Tiltresistenz nicht möglich?

    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      Hallo ich dachte schon ich habe meine Tiltanfälligkeit längst überwunden mir machten 2 oder 3 bad beats in einer Session nichts aus bis gestern.

      normale Session... ich spiele und spiele.. zack ca. 6 bad beats hintereinander... ok alles ist ok ich spiel weiter hab mich vom Tagesgewinn her wieder an break even rangekämpft zack. 3 badbeats gleichzeitig! ungelogen beim 6-tabling. Ok ich spiel weiter alles ok und bäm auf einmal war ich 10 stacks down. der EV graph springt weiter in die höhe während meine Winnings sich an die Fische verteilen. Ich wollte schon aufhören aber da hab ich gesehen dass ich bis zum Hals im Fischteich stand. Warum also weglaufen wenn ich mir innerhalb von 1 stunde alle verluste wieder einholen kann? Also normal weitergespielt leicht angereizt.. BÄM 200 BB deep AA preflop allin gegen J6o wie es ausgegangen ist könnt ihr euch ja schon denken, wie soll es auch anders sein? Aber damit war nicht Schluss ich hab mit meinem Geld quasi rumgeworfen ich glaub Stars hat absichtlich das Spiel gegen mich gewendet. Am Ende war ich dann 16 Stacks down während eines Abends.
      Am Ende stand ich kurz vorm Nervenzusammenbruch wobei ich die letzten Monate keinen Anflug von Tilt hatte.
      Ich konnte echt fast die ganze Nacht nicht schlafen.
      Wenn das Live gewesen wär wär ich Amok gelaufen.

      Also was ist denn jetzt? Gibt es Leute die so Sessions schon mal hatten? Und sind sie cool geblieben? Ich glaubs nicht es ist einfach die gottverdammte Natur des Menschen so auf Ungerechtigkeit zu reagieren.

      Heute gemütlich weitergespielt und als ich 1 Bad Beat bekommen hatte bin ich auf den Stand von gestern gekommen. Zum Glück hab ich sofort aufgehört.

      Also was tun?
      danke für eure Hilfe
  • 7 Antworten
    • Schamharald
      Schamharald
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 1.117
      TAG!

      Wayne! Siehs als Investment, der Fisch darf halt mal kurz auf dein Geld aufpassen bis du es wieder brauchst!
      Keine Angst er gibts dir auch mit Zinsen zurück!

      Also Stars is bei mir auch grad so ein Ding!
      Kopf hoch und kauf dir einen Stressball!


      mfg
      Schamharald


      PS:Schamharald on SSS SH
    • limucat
      limucat
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2007 Beiträge: 1.923
      Hallo,

      also wenn es stimmt, was du sagst.. dann RESPEKT :D . Ich wäre schon nach 4 Stack Badbeat schon tilty und das während der Session und nicht so wie du,.. nach der Session.

      Mach weiter so
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Es mangelt bei dir an so vielem! Ich kann grad nicht schreiben, aber Du kannst ja schonmal mehr Infos geben: Was tust Du denn konktret vs. Tilt?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von amayaner
      Was tust Du denn konktret vs. Tilt?
      Jep, das interessiert.
    • guttheouts
      guttheouts
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 196
      ich habe keine konkreten Maßnahmen gegen Tilt getroffen bisjetzt hat immer geholfen auf andere Gedanken zu kommen Musik zu hören trainieren zu gehen oder feiern zu gehen.

      aber als ich letztens diesen Haufen an Geld verloren habe wollte ich es zwanghaft zurückgewinnen.

      Ich habe mir schon überlegt mal 2 Wochen lang nicht auf die Gewinne und nicht auf die Bankroll zu gucken und einfach nur spielen. Ob ich mich dann wundern werde wieso ich mich nur mit 3,23$ an den Tisch setzen kann sei gefragt, ich fahre jedenfalls solides BRM
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.
    • dartersdartb
      dartersdartb
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2009 Beiträge: 637
      Bei mir gehen nach 4 bis 5 verlorene Stacks (MSS) die Lichter (bzw. der PC) aus.
      Es bringt gar nichts, wenn man mit der Brechstange sein Geld zurück holen möchte, selbst wenn nur noch Fische am Tisch sind.

      Es wird meistens noch schlimmer, wenn einen der nächste Bad Beat ereilt.

      Man spielt meist aggressiver und stellt Hände Allin, die man normalerweise folden sollte und zack sind wieder 3 Stacks weg.

      Wenn ich anfange zu Tilten, höre ich sofort auf.

      Momentan habe ich es 3 Wochen geschafft nicht zu Tilten und diszipliniert zu spielen, zwar nur auf den untersten Limits, aber immerhin.