Aa, Kk, Qq

    • Torch
      Torch
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 20
      HI! also, ich spiel seit etwa einem Jahr Poker, und spiele derzeit auf 25/50nl... in letzter Zeit merke ich jedoch imemr wieder, wie unprofitabel für mich die Monster-Starthände wie aces, kings oder queens sind... preflop verdreifache ich den blind (qq raise ich aufs vierfache), und bei mehreren callern jeweils ein raise pro caller mehr... ich bekomme dann meist 1-2 caller... postflop spiel ich die hand dann meist mit ner continuation-bet, bzw. raise auf vorherige bets.... das problem ist jedoch, wenn die anderen nichts haben, bekomme ich den pot recht schnell und mit relativ wenig geld im pot. sollten die jedoch irgendwas floppen wie 2pair oder ein set, dann läuft es automatisch auf einen extrem teuren pot für mich hinaus... daher die frage: spiele ich die hände irgendwie falsch, bzw. sollte ich den raise preflop etwas höher ansetzen? mit den assen jedesmal die blinds zu stealen ist aber auch recht nervig... oder liegt das einfach nur an den ganzen fischen, die eh jeden raise preflop coldcallen, daher sollte ich den raise vielleicht etwas stärker machen, oder wie seht ihr das?
  • 2 Antworten