Thema Varianz

    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.045
      Hi Leute,
      mal ne Frage?
      Wie oder was erlebt ihr beim HU so?
      Also wieviel shootouts hintereinander geht bei euch nix weil ihr andauernd ausgesuckt werdet oder keinen Coinflip gewinnen könnt?!

      Ich kenn das ja schon von allen Spielen. Ob CG 6-max, PLO 6-max.
      Ist das ganz einfach part of the game das ich 7 Shootouts im Final HU ausgesuckt werde oder nicht?!


      LG :f_cool:


      PS: oder ihr läuft oft in Villains toprange!?!
  • 10 Antworten
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      husng.com -> variance calculator -> merken, dass turbo husngs sicke varianz haben-> profit
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.045
      ooohh, nice....die Seite hab ich noch gar nicht gekannt!
      Thx :f_cool:

      PS: So nebenbei, einmal spiel ich im HU Final mit 3k und manchmal nur mit 1.5k an starting stack. Aber es ist immer dasselbe 4 Mann S(FullTilt)!
      Hab ich da irgendetwas übersehen?
    • oettinger4
      oettinger4
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 1.672
      Die Varianz ist stark abhängig von deinem Spielstil. Deswegen kann man deine Frage gar nicht so allgemein beantworten.

      Ich spiele auch 4-Mann-Sngs und 4 Finals hintereinander zu verlieren ist schon sehr sick. Je höher deine eigene Varianz, desto unprofitabler dein Standard-Gameplan.
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.045
      Naja, ich versuch schon aggressiv zu spielen.
      Also openlimp gibts bei mir prinzipiell nicht(außer irgendwelche Gründe zwingen mich dazu)

      Dann versuch ich OOP(bei passiven Gegnern wies halt auf den limits ist), wenn die mal aggressiv werden, weniger zu spielen.

      Und ansonst, versuch ich die fragwürdigen Hände eh im HBW Forum zu posten.
      Dann kommen halt die üblichen Verdächtigen dazu(JJ<77 pre, AJo<AJo pre,AQs<A5ousw).
      Ja das, und vielleicht mal die eine oder andere Hand overplayt=7 Shootouts im Final hintereinander raus!

      Dann spiel ich wieder mal(wie heute) 8 HU(2.25$+5.25$) bei Everest und gewinne sie hintereinander

      Naja, mal schauen wie es so weitergeht denn das HU Spiel denke ich bringt einem persönlich sicher am meisten!(C-bet, 2nd barrell, Handranges usw)
    • dine8
      dine8
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2009 Beiträge: 301
      Eine Frage zum Varianzkalkulator:


      Was genau wird denn da berechnet nach Ende der Eingaben?

      1) Wie viel ich haben müsste auf dem limit?
      2) Oder wie viel $ Varianz möglich sind?

      Sry falls ich da grad total auf dem Schlauch stehe

      Sollt es 1) sein FU FT

      :)
    • plumpudding2701
      plumpudding2701
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 653
      Original von oettinger4
      Die Varianz ist stark abhängig von deinem Spielstil. Deswegen kann man deine Frage gar nicht so allgemein beantworten.

      Ich spiele auch 4-Mann-Sngs und 4 Finals hintereinander zu verlieren ist schon sehr sick. Je höher deine eigene Varianz, desto unprofitabler dein Standard-Gameplan.
      varainz ist in allen tourneys, auch bei hus, nur ne funktion von teilnehmeranzahl und roi. hat mit deinem spielstil erstmal nix zu tun. je mehr leute (bei hus sinds ja nur 2) und je niedriger der roi (der erreichbare roi wird bei schnelleren strukturen kleiner) desto höher die varianz.
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.045
      Original von plumpudding2701
      Original von oettinger4
      Die Varianz ist stark abhängig von deinem Spielstil. Deswegen kann man deine Frage gar nicht so allgemein beantworten.

      Ich spiele auch 4-Mann-Sngs und 4 Finals hintereinander zu verlieren ist schon sehr sick. Je höher deine eigene Varianz, desto unprofitabler dein Standard-Gameplan.
      varainz ist in allen tourneys, auch bei hus, nur ne funktion von teilnehmeranzahl und roi. hat mit deinem spielstil erstmal nix zu tun. je mehr leute (bei hus sinds ja nur 2) und je niedriger der roi (der erreichbare roi wird bei schnelleren strukturen kleiner) desto höher die varianz.

