Peer to peer, torrents, direkter DL

    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Hallo, habe den Trend wohl etwas verpennt. Früher war ja immer Emule, Edonky, Shareaza, blabla in, also Peer to Peer. Ich nutze das heute noch (Shareaza) aber manche Sachen hängen einfach wochenlang bei 63% oder was weiss ich. Die wenigsten Sachen hat man schnell.

      Torrents waren ja auch okay, aber im Grunde is das das gleiche in grün. Wenn kaum einer shared, oder nur unvollständig, dann kommt ja kaum was an.

      Im Moment scheint ja überwiegend Rapidshare, Hotfile und sowas in zu sein zum direkten Download.

      Wenn man nicht zahlender Kunde ist, dann muss man ja auch immer lange warten, bis man mal wieder was runterladen darf. Dazu sind dann Filme noch in 10 Teile gesplittet die man alle einzeln runterladen muss.

      Scheint aber immernoch die schnellste Sache zu sein.

      Zahlt jemand von euch für direkte Downloads? Welcher Service ist der beste? Auf welcher Seite findet man die Links zu den Downloads? Rapidshare direkt bietet sowas ja nicht direkt an, oder?

      Denke nicht, dass es strafbar ist hier links zu Portalen zu posten, oder? Es werden ja keine urhebergeschützten Sachen verlinkt.
  • 15 Antworten
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.241
      Ich wuerd dir mal ganz ganz stark von PtP abraten, das kann ganz schoen teuer werden!
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Naja, wenn du bei Rapidshare zahlst und was runterlädst, dann ist das ja auch nicht wirklich anonym.

      Ich lade eh nicht viel runter.
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Welcome to 10 years ago dude!

      Was Du möchtest sind Direct Downloads und ein paar gute Seiten die massig Sachen anbieten, sei es Musik oder Filme oder sonst was... Ob Du jetzt einen Premium Account hast oder nicht ist fürs erste eher zweitrangig, beides ist 10 Mal schneller, sicherer und besser als P2P oder ähnliches (!!!Finger davon lassen, aus verschiedenen Gründen!!!). Leider darf ich Dir keine weiterführenden oder direkten Tipps geben, ist hier leider nicht gern gesehen. Les Dich doch einfach mit Hilfe von Google und den Stichwörtern etwas in die Thematik ein...
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von Coffeehouse
      Naja, wenn du bei Rapidshare zahlst und was runterlädst, dann ist das ja auch nicht wirklich anonym.

      Ich lade eh nicht viel runter.
      Bei kürzeren Abos braucht Rapidshare keine persönlichen Daten von Dir. Du kaufst lediglich eine Accountnummer und ein Passwort mit deren Hilfe Du Dich einloggen kannst. Du brauchst höchstens eine Emailadresse, mehr nicht...
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Man zahlt ja offenbar mit Kreditkarte. Mir ist wohl bekannt dass emule user abgemahnt worden sind ohne Ende.

      Aber so sicher scheint mir direkter Download auch nicht zu sein. Da scheint die Zuweisung von Download zu Downloader sogar noch eindeutiger zu sein als bei P2P.
    • Talarion
      Talarion
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 329
      Wenn du dich ernsthaft damit beschäftigen möchtest empfehle ich dir "Anti Leech Tracker". Dies sind meist geschlossene Communities, die innerhalb der Gruppe Torrents tauschen und auch kontrollieren, ob jedes Mitglied genug hochläd. Das wichtigste hierbei ist die Ratio, welches das Verhältnis der Download- zur Uploadmenge wiedergibt.
      Die Vorteile sind eine gute Geschwindigkeit bei neueren Files und eine geschlossene Community(rechtlich sicherer als "offene" Angebote).
      Der Nachteil ist, dass du die Daten wieder hochladen musst, was bei kleineren Leitungen unter umständen etwas dauern kann. Ist aber meist kein Problem, wenn man eh (s)einen Rechner über lange Zeit an hat.

      Google einfach nach Anti Leech Trackern.
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von Coffeehouse
      Man zahlt ja offenbar mit Kreditkarte. Mir ist wohl bekannt dass emule user abgemahnt worden sind ohne Ende.

      Aber so sicher scheint mir direkter Download auch nicht zu sein. Da scheint die Zuweisung von Download zu Downloader sogar noch eindeutiger zu sein als bei P2P.
      Es ist 1000 Mal sicherer als P2P, glaub mir. Kreditkarte ist nur eine von vielen Möglichkeiten so einen Account zu bezahlen. Bei RS kannst Du z.B. bequem und anonym mit einer Paysafekarte bezahlen.
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.882
      Offene Torrenttracker würde ich lassen. Kenn Jemanden, der gerade erst abgemahnt wurde.
    • Pleb
      Pleb
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 74
      Wenn du Kontrolle über den Router hast, dann kann man auch Programme wie JDownloader benutzen. Der lädt dir Dateien von diesen 1-Click-Hostern runter und macht danach automatisch einen reconnect damit du eine neue IP bekommst um gleich die nächste Datei zu laden.

      *edit*
      Rechtschreibung gefixt.
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von Pleb
      Wenn du Kontrolle über den Router hast, dann kann man auch Programme wie JDownloader benutzen. Der lädt dir Dateien von diesen 1-Click-Hostern runter und macht danach automatisch einen reconnect damit du eine neue IP bekommst um gleich die nächste Datei zu laden.

      *edit*
      Rechtschreibung gefixt.
      Vor 2 Jahren vielleicht, jetzt geht das bei den meisten Anbietern nicht mehr...
    • Maxxv74
      Maxxv74
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2009 Beiträge: 309
      Finger weg von P2P!


      Die Rechteinhaber haben so langsam die Nase voll von der illegalen Tauscherei ihrer Werke!
      Die hängen einfach mit im torrent, loggen, wer ein Paket zu ihnen hochlädt, schreiben automatisiert den Provider der IP an, bekommen die Adresse und mahnen automatisiert ab.

      Ein geloggtes Paket einer urheberrechtlich geschützten Datei beim Rechteinhaber bzw. einer der unglaublich vermögend gewordenen Kanzleien reicht für eine sehr teure Abmahnung (1000 Euro aufwärts).

      Sei froh, wenn Du bisher noch keine Post bekommen hast!
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Die Abmahnung stellen auch Forderungen denen man aber nicht Nachkommen muss.
      Geh mir einem Schreiben von Rasch zum Anwalt und handel dich raus!

      Also die Strafe fällt in der Regel wesentlich geringer aus!

      Td. ist es nichtmehr empfehlenswert P2P zu saugen.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Auch keine Tim und Struppi PDFs? Oder Playboys von 1975?
    • Alangor
      Alangor
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2007 Beiträge: 1.038
      Serien oder wTim und Struppi wie du meisnt kann man bedenklos runterladen...
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.128
      Thread wird aufgrund Forenregel Nr. 5: Keine illegalen oder sittenwidrigen Inhalte geschlossen. Auch wenn noch keine derartigen Inhalte konkret aufgetaucht sind, so ist klar, in welche Richtung der Thread verläuft. Für eine derartige Diskussion soll das Forum keine Plattform bieten.

      Danke für euer Verständnis.