NL50 wirklich so viel tougher als NL25? RUSH!

    • Strippenzieher
      Strippenzieher
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 193
      Hallo Pokerfreunde,
      bin gerade etwas deprimiert. Nach meinem Megarun durch NL 25 (13.000 Hände mit 22 bb/100) habe ich mich auf NL50 gewagt und richtig schön auf die Fresse bekommen.
      5 Stacks down in gerade mal 900 Händen?! Klar kann das ein Downswing sein, tzd hab ich lieber mal die Handbremse gezogen und wieder auf NL25 gespielt.
      Jetzt ist meine Frage:
      Ist NL50 wirklich so tough?
      Habe eig eine ähnliche Line wie auf NL25 gespielt, oder muss ich mein Spiel auf NL50 so stark verändern?
      Oder ist es einfach nur ein Downswing?
      Oder bin ich einfach zu schlecht?

      Hier einfach mal die 5 größten Loosinpots:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BB:
      $49.60
      UTG1:
      $84.00
      UTG2:
      $52.00
      MP1:
      $45.95
      MP2:
      $56.35
      MP3 (Hero):
      $68.35
      CO:
      $17.40
      BU:
      $19.75
      SB:
      $29.30


      Preflop: Hero is MP3 with Q, A.
      3 folds, MP2 raises to $1.75, Hero calls $1.75, 4 folds, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($4.25) J, 2, A (2 players)
      MP2 bets $2.50, Hero calls $2.50.

      Turn: ($9.25) A (2 players)
      MP2 bets $52.10(All-In), Hero calls $52.10.

      River: ($113.45) 7 (2 players)


      Final Pot: $113.45.

      Results follow:

      MP2 shows a full-house, twos full of aces(2d 2s).
      Hero shows three of a kind, aces(Qc Ad).

      MP2 wins with a full-house, twos full of aces(2d 2s).

      ---------------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      MP3:
      $67.35
      CO:
      $67.10
      BU:
      $90.20
      SB:
      $51.20
      BB:
      $20.15
      UTG1:
      $53.85
      UTG2 (Hero):
      $72.60
      MP1:
      $60.00
      MP2:
      $58.50


      Preflop: Hero is UTG2 with K, K.
      UTG1 raises to $2.00, Hero raises to $6.00, 5 folds, SB raises to $15.00, 2 folds, Hero raises to $72.60, SB calls $36.20.

      Flop: ($126.3) 8, 7, 7 (2 players)


      Turn: ($126.3) Q (2 players)


      River: ($126.3) 9 (2 players)


      Final Pot: $126.3.

      Results follow:

      SB shows two pairs, aces and sevens(Ad Ac).
      Hero shows two pairs, kings and sevens(Kh Kd).

      SB wins with two pairs, aces and sevens(Ad Ac).

      -------------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      UTG1:
      $119.30
      UTG2:
      $22.20
      MP1:
      $54.40
      MP2 (Hero):
      $58.90
      MP3:
      $59.85
      CO:
      $20.00
      BU:
      $102.15
      SB:
      $51.20
      BB:
      $50.00


      Preflop: Hero is MP2 with A, K.
      UTG1 folds, UTG2 raises to $2.00, MP1 folds, Hero raises to $6.00, 5 folds, UTG2 calls $4.00.

      Flop: ($12.75) 9, 5, 3 (2 players)
      UTG2 checks, Hero bets $8.00, UTG2 raises to $16.20(All-In), Hero calls $8.20.

      Turn: ($45.15) 9 (2 players)


      River: ($45.15) 8 (2 players)


      Final Pot: $45.15.

      Results follow:

      Hero shows a pair of nines(Ad Kh).
      UTG2 shows two pairs, jacks and nines(Js Jh).

      UTG2 wins with two pairs, jacks and nines(Js Jh).

      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BU:
      $67.50
      SB:
      $69.95
      BB (Hero):
      $50.00
      UTG1:
      $44.80
      UTG2:
      $50.00
      MP1:
      $50.70
      MP2:
      $65.00
      MP3:
      $53.50
      CO:
      $12.60


      Preflop: Hero is BB with 5, A.
      7 folds, SB raises to $1.50, Hero raises to $4.50, SB calls $3.00.

      Flop: ($9) 4, J, 4 (2 players)
      SB checks, Hero bets $5.50, SB calls $5.50.

      Turn: ($20) A (2 players)
      SB checks, Hero bets $12.00, SB calls $12.00.

      River: ($44) K (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      Final Pot: $44.
      Results follow:

      SB shows a full-house, jacks full of fours(J J).
      Hero shows two pairs, aces and fours(5 A).

      SB wins with a full-house, jacks full of fours(J J).

      -------------------------------------------------------------------------------------

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BU (Hero):
      $53.30
      SB:
      $64.85
      BB:
      $50.00
      UTG1:
      $19.45
      UTG2:
      $41.10
      MP1:
      $48.50
      MP2:
      $20.00
      MP3:
      $99.55
      CO:
      $21.65


      Preflop: Hero is BU with 4, A.
      6 folds, Hero raises to $1.50, SB folds, BB calls $1.00.

