ALG+Pokern

    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Ich habe mich ja schon in meinem after-Zivi-Thread dazu bekannt das ich kein großes Problem damit habe ALG zu kassieren, wenn ich nichts anderes finde und dass ich eigentlich in dem Thread nicht darüber diskutieren wollte. Gut wenn so ein Bedürfnis daran besteht mich "aufzuklären", dann diskutieren wir das bitte hier aus.
  • 21 Antworten
    • DJFisherman
      DJFisherman
      Global
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 107
      Wäre es nicht sinnvoll eventuell für jedes Mitglied das Dir antworten möchte einen eigenen Thread zu erstellen? Vielleicht kannst Du ja dann jedem eine Einzelberatung geben wie man es möglichst schafft nichts zu erreichen aber dennoch arrogant und selbstsicher durchs Leben zu ziehen. Von wegen ich kriege ja so oder so Geld!!!

      Solche Threads sollte man sofort schliessen da es jedem der morgens früh aufstehen muss um zu arbeiten die Zornesröte ins Gesicht treiben müsste !
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      Original von DJFisherman
      Wäre es nicht sinnvoll eventuell für jedes Mitglied das Dir antworten möchte einen eigenen Thread zu erstellen? Vielleicht kannst Du ja dann jedem eine Einzelberatung geben wie man es möglichst schafft nichts zu erreichen aber dennoch arrogant und selbstsicher durchs Leben zu ziehen. Von wegen ich kriege ja so oder so Geld!!!

      Solche Threads sollte man sofort schliessen da es jedem der morgens früh aufstehen muss um zu arbeiten die Zornesröte ins Gesicht treiben müsste !
      #2 !!!
    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      #3 signed.

      Schade, dass es de facto keine Möglichkeit gibt der Bundesagentur einen Tipp zu geben um, man verzeihe mir den Ausdruck, Sozialschmarotzern einer Bedürftigkeitsprüfung unterziehen zu lassen. Da ich keine Lust habe ein Diskussion in der Richtung zu führen, war das auch mein letzter Kommentar zu dem Thema. Früher oder später werden besagte Leute eh auf die eigene Schnauze fallen, weil der Staat nicht mehr in der Lage ist für sie aufzukommen. Es lebe die 1/5 Gesellschaft, Tittytainment ole!
    • akut
      akut
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 208
      ...O mann...
      Klar, den Arbeitslosen beim Ballermann auf Mallorca kennt jeder Bild-Leser.
      Alle Arbeitslose sind Sozialschmarotzer und jugendliche Arbeitslose faule Abzocker. Allein hier in Deutschland gibt es weit mehr als 5 Millionen Menschen, die einfach keinen Bock haben, zu arbeiten und deswegen den Staat pleite machen. Ohne Arbeitslose gäbe es schließlich keine Arbeitslosigkeit...
      [Achtung: das war Ironie]

      Was Sholvar in dieser Minute dem Staat nicht an Geld wegnimmt, fließt in der nächsten in einen aufgeblähten Verwaltungsapparat, in unschuldige Politikertaschen, in die Polizistenausbildung in Afghanistan und in alles auffressende Schuldentilgung.

      Ich bin mir sicher, bei Sholvar ist das Geld besser aufgehoben.

      Bis denn,
      akut
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Finde sowas ist persönlich und sollte nicht in einem Forum mit so vielen Mitgliedern diskutiert werden. Jeder muss halt sehen wie er sich wohl fühlt und was er aus seinem Leben macht. Ansonsten ist das wohl der erste shol Thread zu dem ich gar keine Meinung hab :-)
    • Museishi
      Museishi
      Global
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 623
      ALG + Poker ist ja nicht das Problem. Ob man nun nebenbei pokert oder ohne zu pokern keinen Job findet bleibt sich gleich. Problem wird nur sein, wenn die Arbeitsagentur dir dann n Brief schreibt mit Jobangeboten und du sie annehmen musst. Dann haste weniger Zeit zum spielen, bekommst irgend einen Job aufgehalst und weder das eine, noch das andere klappen gut.

