Vorpraktikum fälschen?

    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Hi,

      brauch für mein Studium n 8-wöchiges Vorpraktikum. Die meisten haben das schon vorm Studium gemacht, aber ich hatte keine Zeit/Gelegenheit.

      Muss halt nach bestimmten Richtlinien ablaufen, also ich muss diverse Produktionsabläufe kennen lernen.

      Gibts da irgendwie die Möglichkeit den Bericht von irgendwem vonner andern uni zu bekommen und irgendwie ne bestätigung fürs praktikum? Ansonsten muss ich das in den Semesterferien machen während alle klausuren geschrieben werden. Das ist theoretisch möglich aber laut aussagen von älteren studenten hier anner uni sehr schwer. Will aber natürlich nicht wegen sonem scheiss hier verkacken.


      hat einer ne Idee?



      Bitte keine Moralapostelaments. Ist halt einfach weil ich da in ner ziemlichen Notsituation bin und obv. nicht wegen nem scheiss praktikum direkt rausfliegen will.
      Handelt sich um einen Ingenieursstudiengang und Praktikumsbericht muss ne Seite pro woche(also 8 Seiten) umfassen. ist halt n technisches Praktikum, also irgendwo in nem industriellen Unternehmen muss das stattfinden.
  • 26 Antworten
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Warst du beim Bund oder Zivi? Viele Unis erkennen das auch an als Vorpraktikum, wenn du das geschickt begründest.
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781
      naja, das schwierigste sollte sein die bestätigung vom unternhemen zu kriegen, wo du angeblich dein praktikum absolviert hast. falls du sowas versuchst zu fälschen und erwischt wirst, bist du btw richtig gefickt, würde dir einfach empfehlen ne extra runde zu fliegen und das praktikum zu machen.
    • Shiney
      Shiney
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2009 Beiträge: 124
      Suche dir ein Praktikum,

      und lerne anständig für deine Klausuren...

      P.s. Urkundenfälschung ist strafbar und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll.

      Also: mach was aus deinem Leben!!! :O
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von Shiney
      und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll
      Geht btw um ein Vorpraktikum.
      Denke mal nicht, dass es OPs Leben unglaublich bereichert, dass er mal 8 Wochen lang stupide Metallteile geschliffen hat.
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      ja auf die poker cents scheiss ich sowieso schon.

      hab vorher zivi gemacht, aber das wird man mir niemals anrechen weil hier manche von nem technischen gymnasium kommen und teilweise nichts oder nur 2-3 wochen angerechnet bekommen.
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Original von Marc4468
      ja auf die poker cents scheiss ich sowieso schon.

      hab vorher zivi gemacht, aber das wird man mir niemals anrechen weil hier manche von nem technischen gymnasium kommen und teilweise nichts oder nur 2-3 wochen angerechnet bekommen.
      Versuchs halt, schreib nen tollen Brief an den Prüfungsausschuss, dass du in einer schweren Situation bist kannste auch einbauen.
      Schilderste halt was du beim Zivi so gemacht hast, und denkste dir halt noch irgendwas aus. Verlieren kannste nichts. Wenn die das ablehnen, kannste dich ja immer noch kümmern.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.353
      Original von Shiney
      Suche dir ein Praktikum,

      hör auf mit dem Poker-Scheiss,

      und lerne anständig für deine Klausuren...

      P.s. Urkundenfälschung ist strafbar und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll.

      Also: Scheiss auf die Poker-Cents und mach was aus deinem Leben!!! :O
      ###
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Kennst niemanden der einen entsprechenden Betrieb hat oder Meister ist? Bin damals über einen bekannten zu einer Modellbaufirma gekommen und habe dann nach Verhandlungen folgenden Deal herausgeschlagen. (Chef war mir bis zu diesem Gespräch unbekannt).

      3 Wochen arbeiten für 6,50€/h statt 8€/h (regulärer Ferienjob-Lohn)
      7 Wochen bescheinigt + kurze Einweisung in die geforderten Themengebiete.