      Flop: ($3.25) 5, 6, T (2 players)
      BB checks, Hero bets $2.20, BB calls $2.20.

      Turn: ($7.65) 2 (2 players)
      BB checks, Hero checks.

      River: ($7.65) 3 (2 players)
      BB checks, Hero bets $5.00, BB raises to $16.75, Hero calls $11.75.

      Final Pot: $41.15.
      Results follow:

      BB shows a flush, king high(J K).
      Hero shows a straight, six high(4 A).

      BB wins with a flush, king high(J K).



      Auf Anfrage würde ich auch noch meine Stats posten, doch weiss nich wie man das macht:)

      Danke schon mal für eure Hilfe!
  • 8 Antworten
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      h1: fold. du hast nix beat außer AT. seine große bet ist zwar etwas seltsam, aber bei den odds mucke ich das vs unknown.
      h2: standard
      h3: die cbet ist schlecht. alles was foldet, hast du eh beat und du comittest dich gegen einen shove. würde da eher die freecard nehmen und am turn neu evaluieren und wahrscheinlich auf ne bet hin folden.
      h4: checkbehind turn. gibt kaum ne schlechtere hand, die hier nochmal call. FDs wird er folden und Jx hat er kaum in der range, wenn er oop auf ne 3bet defendet.
      h5: instafold ich auf das c/r am river.

      finde du overplayst deine hands hier.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      also die Hände sind imo alle bis auf die KK Hand missplayed. Ich würde dir sagen spiele mal weiter NL25 und versuche parallel deinen Skill zu entwickeln.


      Stats kannst du posten in dem du halt Screenshots machst und die dann hier als Bilder zeigst....viel Erfolg weiterhin
    • DuskoPull
      DuskoPull
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 2.593
      Original von Strippenzieher
      Nach meinem Megarun durch NL 25 (13.000 Hände mit 22 bb/100)
      13k Hände ist halt einfach keine Samplesize, du kannst nicht davon ausgehen, dass das deine dauerhafte WR ist.
      Was die geposteten Hände angeht, muss ich mich den Vorrednern anschließen, sind eigentlich überall wirklich grobe Schnitzer drin.
    • Strippenzieher
      Strippenzieher
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 193
      wow,
      das ist deprimierend,
      danke für eure Einschätzung,
      war halt echt euphorisch nach den Resultaten bei NL25,
      aber jetzt mal allgemein von jemand der bereits NL25 und NL50 gespielt hat,
      wie habt ihr auf dem neuen Limit euer Spiel verändert?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Grundsätzlich ist es keine gute Idee das eigene Spiel über den Haufen zu werfen, weil man ein Limit aufsteigt. Was ein Limit drunter gut funktioniert hat, wird oft auch ein Limit drüber noch halbwegs funktionieren.

      Die von dir gesposteten Händen sind halt in der Tat nicht besonders vorteilhaft gespielt:

      1. Overbets polarisieren gegnerische Bettingranges meist. D.h. er hat hier Air oder ein Monster. Die Frage die du dir beantworten musst: Setzt er hier in 61:52 = 47% eine Hand die du schlägst am Turn?

      2. Hand 2 machste halt nix.

      3. Du 3-bettest 9 handed einen UTG openraiser mit AKo. Ich persönlich habe hier in dem Spot ohne Reads überhaupt keine 3-Bet Range mit starken Händen, weil meine 3-Bet einfach so ungaublich stark wirkt und ich nicht glaube, dass der Gegner viele schlechtere Hände called. Vor allem weiss man in solchen Spots ohne reads nicht wie man auf 4-Bets richtig reagieren soll.

      Postflop ist die Cbet halt auch nicht unbedingt optimal auf dem Board, da halt seine Pairs nicht folden und ich maximal bei unkown hier mal AQ sehe. Das Problem ist allerdings auch sein 50BB Stack gegen den du dich dann commitest. Ich würde hier wohl mit hoher Frequenz am Flop erstmal checken.

      4. Tja ich würde mir nochmal ausgiebig Gedanken über dein Preflopspiel machen. 3-bets mit solchen Händen sind in meinen Augen eine gute Garantie, um Postflop viel Geld zu verlieren. Entweder hast du Air oder irgendwie nur marginalen SD Value (im besten Fall meistens Toppair ohne Kicker)


      5. Ultraschlechtes Board für eine Cbet. Du hast so gut wie keine Backdoorequity und relativ wenig Foldequity.

      Wenn du den Flop bettest, dann MUSST du den Turn barreln. Du kannst hier glaubhaft einen Flushdraw am Flop gesetzt haben, ausserdem bekommst du am Turn Equity dazu. Wenn du also am Flop solche suboptimalen Bets machst (die nicht +EV sind im Schnitt, ausser der Gegner folded zu 70%+ am Flop), dann zieh solche Dinger auch durch.
      Am river solltest du dich mal fragen, ob eine Valuebet überhaupt Sinn macht und wenn ja gegen welche Hände überhaupt?
    • DuskoPull
      DuskoPull
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 2.593
      Original von Ghostmaster
      2. Hand 2 machste halt nix.


