Verzweiflung macht sich breit

    • infa77
      infa77
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2010 Beiträge: 1
      Ich spiele jetzt seit ca. 2 Wochen auf Fulltilt auf den kleinsten Limits und es geht konstant bergab. Kein Artikel hier, den ich noch nicht gelesen hätte und ich spiele so verdammt wenig Hände gegen die hyper-loosen Idioten da, dass ich fast einschlafe. Ich halte mich an das SH-Chart und mache mir Notizen zu Spielern, die dämliche Aktionen reißen.

      Aber all das ändert nichts daran, dass ich innerhalb dieses Zeitraums von 50 auf inzwischen 30$ gefallen bin. Ich gewinne die meisten Pötte in denen es kein All-in gibt, arbeite mich innerhalb einer Stunde um 50BB hoch, nur um dann mit KK gegen JJ All-in wieder alles zu verlieren. Gerade heute morgen z.B. hab ich den Ami, der wirklich alles callt und raist endlich da wo ich ihn haben will, ich raise mit JJ, er reraist und schreibt im Chat "you got nothing", ich reraise ihn All-in, er zeigt A2s, so weit, so gut. Es kommt das Ass auf dem Flop, ich verliere alles.
      Natürlich gibt es Bad-Beats, aber ich habe mir selbst gesagt, wenn ich die 50$ Startkaptial verliere, lasse ich es sein und so wie es aussieht, steuere ich sicher darauf zu. Gestern verliere ich 2(!!) mal am selben Tisch innerhalb von 20 Minuten mit KK gegen JJ, mit QQ gegen KJo und ich könnte die Liste ewig fortführen. Es sind gerade die Situationen in denen ich auf lange Sicht eigentlich richtig verdienen sollte, die mich ins Minus treiben.

      Wie gesagt, ich verdiene mit dem "normalen" Spiel konstant, aber nicht annähernd genug, um die Verluste der All-ins auszugleichen. Sollte ich die All-ins lieber sein lassen und nur callen um dann alles zu folden was nicht Nuts sind auf dem Flop? Denn das scheint mir momentan der einzige Ausweg zu sein...
  • 10 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      - Hände posten.
      - Aufhören sich darüber zu beschweren, dass man als Favorit All-In kommt
      - Mindset überdenken
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Mach halt keine PF Allins, das ist doch reines gegamble.
      Selbst AA kannst oft genug wenn den Flop siehst schon entsorgen.
      Oder alternativ: Spiel halt mal Potlimit oder Fixed Limit, vielleicht liegt dir NL nicht.
      Ansonsten wirst hier eh nur hören "Varianz" , "keine Samplesize" ... und die Leute haben Recht.
    • papamuja
      papamuja
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 312
      Das ist halt wirklich die liebe "Varianz". Hinzu kommt noch subjektive Wahrnehmung, weil der Mensch im Allgemeinen dazu tendiert, sich wesentlich besser an erhaltene Badbeats zu erinnern als an verteilte Suckouts. Denk mal drüber nach.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von Noonien
      Mach halt keine PF Allins, das ist doch reines gegamble.
      Hör ja nicht auf sowas. Mach so weiter wie bisher!

      Lerne weiter, immer weiter und weiter lernen. Damit kannst du nichts gegen Pech machen aber du kannst deine Gewinne abseits der Allins noch weiter verbessern und irgendwann werden die Badbeats aufhören. Glaub mir, es kommen die guten Phasen.

      Wieviele Hände hast du denn schon gespielt?

      Benutz die Handbewertungsforen!! Für jede Hand in der du dir auch nur ein klitze kleines bisschen unsicher bist. Selbst ab und zu mal für ne Hand wo du dir sicher bist. Einfach um die Bestätigung zu bekommen das du sie gut gespielt hast. Das gibt selbstvertrauen! Oder vllt kommt ja doch mal nen Fehler ans Licht und du kannst dich weiter verbessern.

      Gegen Badbeats wirst du aber alles in allem nichts machen können außer Samplesize aufbauen.
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Original von Noonien
      Mach halt keine PF Allins, das ist doch reines gegamble.
      Ähhhm...ja..also klar gibt es varianzreiche Preflop AIs, aber wenn ich da n Monkey habe und den Read dass er A2 pre allin stellt, dann ist das schlechteste was ich machen kann JJ pre nicht rein zu bringen...

      Und..Varianz, ja!
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.166
      Original von Noonien
      Mach halt keine PF Allins, das ist doch reines gegamble.
      Selbst AA kannst oft genug wenn den Flop siehst schon entsorgen.
      soll das ein level sein? du callst also AA pre nur um dann auf nem 987 mc flop zu mucken?

      nh sir :rolleyes:
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      Noonien hat vmtl. zu viel PLO gespielt ^^ bzw. schlechter lvl jo
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      naja auf wieivel Hände denn? hatte jetzt 200k Hände quasi BE, ist zwar mit rakeback dann doch noch ganz gut gelaufen, aber halt alles Teil der Varianz etc.
      Schau dir mal den Graphen von PA an, von + auf -4M$ und zurück bei ptr und er ist ja angeblich einer der besseren Spieler. Wobei die nicht genau tracken. Aber ich mein ja nur^^
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Original von Th0m4sBC
      - Hände posten.
      - Aufhören sich darüber zu beschweren, dass man als Favorit All-In kommt
      - Mindset überdenken
      Kann man so Unterschreiben. Bester Post im Thread :)
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von HAVVK
      Noonien hat vmtl. zu viel PLO gespielt ^^ bzw. schlechter lvl jo
      Beides richtig :)