Stud hi 10c/20c trips vs two pair?

    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Poker Stars $0.10/$0.20 Limit Stud $0.02 Ante - 7 players - View hand 1003518
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      3rd Street: (1.4 SB)
      Seat 1: xx xx 6 :spade: ____Seat 1 folds
      Hero: 2 :diamond: K :diamond: 3 :spade: ___Hero brings in for $0.05
      Seat 3: xx xx J :diamond: ____Seat 3 folds
      Seat 4: xx xx 9 :heart: ____Seat 4 calls
      Seat 5: xx xx 8 :spade: ____Seat 5 folds
      Seat 6: xx xx J :club: ____Seat 6 calls
      Seat 7: xx xx 6 :heart: ____Seat 7 folds

      4th Street: (2.9 SB) (3 players)
      Hero: 2 :diamond: K :diamond: 3 :spade: K :spade: ___Hero raises
      Seat 4: xx xx 9 :heart: Q :heart: ____Seat 4 calls
      Seat 6: xx xx J :club: J :heart: ____Seat 6 bets____Seat 6 calls

      5th Street: (7.45 BB) (3 players)
      Hero: 2 :diamond: K :diamond: 3 :spade: K :spade: 4 :club: ___Hero calls
      Seat 4: xx xx 9 :heart: Q :heart: 5 :diamond: ____Seat 4 folds
      Seat 6: xx xx J :club: J :heart: T :club: ____Seat 6 bets

      6th Street: (9.45 BB) (2 players)
      Hero: 2 :diamond: K :diamond: 3 :spade: K :spade: 4 :club: K :heart: ___Hero calls
      Seat 6: xx xx J :club: J :heart: T :club: T :spade: ____Seat 6 bets

      7th Street: (11.45 BB) (2 players)
      Hero: 2 :diamond: K :diamond: 3 :spade: K :spade: 4 :club: K :heart: 9 :spade: ___Hero raises
      Seat 6: xx xx J :club: J :heart: T :club: T :spade: xx____Seat 6 bets____Seat 6 calls

      Hab ihm hier nur selten einen J oder eine T gegeben an der 6th, wollte ihn hier aber mit einem Raise nicht vertreiben. Falscher Gedanke?
      7th ist dann eig. das gleiche. Ich hab nicht improved und muss davon ausgehen, dass er das auch nicht hat. Demnach eig. n raise, jedoch wuerde ich hier eh nur von nem FH gecallt werden. Eigentlich. Auf den Micros wird auch oft nur gecallt um zu sehen, deshalb auch der raise.
  • 10 Antworten
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Eine sich pairende Doorcard beim Gegner und kleiner Pot sind eigentlich immer eine gute Gelegenheit für tighte Folds. Hier ist ein J tot, was die Sache etwas ändert, aber vorsichtig wäre ich dennoch.

      Finde 4th street nicht schlecht, wenn Seat 6 ein Typ ist, der jedes paired board feuert. Wäre kein J tot, wäre die Sache wie schon gesagt deutlich knapper. Ich würde allerdings erwarten, dass er bei euren Boards mit JJJ noch einmal drüber ballern würde.

      Würde 5th selbst anspielen, weil ich mich nach der action auf 4th noch genug equity gebe.

      6th ist dann kniffelig, weil er dir eigentlich mindestens Kings Up geben muss und trotzdem feuert. Ich würds trotzdem raisen, weil er uns auch mit JJTT runtercallen wird. Wenn er dann 3bettet, können wir ja auf unsere FH Outs callen. As played finde ich 7th dann knapp, aber gut.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Wuerdest du hier also in Erwaegung ziehen die 4th zu folden?

      An 6th: Wenn ich ihn an 6th raise reraise von ihm bekomme, kann ich mich doch hier sicher beat sehen. Denn er muss von K up ausgehen und somit waere er, wenn sein Board alles ist was er hat, tot. Ich kann ihm also, wenn er raist, nur ein FH geben und bin somit beat.

      Ich muss also somit an 7th improven um weiter spielen zu koennen, ausser ich mache hier einen crying call gegen einen aggro gegner.

      Im Grunde ist meine anfaengliche Annahme, ihm hier nur selten ein FH zu geben voellig bloedsinnig wenn er ein einigermassen thinking player ist.
      Ok, sind die jungs auf 10c/20c vllt nicht oft, aber trotzdem.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Zum Rest der Hand sage ich mal nix, aber deine Gedanken zu 7th würden mich interessieren. Ist das ein Valueraise? Ein Bluffraise um ein FH zum folden zu bekommen? Du gehst ja davon aus daß er bluffbettet (denn valuebetten kann er hier nur AA im Hole und FHs) und dann einen Raise callt.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Vorweg: spiel das game erst 4 Tage, also erwarte keine grossen thinkingleistungen von mir ;)

      Als ich die Hand gespielt habe, war das ein Valueraise. Ich hab nicht bis zu dem level gedacht, was er von meiner Hand erwarten muss und somit bin ich davon ausgegangen er wuerde hier valuebetten und ich raise for value, da er den J oder die T zu selten haelt.

