Kommt Luft durch geschlossene Rolläden?

    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Moin zusammen,

      kleines Streitthema zwischen meiner Freundin und mir:

      Sie möchte nachts gerne mit gekippten Fenster schlafen, damit frische Luft ins Zimmer kommt. Allerdings machen wir nachts die Rolläden immer komplett runter. Ich sage ihr dann, dass durch die geschlossenen Rolläden sowieso keine frische Luft kommt, und wir somit das Fenster auch schließen können, um Heizkosten zu sparen.

      Wer hat recht?

      Gruß.
      Stefan.
  • 21 Antworten
    • pokermatze
      pokermatze
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 531
      du hast zum Teil recht - es kommt schon etwas Luft durch bzw. Wärme geht raus und Kälte kommt rein - aber das ist so gering, dass man keine frische Luft reinbekommt
    • Shab1977
      Shab1977
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 15
      Wenn ihr ganz normale Rollläden habt, kommt mMn immer noch sehr viel Luft durch...aber ein offenes Fenster im Winter ist ja wie heizen für die Welt.

      Klimawandel lässt grüßen. Geschlossene Fenster und Rolläden sparen Heizkosten.

      Mach ihr doch den Vorschlag kurz vorm Schlafen einmal richtig stoßlüften (so mit Fenster ganz auf und Durchzug). Oder nachts nicht weiter heizen, dann gibts aber einen kalten Morgen :D

      Die frische Luft sollte für die Nacht reichen... ;)
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      dauerhaft gekipptes fenster ist okölogisch und okonomisch das schlimmste was man machen kann. begünstig außerdem schimmelbildung.
      stichwort :stoßlüften und sonst fenter zu
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Also mit vollständig geschlossenem Rolladen lohnt sich das Fensteröffnen wohl wirklich nicht. Bei meiner Lebensgefährtin und mir gibt es allerdings ein ähnliches Problem. Wir lassen den Rolladen deshalb immer ein bißchen auf, zumindest so, daß die Löcher an den Zugseilen zu sehen sind (keine Ahnung, wie das heißt; ich hoffe, wer Rolläden kennt, weiß, was ich meine), das reicht in der Regel schon aus.

      Ganz ohne offenes Fenster wird es in unserem kleinen Schlafzimmer im Laufe der Nacht ganz schön stickig, ist keine wirkliche Alternative. Heizung ist natürlich aus, ich nehme mal an, bei OP wird das genauso sein.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von Volzotan
      dauerhaft gekipptes fenster ist okölogisch und okonomisch das schlimmste was man machen kann. begünstig außerdem schimmelbildung.
      stichwort :stoßlüften und sonst fenter zu
      okölogisch und okonomisch bringst du hier aber einiges durcheinander bei so einer pauschalaussage.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Warum sollte ein dauerhaft gekipptes Fenster Schimmelbildung begünstigen? Und schlimm ist es auch nur, wenn man gleichzeitig die Heizung laufen hat. Was OP ja anscheinend tut. Das macht ja nun wirklich nicht viel Sinn: Fenster, in welcher Form auch immer, offen und gleichzeitig Heizung an.
      Ansonsten ist ein geschlossener Rolladen sicher nicht luftdicht, aber die Luft die da durchkommt kann man wohl auch vernachlässigen.
    • Hamari
      Hamari
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 657
      "Bei ständig gekippten Fenstern steigt in der kalten Jahreszeit das Schimmelpilzrisiko. Die
      Dauerlüftung führe nämlich dazu, dass Teile des Fensters auskühlen und sich Feuchtigkeit
      niederschlage, erläutern die Energie-Experten der Verbraucherzentrale des
      Bundesverbandes.

      Wesentlich effektiver und zugleich energiesparend bringe man frische Luft durch komplett
      geöffnete Fenster in die Wohnung. "
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      Das trifft aber auch nur auf beheizte Räume zu denke ich mal. Na gut wird genug Leute geben, die das machen. Bei mir ist das Schlafzimmer nicht geheizt.
    • sH0rT
      sH0rT
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 4.578
      wenn man die frische luft die reinkommt vernachlässigen kann dann kann man die warme luft die rausgeht wohl auch vernachlässigen oder?^^

      ansonsten wtf heizung nachts anlassen - da kann doch kein mensch schlafen
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Kann es sein, dass einige Rolläden

      mit Jalousien


      verwechseln?

