Winrate auf NL25

    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      Moin,

      spiele zurzeit NL25 SH mit BSS, aber es läuft auf die ersten 20k hände eher bescheiden. Mache nur marginale Gewinne.

      Welche Winrates habt ihr auf diesem Level und was haltet ihr für realistisch?? (Ohne Boni und Rakeback)

      Vielleicht kann mal jemand seine Erfahrungen posten??

      Danke
  • 7 Antworten
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Winrate ist doch wayne, versuche deinen Skill zu improven Hände posten, Stats analysieren Table Selection etc. die Gewinne kommen dann von alleine...
    • MorxDalos
      MorxDalos
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 83
      Bitte mach nicht den Fehler und versuche krampfhaft irgendwelche Gewinnraten hinzubekommen. Konzentrier dich auf ein gutes Spiel, voralem über ein gewisse Samplesize. Alles über 1BB/100 ist auf jedenfall schonmal gut :D .
      Wenn man sich aber denkt: " Spieler X hat aber 7,8 BB/100 und Spieler Y sogar 12BB/100, das muss ich auch schaffen" dann ist das auf jeden Fall der falsche Schritt.
      Klar muss man Ehrgeizig sein, um voran zu kommen, aber gerade im Poker ist es so, dass man nie sicher sein kann zu gewinnen auch wenn man von den Fähigkeiten eig gewinnen müsste. Denn nicht immer führt das beste Play auch zum Erfolg/Gewinn und genauso oft führt schlechtes Play auch nicht zu Verlust/Niederlage.
      Wenn man jetzt also versucht irgendwelche Winraten zu erzielen setzt man sich zu sehr unter Druck und spielt oft nicht mehr sein bestes Poker, vorallem wenn man dann Varianz bedingt erst ein mal verliert und dann das Geld schnell wieder drin haben möchte.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von MorxDalos
      Bitte mach nicht den Fehler und versuche krampfhaft irgendwelche Gewinnraten hinzubekommen. Konzentrier dich auf ein gutes Spiel, voralem über ein gewisse Samplesize. Alles über 1BB/100 ist auf jedenfall schonmal gut :D .
      Wenn man sich aber denkt: " Spieler X hat aber 7,8 BB/100 und Spieler Y sogar 12BB/100, das muss ich auch schaffen" dann ist das auf jeden Fall der falsche Schritt.
      Klar muss man Ehrgeizig sein, um voran zu kommen, aber gerade im Poker ist es so, dass man nie sicher sein kann zu gewinnen auch wenn man von den Fähigkeiten eig gewinnen müsste. Denn nicht immer führt das beste Play auch zum Erfolg/Gewinn und genauso oft führt schlechtes Play auch nicht zu Verlust/Niederlage.
      Wenn man jetzt also versucht irgendwelche Winraten zu erzielen setzt man sich zu sehr unter Druck und spielt oft nicht mehr sein bestes Poker, vorallem wenn man dann Varianz bedingt erst ein mal verliert und dann das Geld schnell wieder drin haben möchte.
      Schön gesagt.

      Leider muss wieder die alte Leier kommen: 20k Hände sagen noch nichts aus, es kann auch 50k Hände super laufen, dickste Winrate, nach 100K Händen bist du wieder break even.

      Auf den unterenLimits gilt es sich durchzuschlagen, wenn du gut spielst und nicht gerade ein Down erwischt hast sind sicherlich Winrates von 5BB gut möglich, aber es kommt häufig anders als man denkt.

      Wenns auf 50k Hände gut läuft kannst du ja schon aufsteigen, dann kann man natürlich sagen dass die Winrate gut war. Ist nur blöd wenn du die ersten 50k Hände auslässt und gleich beim Down anfängst. ;)
    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      @Miiwiin

      danke für deinen Eintrag. Mir ist natürlich klar, dass 20k hände noch nix aussagen, aber manchmal hab ich das gefühl, dass da echt gar nix voran geht.

      Mir selber kommt vor, dass ich keine wirklich kapitalen Fehler mache, sondern, das geld eher schleichend liegen lasse. Bin zwar ständig auf leak suche, aber auch da kann ich irgendwie nix gravierendes finden.

      Naja, weiter fleissig am spiel feilen, dann wird schon werden ....
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Skandler3
      @Miiwiin

      danke für deinen Eintrag. Mir ist natürlich klar, dass 20k hände noch nix aussagen, aber manchmal hab ich das gefühl, dass da echt gar nix voran geht.

      Mir selber kommt vor, dass ich keine wirklich kapitalen Fehler mache, sondern, das geld eher schleichend liegen lasse. Bin zwar ständig auf leak suche, aber auch da kann ich irgendwie nix gravierendes finden.

      Naja, weiter fleissig am spiel feilen, dann wird schon werden ....
      Leaks sind immer in irgendeiner Form vorhanden, daran zu arbeiten soll ja das Ziel sein. ;)

      Das ist auch das Wichtigste dabei, konzentriert zu spielen und sich weiterzubilden.

      Was da aber nach 20k Händen unterm Strich steht, sagt leider nicht so viel aus. Da kannst du zweimal den gleichen Style perfekt spielen und dennoch bist du einmal dicke up, einmal down. ;)
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Nimm dir nach jeder Session die Zeit und schau dir alle Pötte in denen du mehr als 20 BB investiert hast. Wenn du da dann Spots findest - die wirst du finden - in denen du dir nicht sicher bist, ob du optimal gespielt hast, setz die Hand ins Handbewertungsforum und stell deine eigenen Gedanken und Fragen zu der Hand mit ein.

      Ich hab grade 140K breakeven gegrindet und keine Ahnung, ob das jetzt vorbei ist.
    • kiprusov69
      kiprusov69
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 427
      Ok, danke für die Anregung. Werd mal schauen, was sich machen lässt.

      lg