warum ist das glück so ungerecht verteilt...

    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      man man man ich muss auch mal wiede nen bischen heulen... da versucht man pokern professioneller zu sehen während des spielens nicht auf die br veränderung zu achten sich nicht über bad beats aufzuregen sondern sich zu freuen das es solche deppen gibt die solche calls machen usw usw und man wird einfach nicht belohnt... im gegenteil es gibt immer wieder mit anlauf einen aufs maul... ich hatte gerade einen am tisch man man man... ich würde ihn ja luckbox nennen wenn das mitlerweile nicht nen ehrentitel wäre ;) ich floppe die nutstraight. er geht vor mir allin ich calle natürlich er hat 2pair am river trifft er eines seiner 4 outs zum fh. ich rebuy nächste hand im bb bekomme ich nen freeplay und treffe top 2 pair. ich bette er raised allin. ich call ihn er zeigt middelpair und hat somit nichtmal die outs auf das set da ich dann ja nen fh mache aus meinem twopair... naja aber braucht er ja auch nciht auf turn und river kommen ja die karten zur runnerstraight..... egal rebuy.. im co AA er raised preflop ich push ihn allin er callt flop ist suited und gibt mir noch den nutflushdraw aber es kommt keine karte mehr zu meinem flush und er gewinnt mit KTs und dem flush den pot. solchen leuten sollte man echt die schlimmsten krankheiten der welt wünschen denn sobald sie infiziert sind wird 100%tig das heilmittel nach jahrzehntelanger forschung endlich entdeckt naja wenigestens habe ich es nun irgendwie im griff (hoffentlich bleibt das auch so) das ich mein spiel von sowas nicht beinflussen lasse und spiele straight weiter, aber nach der session wenn ich die hände nochmal durchgehe bekomme ich immer so den frust da musste ich einfach mal schreiben... es geht nun seid wochen immer nur hin und her wenn der reload nicht gewesen wäre wäre ich nun sogar im minus dieses jahr.... naja ich hoffe mein down geht doch nochmal irgendwann zu ende.... vieleicht ja schon zu beginn meiner challenge am 23ten wenn nicht wirds hart das ziel zu erreichen... vieleicht macht mein glück ja nur winterschlaf das wäre ja terminlich perfekt
  • 5 Antworten
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Ich verliere auch immer ungern gegen schlechtere Karten und schlechtere Gegner. Man fühlt sich ungerecht behandelt und - das kommt dazu - im Prinzip überlegen, weil man schließlich irgendwie skilled ist und besser spielt als der Fisch. Diese Denkweise ist gefährlich. Und sie verführt geradezu zum tilten. Vermeiden kann man das, indem man sich fragt, ob man wirklich lieber gegen bessere Gegner und Karten verlieren möchte. Denn dann ist man selber der Fisch... Longterm werden auch die Luckboxen verlieren. Viele Leute haben nur keine Vorstellung von longterm und stellen diese Theorie in Frage, wenn sie über 30k Hände nicht vorwärtskommen. Ich empfehle dann immer eine Equityberechnung mit Pokerstove. Da werden Millionen von Händen per Sekunde (!) berechnet und trotzdem verändern sich die Werte nach einiger Zeit noch. Das heißt Swings von mehreren 10k Händen sind Varianz. Und die Varianz schert sich nicht darum, ob sie schön angenehm verteilt oder an einem Stück auftritt, wenn du verstehst was ich meine. Wenn du richtig gespielt hast - sei zufrieden mit dir und der Hand. Das einzige was zählt, ist die korrekte Spielweise. Poker ist eine Mischung aus Glück und Strategie. Nur das Glück gleicht sich auf lange Sicht mit dem Pech aus...
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      Warst Du nicht der Spieler der ein Teil des Bad BEat jackpots geknackt hat ? Wenn ja dann solltest die Überschrift evtl. anders wählen.... X(
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      ehm nein war ich nicht der wurde 1h geknackt nachdem ich off war^^ (und auf nem anderen limit)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      nee ich meinte vor 7 monaten oder so, naja egal ;) dann is ja gut :D
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      naja schön wäre es aber war mir leider noch nicht vergönnt @dploo: jo das ist das wodrauf ich mich atm stark konzentriere das das besser wird. nur ist das natürlich schwer wenn man dann gleich so üble dinger einstecken muss (waren ja nur 3 beispiele von mehreren in einer session ging ja noch weiter...), aber ich hoffe, denke das ich das nun im griff habe, aber das wird sich dann ja die nächsten wochen zeigen. die letzen session konnte ich zumindest gut weiterspielen trotz der beats. momentan bin ich dann zwar nach der session noch angefressen aber das legt sich vieleicht ja auch noch. wenn ich noch die zeit finde lese ich mir mal ein der selbsmanagement bücher durch die ich hier noch rumliegen habe vieleicht wird es dann ja nochmal besser. aber wenn es mein spiel nichtmehr beeinflusst bin ich schonmal zufrieden und für zwischen den sessions habe ich ja noch mein boxset ;) (habe mir 1-2h sport täglich aufgedrückt) außerdem hilft es mir den frust einfach mal niederzuschreinen, danahc gehts mir auch immer gleich besser.