      Also meinst du beim HU sollte der Faktor Varianz ne kleinere Rolle spielen als wenn ich 9er tables oder MTTs spiele!?

      Glaubst du man kann das so einfach dahinstellen?
      Ernst gemeinte Frage

      Gleicht sich das nicht irgendwie wieder aus, da wir beim HU vielleicht öfters marginale Entscheidungen treffen müssen.
      Vorallem gegen starke, aggressivspielende Villains.
      Also auf höheren BIs, nicht da wo ich zu hause bin obwohl es auch hier ein paar wenige Villains gibt die sehr aggressiv spielen können.
    • dine8
      dine8
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2009 Beiträge: 301
      Wenn du eine tatsächliche edge hast, dann macht sich die noch am ehesten im HU bemerkbar, weil Du öfter in Postflopsituationen kommst, in denen Du deine Edge ausspielen kannst.
      In einem normalen SNG bist du halt gerade in der POFP dadurch im Vorteil, dass Du Ranges einschätzt und Dein pushing und calling Verhalten anpasst.
      Du kannst die Range zwar richtig einschätzen aber ob der jetzt die Top 5 seiner Range oder die Bottom 5 hat, bleibt Varianz.
      Deshalb auch die Große Samplesize, die notwendig ist, diese Varianz ausgleichen.

      Und das ganze nicht nur für einen Villain, sondern für mehrere.

      Dadurch, dass du im HU nur einen Gegner hast und viel mehr postflop Spiel (nicht immer aber dennoch oft genug) verringern sich natürlich die Glückseinflüsse (auch wenn sie natürlich noch da sind - du kannst noch so glaubwürdig eine Hand durch Bluff repräsentieren, wenn der Gegner die Hand hat, die Du repräsentierest ist das natürlich suboptimal ;) )

      Einen weak passiven Gegner im HU zu handeln ist halt was anderes als wenn dieser weak tighte Spieler nur einer von 4 Spielern ist, die Du noch zum 1. Platz überwinden musst.
    • plumpudding2701
      plumpudding2701
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 653
      Original von Falco35
      Original von plumpudding2701
      Original von oettinger4
      Die Varianz ist stark abhängig von deinem Spielstil. Deswegen kann man deine Frage gar nicht so allgemein beantworten.

      Ich spiele auch 4-Mann-Sngs und 4 Finals hintereinander zu verlieren ist schon sehr sick. Je höher deine eigene Varianz, desto unprofitabler dein Standard-Gameplan.
      varainz ist in allen tourneys, auch bei hus, nur ne funktion von teilnehmeranzahl und roi. hat mit deinem spielstil erstmal nix zu tun. je mehr leute (bei hus sinds ja nur 2) und je niedriger der roi (der erreichbare roi wird bei schnelleren strukturen kleiner) desto höher die varianz.

      Also meinst du beim HU sollte der Faktor Varianz ne kleinere Rolle spielen als wenn ich 9er tables oder MTTs spiele!?

      Glaubst du man kann das so einfach dahinstellen?
      Ernst gemeinte Frage

      Gleicht sich das nicht irgendwie wieder aus, da wir beim HU vielleicht öfters marginale Entscheidungen treffen müssen.
      Vorallem gegen starke, aggressivspielende Villains.
      Also auf höheren BIs, nicht da wo ich zu hause bin obwohl es auch hier ein paar wenige Villains gibt die sehr aggressiv spielen können.
      ja genau so. auf höheren limits wird die edge, und damit der roi dünner, weshalb die varianz grösser wird. und nur weil die bi varianz bei hus kleiner ist als bei bei 9max, mtts etc., heisst natürlich nicht dass sie gering ist. aber bei 9max sind 100bi swings soweit ich weiss ab einem gewissen limit standart, dass wird einem soliden hu winner wohl nicht passieren.
    • dine8
      dine8
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2009 Beiträge: 301
      Original von dine8
      Eine Frage zum Varianzkalkulator:


      Was genau wird denn da berechnet nach Ende der Eingaben?

      1) Wie viel ich haben müsste auf dem limit?
      2) Oder wie viel $ Varianz möglich sind?

      Sry falls ich da grad total auf dem Schlauch stehe

      Sollt es 1) sein FU FT

      :)
      Sorry, nochmal kurz in eigener Sache, wie habe ich den Graphen, den der Varianzkalkulator aus HUSNG.com ausspuckt denn jetzt genau zu interpretieren?