Programmierung lernen

    • betfairer
      betfairer
      Global
      Dabei seit: 30.08.2010 Beiträge: 207



      ich will programmieren lernen.

      mit php kann man scheinbar ziemlich viel anfangen.

      hab keine lust mehr unsummen an gelder für programmierer rauszuhauen.

      wie finde ich am besten den einstieg?
      auf was baut php auf?
      wie lange brauch ich bei 1h am tag zeit zum lernen um vernünftig damit arbeiten zu können?

      oder ist es einfach nur schwachsinn das ganze selbst zu lernen da zu aufwendig?

      danke
  • 23 Antworten
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Programmieren lernen ist leider keine einfache Sache, die Preise sind daher berechtigt.

      Ansonsten: http://www.stackoverflow.com
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      wenn du weisst was klassen sind -> ruby on rails lernen!
      PHP baut übrigens auf ne menge C Bibliotheken auf
    • betfairer
      betfairer
      Global
      Dabei seit: 30.08.2010 Beiträge: 207
      Original von masterfu
      wenn du weisst was klassen sind -> ruby on rails lernen!
      PHP baut übrigens auf ne menge C Bibliotheken auf
      ja kollege doppelkönich. kann ich direkt bei ror einsteigen ohne irgend welche vorkenntnisse?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      du willst also websites erstellen?
    • betfairer
      betfairer
      Global
      Dabei seit: 30.08.2010 Beiträge: 207
      ja
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      Original von betfairer
      ja
      was für webseiten?
      im endeffekt geht erstmal nix über HTML + CSS + JS



      mit RoR kansnt direkt einsteigen wenn du pi mal daumen weist, was klassen sind, wie daten in der datenbank gespeichert werden und was passieren soll, wenn man was anklickt
    • betfairer
      betfairer
      Global
      Dabei seit: 30.08.2010 Beiträge: 207
      sites wie http://sexybremen.de oder http://kwick.de

      wie gesagt habe ich 0 plan von der ganzen materie
      das heißt also html, css und ?JS? als basics aneignen.

      wie mach ich das am besten, bzw auf was muss ich achten wenn ich jetzt nach anfänger tutorials google?
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      sexybremen basiert auf RoR ;)

      nunja, wenn du ein projekt umsetzen willtst, dann schreib dir alles nieder, besorg dir ein design, bau das design um und dann bau dir dein PHP rein :-)
    • betfairer
      betfairer
      Global
      Dabei seit: 30.08.2010 Beiträge: 207
      ja magga sagt sich so einfach :D

      ich dreh mal eben den swag auf
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Schleichwerbung ftw
    • romanempire
      romanempire
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 561
      PHP (nur 4 aber für den Anfang sicher ausreichend):

      http://openbook.galileocomputing.de/php4/


      RoR:

      http://articles.sitepoint.com/article/learn-ruby-on-rails
    • Quabbe
      Quabbe
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 2.885
      Ich habs über selfhtml gelernt: http://de.selfhtml.org/

      Punkt für Punkt. Einzelne Beispiele habe ich dann abgetippt. Mein Vorteil mag in dem Fall gewesen sein, dass ich selfhtml als Buchausgabe hatte. Einfach den Code kopieren oder die Vorschaufunktion nutzen war also nicht drin.

      Nach einem Abend konnte ich bereits meine erste rudimentäre Webseite erstellen.

      Wenn man sich gleich zu Anfang an ein Projekt setzt und immer nachschlägt, wenn man Formulare, JavaScript-Effekte o.ä. einfügen möchte, kommt man meiner Erfahrung nach ganz gut voran.

      HTML ist eh schnell gelernt. CSS ist etwas komplexer, aber nicht viel komplizierter.


      Q
    • WaldiMoeter
      WaldiMoeter
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 679
      SELFHTML: Wie fange ich an?
      erstmal brauchst du die grundlagen, lerne erst html in verbindung mit css, dann ein wenig javascript.
      danach kommt dann php + sql
      für html/css/javascript reicht erstmal ein erweiterter texteditor wie etwa bluefish in verbindung mit diversen browsern
      für php/sql brauchst du erstmal ne richtige entwicklungsumgebung, da bietet sich xampp (X für beliebig, da es verschiedene betriebssystemabhängige versionen gibt, Apache, MySQL, PHP, Perl) an, ohne installation lauffähige und leicht zu konfigurierende webserverumgebung. dazu eine leistungsfähige IDE wie etwa eclipse
      mit einer stunde am tag wirst du aber ne weile brauchen bis du richtig coole sachen machen kannst
    • Klacsap
      Klacsap
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2009 Beiträge: 24
      Hallo betfairer

      du solltest dir erstmal im klaren sein, dass man das nicht mal eben so lernen kann. Ein SocialNetwork zu programmieren ohne Hilfe kann schnell mal mehrere Wochen dauern. Allein das Programmieren. Ohne jegliche Erfahrung -> Monate.