      Also; viel pokern, viel Gewinnen und ins Ausland absetzen, dort wo es warm ist :)

      David
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Sholvar hat doch mal geschrieben, dass er nicht mit Geld umgehen kann...folglich geht das Geld zu 100% in den Konsum und stärkt den Standort Deutschland!
      Wer weiss wie Vater Staat das Geld sonst verballert hätte ;)

      Solche Threads sollte man sofort schliessen da es jedem der morgens früh aufstehen muss um zu arbeiten die Zornesröte ins Gesicht treiben müsste !


      Wieso das? Ein regulärer Job bringt immer noch weitaus mehr als ALG, ausserdem hat man Kontakt zu Menschen und eine Aufgabe zu bewältigen die man im optimal Fall relativ gerne macht.
      Hätte jedenfalls keine Lust den ganzen Tag zuhause zu hängen und mein ALG zu kassieren...
    • DJFisherman
      DJFisherman
      Global
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 107
      Original von Denz
      Wieso das? Ein regulärer Job bringt immer noch weitaus mehr als ALG, ausserdem hat man Kontakt zu Menschen und eine Aufgabe zu bewältigen die man im optimal Fall relativ gerne macht.
      Hätte jedenfalls keine Lust den ganzen Tag zuhause zu hängen und mein ALG zu kassieren...
      Irgendwie hast Du nicht ganz verstanden was ich meinte. Lies einfach im ersten Thread von sholvar nach! Wenn er eine ähnliche Einstellung hätte wie Du in Deinem letzten Satz, dann hätte ich mich nicht dazu geäussert.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      Original von bL4cK
      #3 signed.

      Schade, dass es de facto keine Möglichkeit gibt der Bundesagentur einen Tipp zu geben um, man verzeihe mir den Ausdruck, Sozialschmarotzern einer Bedürftigkeitsprüfung unterziehen zu lassen. Da ich keine Lust habe ein Diskussion in der Richtung zu führen, war das auch mein letzter Kommentar zu dem Thema. Früher oder später werden besagte Leute eh auf die eigene Schnauze fallen, weil der Staat nicht mehr in der Lage ist für sie aufzukommen. Es lebe die 1/5 Gesellschaft, Tittytainment ole!
      bedenke: shol hat zivi gemacht, dh. der staat hat ihn 10 monate seiner freiheit beraubt und zu zwangsarbeit verpflichtet! dafür sollte ihm mindestens 50k enschädigung zustehen, insofern sollte er den staat ruhig ausnutzen bis es nicht mehr geht!
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Wenn du findest, daß zivildienst freiheitsberaubung ist, würde mich mal interessieren, was du von bundeswehr hälst? Da werden einem nämlich wirklich einige Grundrechte entzogen, wie freie Meinungsäußerung, freie Wahl des Wohnortes und ähnliches.
      Und selbst als grundwehrdienstleistender kann man für befehlsverweigerung in den bau wandern und gilt als vorbestraft.

      Na ja, ich fand den Bund eigentlich ganz witzig, wenn man es nicht zu ernst nimmt. Nur die zeit nach der grundausbildung war ziemlich langweilig. :O
    • MacDos
      MacDos
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 44
      Das war Ironie.

      Sholvar würde eh zu wenig bekommen, dass es dem Staat wirklich was ausmachen würde... aber egal, mit 20 sollte man halt noch etwas lernen, wenn man noch nichts kann. Poker ist gut, Poker und Bildung ist besser. Man muss sich fragen, was man wirklich im Leben tun will... und es einfach tun. Gerade wenn man sich mit Pokern was dazuverdienen kann, ist dieser Satz leichter zu befolgen. Wenn jeder solche Chancen hätte... naja ich drifte ab ^^
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      ihr seid pokerspieler, die vom geld anderer leben, ohne auch nur irgendetwas produktives zu schaffen (man kann die geringfügige unterhaltung für reiche leute meines erachtens nicht allzu hoch anrechnen), also keinen gegenwert in form von dienstleistung oder produkt für ihr tun schaffen

      findet ihr es richtig, jemanden aus so einer lage heraus zu beschimpfen, wenn er ein sozialschmarotzer ist?

