Noch ein Omaha Anfänger^^

    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      also wie im titel schon steht bin absoluter pl omaha Anfänger...daher ein paar dumme fragen... http://www.pokerhand.org/?899282 raise preflop gut? und an sonsten auf dem board so gut? http://www.pokerhand.org/?899289 completen oder direkt folden?...habe hier auf grun der pot odds completed...sollte ich hier den flop betten?...board ist ja doch einigermaßen drawheavy...am turn seh ich mich dann am drawen auf ein fh und calle weil ich denke das ich die implied odds bekommen....am river sehe ich mich dann gegen eine straight hinten trotzdem call bei den odds? PS: upppsss....hab vergessen die ergebnisse raus zu nehmen :/
  • 9 Antworten
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Hand 1 ist gut. Hand2: Ich würde da am Flop gleich betten. Du bekommst schwache Draws zum Folden, insbesondere J-, T-high Flushdraws, was Dir noch zusätzliche Outs gegen mögliche Straights gibt. Am Turn würde ich da auch nur callen, aber den River kann man bei Odds von 6:1 sicher nicht folden, schin gar nicht, wenn niemand Stärke gezeigt hat.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      k danke :) muss ehrlich gesagt sagen das ich am river meine odds bei Hand 2 völlig verpennt hab :/ ...noch ne frage: http://www.pokerhand.org/?899342 ist der preflop raise gut oder sollte ich das einfach checken da meine Chancen auf ein set ja eher bescheiden sind....
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Die Hand hat multiway wenig Value. Entweder Du raist das Maximum, wenn Du meinst, dass sich die meisten Limper zum Folden bewegen lassen, oder Du checkst und schaust Dir erst einmal den Flop an, was ich hier bevorzugen würde, da Du ja postflop eine miese Position hast.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      http://www.pokerhand.org/?901192 preflop bekomm ich tolle odds...sollte ich hier die relativ schwache hand trotzdem folden?...sollte ich hier den flop raisen?...die wahrscheinlichkeit das mein set momentan die beste hand ist ja gut...am turn seh ich mich dann am drawen auf mein fh und calle wegen den odds...sollte ich den river hier nur callen? da ich ja ein relativ kleines fh hab... PS: wie ihr schon seht hab ich ziemliche probleme meine Handstärke einzuordnen :/
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Hand 1 ist gut gespielt, da gibts nichts auszusetzen Hand 2 ist ein klarer preflop fold, den was für einen value hat die hand?, mit 22 hast du IMMER underset und T9 auf eine straight zu hoffen die vielleicht noch geschlagen wird von jemanden der JT9 hat ist denke ich auch alles andere als gut, also die hand ist so ein klarer preflop fold dass kann man gar nicht ausdrükcen, auch wenn du hier gigantische odds kriegen solltest, man sollte sich nicht in schwierigkeiten manövrieren mit solchen händen der flop ist dann natürlich das underset, einer bettet und 2 callen und du weißt nicht wo du stehst, du bekommst gute odds und calls hier hier ist aber ein fold die klar bessere variant!!!, der better hat top two pair oder set und die anderen sind auf draws, dass heißt wahrscheinlich bist du schon fast drawing dead, da nützten dir auch gute pot odds wenig turn ist wieder das gleiche und river schlägt dich nun auch das top two pair, ich mein mit was sollte den filyph am flop, turn und river betten dass du schlägst?? und du reraist ihn hier sogar noch also hand 2 ist von vorn bis hinten schrecklich gespielt, muss ich leider sagen, aber gut dass ist das anfängerlehrgeld, welches man zahlen muss deshalb weiterhin solche beispielhände posten achja wenn du übrigens am flop überzeugt bist die beste hand zu halten, dan n raise und call nicht nur! deswegen ist flop und river schon so unlogisch gespielt, wenn du dir das selber mal vor augen führst
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      ja sry is mir klar das ich mir hier wahrscheinlich von zeit zu zeit komplette scheiße zusammen spiele...überlege auch gerade ob das so überhaupt sinn macht omaha so an zu fangen...werde nochmal die theorie wiederholen aber ich fühle mich ( auch wenn omaha mich irgendwie reizt) irgendwie verloren an den omaha tischen...zahle daher auch eigentlich nur lehrgeld^^...evtl. macht es mehr sinn darauf zu hoffen das nochmal ein public omaha coaching statt findet damit ich irgendwie einen einstieg finde...
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      ad Hand 2) Also ich bin ja der tight-weakste PLO-Spieler auf dem Planenten, aber Homers Line ist dann selbst für mich ziemlich hart. Preflop-Fold finde ich o.k. Aber am Flop hat Hero die Second Nuts und der Flushdraw ist auch ein bißchen etwas wert. Da kann man doch für eine Mini-(Steal?-)bet nicht folden! Dass die anderen 25c callen heißt absolut gar nichts, und wie schon oben gesagt, die meisten Draws - hier Gutshots und schwache Flushdraws (gegen die Hero zwei Outs blockiert!) - kriegt man zum Folden. Daher bette sogar ich da in vier Leute hinein. @Ardarandir: Für den Beginn empfehle ich Rock-like zu spielen. Kann zwar gelegentlich extrem langweilig sein, auf den niedrigsten Levels bist Du aber auch erfolgreich, wenn Du nur die (Near) Nuts spielst. Sehr, sehr wichtig ist Position - von EP keine Experimente starten -, und wenn Du drawst, dann immer zu den Nuts.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      tja also ich spiele jetzt wieder ein paar Hände^^...werd jetzt einfach mal probieren mega tight vorzugehen wie oblom das empfohlen hat :) http://www.pokerhand.org/?902851 ---preflop raise gut? schätze meine hand hier wegen den Königen, zwei k-high flush möglichkeiten, und 2 connected recht stark ein....am flop semibluffe ich mein K-high flush...sollte ich hier lieber b/f oder c/f spielen da ich hier nicht zu den nuts drawe?...und ist hier ein call down in Ordnung oder ist das spätestens am river ein fold da ein hier ja eigentlich nur noch der Nutflush aktion gibt... edit: achja wieviel sollte man eigentlich preflop raisen?..immer das maximum?
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von oblom ad Hand 2) Also ich bin ja der tight-weakste PLO-Spieler auf dem Planenten, aber Homers Line ist dann selbst für mich ziemlich hart. Preflop-Fold finde ich o.k. Aber am Flop hat Hero die Second Nuts und der Flushdraw ist auch ein bißchen etwas wert. Da kann man doch für eine Mini-(Steal?-)bet nicht folden! Dass die anderen 25c callen heißt absolut gar nichts, und wie schon oben gesagt, die meisten Draws - hier Gutshots und schwache Flushdraws (gegen die Hero zwei Outs blockiert!) - kriegt man zum Folden. Daher bette sogar ich da in vier Leute hinein. @Ardarandir: Für den Beginn empfehle ich Rock-like zu spielen. Kann zwar gelegentlich extrem langweilig sein, auf den niedrigsten Levels bist Du aber auch erfolgreich, wenn Du nur die (Near) Nuts spielst. Sehr, sehr wichtig ist Position - von EP keine Experimente starten -, und wenn Du drawst, dann immer zu den Nuts.
      ok stimmt, er hat nur eine minibet gemacht, da hab ich mich etwas verschaut, aber dennoch ist hier call die schlechteste option, wenn dann muss er raisen!, damit er weiß wo er steht und die anderen nicht billig mitdrawen lässt