      Ich selber habe damals mit 13 Jahren angefangen mir zu erklären wie die großen weiten des WWW funktionieren. Nun bin ich 22. Wenn du mit der Zeit gehen willst, heißt es jeden neuen modernen Kram lernen, lernen, lernen. Du solltest dich fragen, ob sich der ganze Aufwand wirklich lohnt.

      Und da das WWW nicht mehr so ist wie es mal war, wirst du auch nicht mit nur einer Sprache auskommen, wenn du es alles wirklich selber machen möchtest.

      Zuerst musst du mit den HTML Grundlagen anfangen. Danach CSS. Willst du, dass deine Seite modern wird, wirst du JS nicht ausweichen können. Dann kannst du dich PHP und Datenbanken widmen.

      Nun zum lernen. Du schreibst was von 1h am Tag. Bei einer Stunde pro Tag wirst Monate brauchen, um z.B. ohne copy paste dein ersten Blog zu programmieren.
      Es wird passieren, dass du bei einem mehreren 100 Zeilen Code bis zu 3 Stunden brauchst um einen Fehler zu finden :)

      Wenn du meinst, dass sich der Aufwand bei einer Stunde pro Tag immernoch lohnt, dann nichts wie los.

      http://de.selfhtml.org/
      Hat mir bei HTML mit 13 Jahren geholfen. CSS war damals weniger modern. Heute super wichtig. Auch dort zu finden.

      Zu Javascript. Da die Programmierwelt übertriebenst faul ist wurde etwas feines erfunden.
      Jquery - > http://jquery.com/
      Das erleichtert einem die Arbeit ungemein. Aber da ohne Kenntnisse der Programmierung durchzublicken, wenn man etwas mehr braucht als die Tutorials auf der Seite, kann das einem schon die Nerven rauben.

      Für PHP hab ich damals mit nem kleinen Buch angefangen.
      Heute würd ich einfach googeln bis der Arzt kommt, so wie ich es heute immer noch mache wenn was suche. Auch hier gibts Faule, die sowas schönes wie z.B. Codeigniter entwickelt haben. Ein Framework, dass dir einiges erleichtert. Aber Geschmackssache.


      Meine Meinung. Bei einer Stunde pro Tag und keiner Aussicht auf großen Erfolg würde ich es einfach lassen :)

      Gruß
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      wenn du geschäftsideen hast und es an der realisierung scheitert, kannst mich sonst auch mal kontaktieren
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.192
      Ein Social Network vollkommen allein und ohne Vorkenntnisse aufziehen zu wollen ist eine heftige Angelegenheit. Wenn du das durchziehen willst und schaffst, dann hast du meinen Respekt. Aber zuerst ist es immer eine Frage was einem liegt. Ich hab mir in meiner Ausbildung ziemlich Deep X-HTML, HTML5 und CSS2/3 reingezogen, PHP war nur etwas in seinen Grundzügen für mich, da ich mehr der kreative, optische mensch bin. Aber bei Webseiten kommt es auch nicht nur auf die Programmierung an. Du musst dich mit der Usability, Suchmaschienoptiemrung evtl sogar Barrierefreiheit (Die wird bei Socials aber meist eher vernachlässigt), Marketing usw... auskennen wenn du eine funktionierende Seite haben willst. Ist IMO fast ein unmögliches unterfangen.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      für mich als entwickler ist das aller wichtigste IMMER

      das design!

      ohne design ist alles nix, denn das sieht der user.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.192
      Original von masterfu
      für mich als entwickler ist das aller wichtigste IMMER

      das design!

      ohne design ist alles nix, denn das sieht der user.


      Sowas ähnliches hab ich auch mal zu meinem Chef gesagt, seine Antwort:"Es sei den er ist Blind und die anderen finden nicht auf die Website, weil man nur im Wochenblatt Werbung macht." :D

      Aber grundsätzlich finde ich das auch noch richtig.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.728
      Design ist das erste was der User sieht.....das beste Design nützt nichts, wenn deine Website dauernd abstürzt:)

      @OP:

      Wie gesagt, html->css->js->php, und die dauer kann man nicht abschätzen, gibt leute die haben dafür n faible und saugen wissen auf wie n schwamm und andere werden das ihr lebenlang nicht verstehen:)
    • 1
    • 2