      Hat aber nie jemand gefragt was ich gemacht habe, nachdem die Bescheinigung da war.
      Bei uns konnte man das Vorpraktikum übrigens bis zum Ende des dritten Semesters machen, also z.B. 3 mal 2 Wochen
    • Brainiac265
      Brainiac265
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.854
      Original von Quaalude
      Original von Shiney
      und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll
      Geht btw um ein Vorpraktikum.
      Denke mal nicht, dass es OPs Leben unglaublich bereichert, dass er mal 8 Wochen lang stupide Metallteile geschliffen hat.
      wenn man sich eine anständige stelle sucht, kann auch ein vorpraktikum/grundpraktikum eine sehr interessante sache sein.

      ich würde da eine lehrwerkstatt empfehlen, da lernt man auch wirklich was und ist mit anderen jungen leuten zusammen.
    • Baeume
      Baeume
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 847
      Hat OP nicht extra drauf hingewiesen, dass er kein Bock auf eure Leier hat? Spart's euch doch einfach, wenn ihr nichts zu melden habt und hier nur rumtrollt um die Moralkeule rauszuholen.
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von Brainiac265
      Original von Quaalude
      Original von Shiney
      und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll
      Geht btw um ein Vorpraktikum.
      Denke mal nicht, dass es OPs Leben unglaublich bereichert, dass er mal 8 Wochen lang stupide Metallteile geschliffen hat.
      wenn man sich eine anständige stelle sucht, kann auch ein vorpraktikum/grundpraktikum eine sehr interessante sache sein.

      ich würde da eine lehrwerkstatt empfehlen, da lernt man auch wirklich was und ist mit anderen jungen leuten zusammen.
      Andere junge Leute = Hauptschulabbrecher, die Metallteile schleifen. Nur halt ihr gesamtes Leben lang und nicht nur 8 Wochen wie OP.
    • Pyrololos
      Pyrololos
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 1.175
      du brauchst halt nen betrieb der dir es bescheinigt. außer durch gutes vitamin b wird dir das natürlich nicht gelingen, da du nicht zum random betrieb gehen kannst und die dir sowas ausstellen..
      wenn du die connections hast sollte da für son unwichtiges vorprkatikum keine probleme geben. ist doch am anfang nen reiner massenbetrieb wo das ding einmal durchgelesen wird und es gibt halt nen häkchen drunter :D
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Marc4468
      Hi,

      brauch für mein Studium n 8-wöchiges Vorpraktikum. Die meisten haben das schon vorm Studium gemacht, aber ich hatte keine Zeit/Gelegenheit.

      Muss halt nach bestimmten Richtlinien ablaufen, also ich muss diverse Produktionsabläufe kennen lernen.

      Gibts da irgendwie die Möglichkeit den Bericht von irgendwem vonner andern uni zu bekommen und irgendwie ne bestätigung fürs praktikum? Ansonsten muss ich das in den Semesterferien machen während alle klausuren geschrieben werden. Das ist theoretisch möglich aber laut aussagen von älteren studenten hier anner uni sehr schwer. Will aber natürlich nicht wegen sonem scheiss hier verkacken.


      hat einer ne Idee?



      Bitte keine Moralapostelaments. Ist halt einfach weil ich da in ner ziemlichen Notsituation bin und obv. nicht wegen nem scheiss praktikum direkt rausfliegen will.
      Handelt sich um einen Ingenieursstudiengang und Praktikumsbericht muss ne Seite pro woche(also 8 Seiten) umfassen. ist halt n technisches Praktikum, also irgendwo in nem industriellen Unternehmen muss das stattfinden.
      Darf ich mal fragen wo du studierst, ich brauchte das nämlich auch....und mir hat man das exakt 9 Wochen vorher gesagt(immerhin wurde dann die dauer auf 6 runtergesetzt)....

      An deiner Stelle würde ich versuchen, dass Praktikum in den Semesterferien oder sonst wann nachzuholen, kann ja nich so schwer sein.

      Erkundige dich doch mal, welche Tätigkeitsbereiche dabei sein müssen und wie viele Stunden du nachweisen musst. Vllt kannst du sogar einen Nebenjob anerkennen lassen(z.B. bei nem kleinen Computerfachhandel).

      Unter Umständen kannst du auch ein Schulpraktikum einreichen, wenn das im entferntesten Sinne mit den Aufgaben zu tun hatte(z.B. wenn du in nem Betrieb warst, der was in die Richtung macht...).

      Ansonten muss das auch nicht in nem Industriebetrieb sein, du kannst i.d.R. auch beim Elektriker machen.


      Sinnvollste ist mit Sicherheit ein Nebenjob und den Anerkennen lassen:)
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      hmm interessante idee, das als ferienjob mit geringerem Lohn zu vereinbaren. Ich hatte mir überlegt, ob es evtl. möglich ist mit nem Unternehmen sich zu neinigen dass man das Praktikum inoffiziell um 2 Wochen verkürzt und dann halt täglich 2-3 Stunden länger arbeitet.

      Also wenn ich nichts bescheinigt kriege so, dann muss ich es natürlich in den Semesterferien machen. Das Problem daran ist allerdings, dass ich knapp3 Monate Semesterferien dann habe und den ersten Monat das Praktikum machen könnte. Die letzten 1,5 Monate schreibe ich dann Klausuren im 2 Wochen Takt.