      versteht mich nicht falsch:
      nicht, dass ich es befürworte
      aber ich bin auch nicht aktiv dagegen


      zivi ist freiheitsberaubung
      bundeswehr auch
      jedenfalls sofern man es nicht von sich aus machen will

      genau genommen ist jegliche interaktion mit der welt bis zu einem gewissen grade freiheitsberaubung, aber sollte man deshalb nicht mehr mit ihr interagieren?
      das leben ist ein einziger kompromiß, auch wenn ich bei dem gedanken an diesen satz kotzen muss
    • Uli
      Uli
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 1.426
      1. Nicht jeder Pokerspieler kann davon leben.
      2. Ich finde es geht schon um den Unterhaltungswert. Man freut sich halt über den Gewinn, das hat nichts mit reich oder arm zu tun. Nur weil man kontinuierlich erfolgreich ist sollte man nicht als Schmarotzer gelten.
      3. Meiner Meinung nach ist Sholvar kein Schmarotzer, er hat halt seine Meinung kundgetan und zur Diskussion gestellt. Er hat sich glaube ich nicht generell gegen arbeiten ausgesprochen.

      Das ist alles nicht als Kritik an jemandem gemeint.
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Original von SeN
      ihr seid pokerspieler, die vom geld anderer leben, ohne auch nur irgendetwas produktives zu schaffen (man kann die geringfügige unterhaltung für reiche leute meines erachtens nicht allzu hoch anrechnen), also keinen gegenwert in form von dienstleistung oder produkt für ihr tun schaffen

      findet ihr es richtig, jemanden aus so einer lage heraus zu beschimpfen, wenn er ein sozialschmarotzer ist?

      Was reimst du dir denn da für nen Mist zusammen? Die wenigsten hier leben vom Pokern und wenn doch, ist das ok. Sie nutzen ihre Fähigkeiten, um damit Geld zu verdienen. Sportler und Musiker tun das gleiche. Man nutzt den Staat nicht aus. Jetzt kann man das Argument bringen, dass es ja auch nicht so toll ist, wenn man rechtliche Grauzonen ausnutzt... aber das hast du nicht. Für dich ist es anscheinend nur okay, dass man Geld verdient, wenn man dir das Essen bringt oder dir ein Auto zusammenschraubt. So sieht es aber in der heutigen Welt nicht aus, so sah es nie aus.

      Das Arbeitslosengeld soll Arbeitslose unterstützen. Unterstützung bedeutet nicht, dass man ihr Leben bezahlt. Unterstützung bedeutet, dass man ihnen hilft, wieder auf die eigenen Beine zu kommen.
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      Original von Macc
      Was reimst du dir denn da für nen Mist zusammen? Die wenigsten hier leben vom Pokern und wenn doch, ist das ok. Sie nutzen ihre Fähigkeiten, um damit Geld zu verdienen. Sportler und Musiker tun das gleiche. Man nutzt den Staat nicht aus. Jetzt kann man das Argument bringen, dass es ja auch nicht so toll ist, wenn man rechtliche Grauzonen ausnutzt... aber das hast du nicht. Für dich ist es anscheinend nur okay, dass man Geld verdient, wenn man dir das Essen bringt oder dir ein Auto zusammenschraubt. So sieht es aber in der heutigen Welt nicht aus, so sah es nie aus.

      Das Arbeitslosengeld soll Arbeitslose unterstützen. Unterstützung bedeutet nicht, dass man ihr Leben bezahlt. Unterstützung bedeutet, dass man ihnen hilft, wieder auf die eigenen Beine zu kommen.