      Im nachhinein ist das schwachsinn, weil er mir mindestens twopair geben muss und somit seine bet nur von nem FH oder Aces up kommen kann. (Nennt man das noch Aces up wenn die nicht split sondern wired sind? )
      Somit ist klar, das mein raise an 7th hier ueberhaupt keinen Sinn macht, weil ich ihn nie und nimmer zum folden bringen koennte bei den odds die er hier bekommt...

      Deshalb ja die Line: 6th raisen um zu sehen wo ich stehe und wenn er drueber raist auf FH outs callen um dann an 7th nur improved weiter zu spielen.

      Richtige Herangehensweise?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Bei seiner Bet geht es nicht darum was er dir gibt, sondern was du ihm gibst. Wenn er nicht mehr hat als das was offen liegt (JJTT), macht eine Bet offensichtlich nur als Bluff Sinn. Und gegen eine Range aus Bluffs und FHs zu raisen macht hier m.E. nur Sinn, wenn er wirklich nicht nachdenkt und nur aus Trägheit bettet und dann einen Raise callt der quasi nie ein Bluff ist.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Original von FjodorM
      Bei seiner Bet geht es nicht darum was er dir gibt, sondern was du ihm gibst. Wenn er nicht mehr hat als das was offen liegt (JJTT), macht eine Bet offensichtlich nur als Bluff Sinn. Und gegen eine Range aus Bluffs und FHs zu raisen macht hier m.E. nur Sinn, wenn er wirklich nicht nachdenkt und nur aus Trägheit bettet und dann einen Raise callt der quasi nie ein Bluff ist.
      Es wird aber erst ein Bluff, wenn er mir etwas besseres gibt als JJTT, was im Moment nicht fuer ihn ersichtlich ist. Anyway, is auch latte. Letztendlich macht der raise an 7th keinen Sinn weil er niemals in ein offenes pair Ks betten wird, da er von twopair ausgehen muss und das ist der Knackpunkt.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Du hast nicht verstanden was ich meine. Natürlich ist die Bet mit 2 offenen Paaren ein Bluff, welche schwächere Hand soll denn callen?
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      Ehrlich gesagt sehe ich uns an 7th street noch relativ häufig vorne, da es mir sehr schwer fällt, ihm Credit für JJJTT zu geben und dann letztendlich nur JJTTT über bleibt. Ob er jemals Two Pair in einem 13BB Pot foldet, wage ich auf .1/.2 zu bezweifeln.

      Dennoch finde ich ein Raise auf 6th eleganter. Erstens haben wir gegen ein FH noch gut equity, zweitens können wir bei einer 3bet seinerseits am River wohl unimproved folden + wir extrahieren Value aus schlechteren Händen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich finde es halt etwas kritisch an 7th street seine 3rd street Aktion (und eine Deadcard) höher zu bewerten als seine 7th street Aktion. Aber gut, wie ihr meint. Vielleicht sind die Leute auf dem Limit wirklich so dumm, ich glaubs halt net.
    • Bauer86
      Bauer86
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 709
      Aufgrund der action auf 5th und 6th gebe ich ihm hier TTTJJ und calls halt runter, weil er auch bluffen könnte.
      Da er auf 3rd nicht raist, hat er hier selten JJ.
      Dein raise auf 4th macht es für ihn wahrscheinlich, dass du KK hältst.
      auf 5th verbessert er sich zu JJTT und setzt deswegen selber (bei allem anderen macht eine eigene bet von ihm auf 5th keinen sinn, außer pure bluff. aber nen pure bluff mit einer donk is hier völliger quatsch. er kann hier nicht genug für nen bluff repräsentieren. er braucht da ja schon nen dealer read für 6th um schon auf 5th anzufangen zu bluffen. er müsste wissen, dass er noch eine T trifft um fold equity zu haben. die donk auf 5th is eigentlich halt immer JJTT (oder slowplay AA im hole)).
      Aber auf 5th sieht man eig. dass Villain eher ein Fisch ist. Hier wäre mit 2 pair die normale valueline check-raise. Hier ne Donk kommt eher von schlechten Spielern. Bestenfalls mit slowplayed AA im hole könnte er hier bet 3bet versucht haben. Aber das ergibt auch nicht sonderlich viel Sinn.
      Auf 6th ist es für ihn offensichtlich, dass du nun KKK oder zuindest kings up hältst und deswegen macht auch ein bluff nur mit JJTT keinen sinn, weil die wenigsten gegner mit kings up oder KKK da folden. er hat hier fast immer JJTTT. 7th würde ich eig. immer callen, schon allein um an reads zu kommen, falls es doch nen bluff ist oder ein komisches slowplay mit AAJ war oder (most likely) um zu sehen, ob er sein gemachtes 2pair auf 5th gedonkt hat, weil das eigentlich ne untypische line ist die wenig sinn ergibt, aber oft von fischen gespielt wird oder er wirklich JJ auf 3rd nicht geraist hat.
      Seine line ist halt ne typische Fisch-line mit TTTJJ. Auf 3rd hatte er dann vlt. sowas wie nen straightdraw mit 1 Gap oder einfach 3 hohe Karten oder sonst irgendeinen Schrott.

      Aber imho is das ne total klare Valueline von Villain mit TTTJJ. Für einen Bluff is die action auf 5th street Quark und schließt einen Bluff eigentlich aus.