      Da es ein IngStudiengang, welcher in den ersten Semestern starke Parallelen zu maschbau hat, wirds wohl auch kein Spaziergang. Mit Praktikum dann wohl erst recht nicht.

      Die uni möcht ich nicht direkt bekannt geben weil der Thread bzw. thema des threads nicht wirklich legal ist. Ist halt ne große Stadt im Süden.


      Hab evtl. durch ne bekannte die Möglichkeit bei einer von 2 großen erfolgreichen deutschen Firmen das Praktikum zu machen, was sicher für die Zukunft nicht von Nachteil wäre. Aber naja.


      edit: theoretisch hab ich auch bis ende des 4. Semesters Zeit für das Praktikum(mit Begründung wie z.B. Prüfungsstress), aber denke keine Firma wird bock drauf haben, dass ich bei denen immer nur 2 Wochen in den Semesterferien mache.

      Hab damals mal nen Ferienjob gemacht, der hatte aber mit Produktionsprozessen eher garnix zu tun. Da gings eher um Platinen und chips und son Kram. Ist auch schon ewig her.

      Glaub halt nen Brief zu schreiben bringt nix.
    • HerrRausrag
      HerrRausrag
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 1.396
      Also ich würde stark vom Faken abraten. Investier die Energie lieber darin ne sinnvolle Lösung zu finden (und wenn du dem Chef das so klarmachst dass du erstmal so ne Bescheinigung brauchst und gern aber auch weiter/länger kommst...) als dass du irgendwann mal in Teufels Küche kommst.

      Selbst wenn du mit nem Fake durchkommst: Grade bei den Ingenieuren hat man das oft dass in einem bestimmten Modul die Prüfungsvorleistung der Praktikumsbericht ist - und dann stehste da...
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Original von HerrRausrag
      Also ich würde stark vom Faken abraten. Investier die Energie lieber darin ne sinnvolle Lösung zu finden (und wenn du dem Chef das so klarmachst dass du erstmal so ne Bescheinigung brauchst und gern aber auch weiter/länger kommst...) als dass du irgendwann mal in Teufels Küche kommst.

      Selbst wenn du mit nem Fake durchkommst: Grade bei den Ingenieuren hat man das oft dass in einem bestimmten Modul die Prüfungsvorleistung der Praktikumsbericht ist - und dann stehste da...
      Ja, normalerweise halt ich auch überhaupt nix von fälschen. Naja wie du sagst, muss ich dann hoffen dass sich irgendwer mit mir auf nen Kompromiss einlässt.

      Dennoch ist das Praktikum nur eine Leistung die als bestanden oder nicht bestanden aber ohne Note zählt. Also wenn der Bericht den Richtlinien entspricht dann ist das Thema gegessen.
    • Kuroba
      Kuroba
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2010 Beiträge: 303
      Also wirklich, als würde jemand die 8 Wochen Praktikum prüfen.
      Für mich wäre die Situation klar.

      Aber ich finde es gut, dass es noch so viele Menschen gibt, selbst in einem Pokerforum, die noch auf Moral plädieren.

      PS: Hab aber noch nie etwas gefälscht, außer mein Zeu *hust* ...
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      Original von mcashraf
      Original von Shiney
      Suche dir ein Praktikum,

      hör auf mit dem Poker-Scheiss,

      und lerne anständig für deine Klausuren...

      P.s. Urkundenfälschung ist strafbar und die Erfahrungen eines Praktikums sehr wertvoll.

      Also: Scheiss auf die Poker-Cents und mach was aus deinem Leben!!! :O
      ###
      genau. die welt braucht nicht noch nen zukünftig arbeitslosen ex-midstakes grinder! :f_biggrin:
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Naja, fälschen is halt doof wenns rauskommt.....mir wäre das zu heiß:

      Achja zu deiner Frage:

      In den allermeisten Betrieben kann man sich todsicher darauf einigen, dass am Ende ein 8 Wochen Zeitraum dasteht, du aber "vorarbeitest".


      Im Endeffekt geht es ja beim Praktikum auch nicht um die Wochenzahl an sich, sondern um die Zeit, denke 6,5 Stunden pro Tag ist Minimum und du kannst dann halt entsprechend länger arbeiten. :)

      Ich würde nur Wert darauflegen zumindest im Turboverfahren wirklich was gemacht zu haben.

      Achja, ich studier auch in ner großen Stadt im Süden^^

      Ansonten:
      Das Praktikum ist ohnehin übelster Müll, du sollst halt nur mal sehen, wie n Azubi arbeitet in den ersten Wochen(wobei meine Arbeit noch schlimmer war.....kA vllt soll das auch zum lernen anspornen)
    • 1
    • 2