichen wäre es schon eher denkbar, dass die Daten halt im Netzwerk ausgetauscht werden oder Ähnliches. Für Zahlungsanbieter ala Moneybookers, Neteller, ... wäre es noch nicht mal Konkurrenz.
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von JustgAMblin
      Original von Hansshi
      Kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass moneybookers die Daten an emailspammer verkauft.
      Quelle?
      Ich könnte als Quelle dienen ;)

      Ich verwende schon recht lange Mailadressen der Form <Anbieter>@<meinedomain>, also jede Mailadresse wirklich exklusiv. Und über die MB Adresse kommt tatsächlich Casinospam...
    • 1
    • 2