      du scheinst das konzept 'geld' nicht zu verstehen
      geld ist eine erfindung der menschen
      ein eigentlich virtueller gegenwert für erbrachte leistung, beispielsweise in form des erschaffens/auffindens von dingen, die für andere menschen einen wert besitzen, oder eben dienstleistungen
      es ist egal, ob man vom poker oder sonstwas lebt oder nicht, es ändert die tat an sich nicht
      das mit dem 'seine fähigkeit nutzen um geld zu verdienen, das ist ok!' ist ein schwachsinniges argument: wenn ich gut darin wäre, leute zu erpressen, weil ich sie toll zusammenschlagen kann, wäre das eine fähigkeit die ich zum geldverdienen einsetze
      ähnliches sieht man mit lügnern und betrügern überall auf der welt
      das sind allerdings meines erachtens keine allzu tollen einsätze von fähigkeiten zum verdienen von geld
      musiker & sportler werden bezahlt, weil die gesellschaft sich an ihnen erfreuen kann
      hörst du etwa nicht gern musik? bist du nicht inspiriert von spitzensportlern? schaust du nicht gern die topspiele deiner lieblingssportart an? das ist im übrigen auch der grund, warum ein profifußballer mehr verdient als beispielsweise ein profi-curler: die sportart ist populärer, man bereitet also mehr leuten freude wenn man es toll macht und bekommt demnach mehr an gegenwert monetärer natur
      unterhältst du allerdings als pokerspieler? in gewissem maße ja
      allerdings muss man realistisch betrachtet sagen, dass die art der unterhaltung, die du als guter pokerspieler bietest, ganz anders ist als die, die du als guter turner bieten würdest
      rechtliche grauzonen ausnutzen ist egal, das rechtssystem ist ohnehin eine der fragwürdigeren erfindungen unserer rasse
      für mich ist es eigentlich durchaus ok, sein geld mit allem zu verdienen, was das system als allgemeines erlaubt
      man sollte sich allerdings gewisser zusammenhänge wie dem hier genannten bewusst sein

      genauso wie man als guter pokerer oder guter bankräuber (was nicht heißt, dass ich die beiden gleichsetze!) ein nicht perfektes system ausnützt, nützt man es aus, wenn man eine arbeitslosenhilfe, die für andere leute gedacht ist, bezieht, und sich daran gütlich tut

      machs dir nicht zu einfach ;)
    • SenfgurkenMafia
      SenfgurkenMafia
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2005 Beiträge: 490
      also ihr deutschen und österreicher habt wirklich ein Problem :rolleyes:
      soll er halt meine dwegen 5000$ bekommen von ALGII ist das mir so was von scheiss egal :P

      Die meisten von euch sagen immer, scheis schmarotzer nützen nur den staat aus, des wegen haben wir auch das defizit *lol* dabei sind die meisten von euch selber Arbeitslos :D

      bevor ihr hier die sinnlose Zeitverschwendet und den Sholvar angreift, geht protestieren oder setzt euch für Deutschland auf die Beine, den wen es so weiter geht wie jetzt, werden sehr viele von euch nichts mehr zum Essen haben, beim der wirklichen Wirtschaftskrise.



      http://www.attac.at


      sholvar ich rate es dir voll aus zu nutzen, sonst fließt dein Geld demnächst in die Hände der Konzerne, die sicch in Rumänien,Bulgarien,Balkan befinden ;)
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      ich bin im moment auszubildender bei einer grossen mobilfunkfirma und hatte eigentlich sehr gute aussichten auf übernahme und das glück als einer der minderheiten heutzutage als junger mann frei zu sein von der arbeitslosigkeit..

      seitdem die meldung rumgeht in zukunft werden stellen abgebaut, und zwar reichlich, werde ich mich glaub ich auch bald beim arbeitsamt melden müssen..

      naja ich glaub das is heutzutage mode... fakt is einfach leute die arbeiten wollen finden keine und die die nicht wollen wollen zum teil einfach nichtmal suchen weil sie halt wissen es gibt keine arbeit

      ich war auch immer gegen leute die sich keine arbeit suchen aber im endeffekt braucht man ja nicht suchen man findet, zumindest im ruhrgebiet, eh so gut wie nix
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Original von SeN
      machs dir nicht zu einfach ;)

      Schonmal dran gedacht, dass du es dir mit dieser Heiti-Teiti-"Alles nur ne Erfindung der menschlichen Rasse"-Ansicht nicht zu einfach machst? Es bringt nix, einfach alles in Frage zu stellen. Manche Sachen machen durchaus Sinn, dazu gehören auch so Dinge wie ein Rechtssystem.

      Und hiermit zieh ich mich auch aus der Diskussion zurück, da hab ich nämlich nicht den Nerv zu. Letztendlich kommt eh nur Müll raus und wir landen bei einer nervigen Grundsatzdiskussion a la "Gibt es gut und böse? Ist Töten böse?"
    • 1
    • 2