      Durch vollständig geschlossene Rolläden sollte kaum Luft dringen, wohl aber Kälte. Bei Jalousien sieht das wieder ganz anders aus.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      @short: Das stimmt nur teilweise, natürlich geht durch Luftaustauch die meiste Wärme verloren, aber natürlich auch dadurch, daß die warme Luft innen am kalten Rolladen vorbeistreicht.
      Deine Heizung funktioniert genau so, da fliesst ja auch nicht das heiße Wasser in die Wohnung damit es warm wird, sondern es streicht lediglich die kalte Luft am Heizkörper vorbei und wird so erwärmt. Umgekehrt funktioniert es genau so.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Wenn man den Rollladen so herunterlässt, dass die Abstandsschlitze geöffnet sind (s. Bild von Hadi) ist durchaus eine gute Durchlüftung gegeben.

      Nachts Fenster geschlossen (im Schlafzimmer) ist imo absolut unpraktisch. Erstmal wird es total stickig und zweitens ist die hohe Luftfeuchtigkeit auch eher schlecht als recht.
      Klar, wenn es total kalt draussen ist bleibt das Fenster zu, aber dann braucht man sich auch nicht über Schweiß-Seen auf dem Fensterbrett zu wundern ;)
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von DerExec
      Wenn man den Rollladen so herunterlässt, dass die Abstandsschlitze geöffnet sind (s. Bild von Hadi) ist durchaus eine gute Durchlüftung gegeben.
      Abstandsschlitze heißen die? Ich dachte, die haben irgendwas mit dem Zugmechanismus zu tun (Technik-Noob =) ). Wie auch immer, diese Dinger meinte ich auch und kann bestätigen, daß die nachts für eine Belüftung ausreichen. Allerdings reichen sie auch dafür aus, daß es an einem sonnigen Morgen ziemlich hell wird.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Ich hab keinen Plan wie die sich nennen, aber ich gehe davon aus, dass die extra zur Lüftung gedacht sind :)

      (Gut, und dafür, dass man die Lamellen sonst nicht aufgewickelt bekommt)
    • saftspritze
      saftspritze
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 247
      Original von pokermatze
      du hast zum Teil recht - es kommt schon etwas Luft durch bzw. Wärme geht raus und Kälte kommt rein - aber das ist so gering, dass man keine frische Luft reinbekommt

      Kälte kommt nicht rein. dein zimmer gibt lediglich wärme ab. sry for strategy
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Abstandsschlitze :facepalm:

      Ja, man könnte natürlich auf die Idee kommen, dass durch diese LÖCHER auch LUFT durchkommt. Wenn man jetzt diesen roten Faden weiterspinnt, dann liegt auch der Schluss nahe, dass dies der originäre Sinn dieser Löcher sein könnte - und die nicht aus Gewichtsersparnis reingebohrt wurden.

      Nennt man reverse engineering solche Überlegungen :D
      sry for strategy
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hey Leute,

      wow, das ging ja fix :D

      Erstmal: Nein, wir heizen das Schlafzimmer nicht, wenn das Fenster offen steht. Wenn es im Winter sehr kalt ist, wird lediglich tagsüber die Heizung angestellt, damit der Raum nicht zu stark auskühlt. Aber nicht während des Lüftens.

      Meine Meinung ist ja auch, dass durch komplett heruntergelassene Rolläden keine Luft durchkommt, aber trotzdem Wärme nach draußen verloren geht. Insofern macht es keinen Sinn, insofern man die Rollädenschlitze nicht zumindest ein Stück weit öffnet. Ansonsten wird das Zimmer zwar kälter, aber es findet kein Luftaustausch statt.
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      Original von torytrae
      Original von Volzotan
      dauerhaft gekipptes fenster ist okölogisch und okonomisch das schlimmste was man machen kann. begünstig außerdem schimmelbildung.
      stichwort :stoßlüften und sonst fenter zu
      okölogisch und okonomisch bringst du hier aber einiges durcheinander bei so einer pauschalaussage.
      was ist daran denn nicht zu verstehen?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Original von torytrae
      Abstandsschlitze :facepalm:

      Ja, man könnte natürlich auf die Idee kommen, dass durch diese LÖCHER auch LUFT durchkommt. Wenn man jetzt diesen roten Faden weiterspinnt, dann liegt auch der Schluss nahe, dass dies der originäre Sinn dieser Löcher sein könnte - und die nicht aus Gewichtsersparnis reingebohrt wurden.

      Nennt man reverse engineering solche Überlegungen :D
      sry for strategy
      Jetzt lehnst du dich aber weit raus. Was ist, wenn man denken könnte, dass diese Schlitze auch nötig sind, um den Rollladen aufzuwickeln und zusätzlich die Möglichkeit bieten Luft durchzulassen?

      Könnte man form-follows-function-thinking nennen oder so :D
    • 1
    • 2