      5. Ultraschlechtes Board für eine Cbet. Du hast so gut wie keine Backdoorequity und relativ wenig Foldequity.

      Wenn du den Flop bettest, dann MUSST du den Turn barreln. Du kannst hier glaubhaft einen Flushdraw am Flop gesetzt haben, ausserdem bekommst du am Turn Equity dazu. Wenn du also am Flop solche suboptimalen Bets machst (die nicht +EV sind im Schnitt, ausser der Gegner folded zu 70%+ am Flop), dann zieh solche Dinger auch durch.
      Am river solltest du dich mal fragen, ob eine Valuebet überhaupt Sinn macht und wenn ja gegen welche Hände überhaupt?

      H2: würde mich interessieren, ob OP hier mit Stats spielt?
      Gerade bei Rush würd ich gegen tighten UTG-Raiser aus der Pos. mit KK ab und zu auch nur coldcallen, weil die 3bet halt so stark aussieht.

      As played muss man sich imo auch fragen, ob SB (Stats?) hier jemals ne schlechtere Hand cold4bettet, da UTG und Hero hier bereits sehr starke Ranges reppen, sehe nen Standardreg hier QQ, AK selten so spielen.


      H5: Überrascht mich ehrlich gesagt, dass du den Turn hier default 2nd barrelst. Hätte hier nach der Cbet wohl auch meist (allerdings nicht immer, kommt auf Villain - entsprechende Reads, History, Stats - an) aufgegeben. Der Turn improvt doch nen guten Teil seiner Flop c/c-Range, welche besseren Hände soll er am Turn aufgeben, bleibt doch nur sowas wie Underpairs (TP seh ich hier mindestens 2x c/c), unsere hinzugewonnen EQ ist zudem sehr gering, GS, die Outs sind nichmal clean.

      Am River hingegen sehe ich ne klare Vbet (auch mit weakeren Händen wie zb TP).
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Sieht wirklich sehr nach Upswing auf NL25 aus. Ansonsten sind 5 Stacks auf 900 Hände ein recht normaler Session Swing bei mir :)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von DuskoPull
      Original von Ghostmaster
      2. Hand 2 machste halt nix.


      5. Ultraschlechtes Board für eine Cbet. Du hast so gut wie keine Backdoorequity und relativ wenig Foldequity.

      Wenn du den Flop bettest, dann MUSST du den Turn barreln. Du kannst hier glaubhaft einen Flushdraw am Flop gesetzt haben, ausserdem bekommst du am Turn Equity dazu. Wenn du also am Flop solche suboptimalen Bets machst (die nicht +EV sind im Schnitt, ausser der Gegner folded zu 70%+ am Flop), dann zieh solche Dinger auch durch.
      Am river solltest du dich mal fragen, ob eine Valuebet überhaupt Sinn macht und wenn ja gegen welche Hände überhaupt?

      H2: würde mich interessieren, ob OP hier mit Stats spielt?
      Gerade bei Rush würd ich gegen tighten UTG-Raiser aus der Pos. mit KK ab und zu auch nur coldcallen, weil die 3bet halt so stark aussieht.

      As played muss man sich imo auch fragen, ob SB (Stats?) hier jemals ne schlechtere Hand cold4bettet, da UTG und Hero hier bereits sehr starke Ranges reppen, sehe nen Standardreg hier QQ, AK selten so spielen.


      H5: Überrascht mich ehrlich gesagt, dass du den Turn hier default 2nd barrelst. Hätte hier nach der Cbet wohl auch meist (allerdings nicht immer, kommt auf Villain - entsprechende Reads, History, Stats - an) aufgegeben. Der Turn improvt doch nen guten Teil seiner Flop c/c-Range, welche besseren Hände soll er am Turn aufgeben, bleibt doch nur sowas wie Underpairs (TP seh ich hier mindestens 2x c/c), unsere hinzugewonnen EQ ist zudem sehr gering, GS, die Outs sind nichmal clean.

      Am River hingegen sehe ich ne klare Vbet (auch mit weakeren Händen wie zb TP).
      Klar würde ich in Hand 2 KK auch coldcallen und nicht 3-betten im Vakuum, grade weil der Gegner aus UTG kommt. Die Standardline (die auch am einfachsten zu spielen ist) bleibt aber nach wie vor 3-Bet/Shove.

      H5: Ich denke wir sind uns darüber einig, dass das eigentliche Problem die Cbet ist. Wenn man schlechte Spots cbettet, aber der Turn Scarecards für die gegnerische Range bringt (überleg mal wie sich z.b. ein Toppair oder ein Midpair fühlt), dann muss man barreln, um die Flopbet rechtfertigen zu können. Ich sagte ja auch deshalb, dass man am Flop einfach aufgeben soll.
      Diesen Flop zu cbetten und darauf hoffen, dass man oft genug Erfolg hat -> hoffnungsloses Unterfangen.