AK

    • play2win4
      play2win4
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 1.770
      Hallo erstmal ;) ,

      also irgednwie krieg ich diese scheiss hand nicht vernünftig gespielt..
      ich raise standfard 4BB PF irgednein depp callt natürlich immer hinter mir (NL5..klar)

      und in 9 von 10 mal kommt natürlich der totale crap-flop

      467, 356 bspw.

      tja was tun? OOP contibetten auf diesem board? eher schlecht oder?
      also check..naja dann nach der donkbet von V dann der fold -> wieder mal 4BB verloren..so geht es eigentlich jedes mal bis ich dann wirklich ab und zu mal den flop treffe oder zumindest ein board komtm was ne cbet zulässt..

      deshalb hab ichmir mittlerweile ernsthaft überlegt in EP diese hand einfach nur zu limpen auch auf die gefahr hin dass einer mit crap callt und evt. 2pair floppt
      was meint ihr? macht ihr auch nur verlust mit der hand?
  • 5 Antworten
    • Bommelinho
      Bommelinho
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 830
      es geht mir genauso mit der hand, ich würde sie aber nie limpen.
      auf so nem board würde ich in position cbetten, um nen mittleres pocketpair zu repräsentieren. bei oop würde ich selten cbetten und meistens nach c/f spielen.
    • Ithafeer
      Ithafeer
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.057
      auf solchen board kannste gut auch 2barrel-bluffen auf eine scarecard wie eine Queen oder sowas. Kann aber nicht sicher sagen ob das auf NL5 profitabel ist ;)
    • play2win4
      play2win4
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 1.770
      @bommelinho

      beruhigend zu wissen dass esnicht nur mir so geht :)
      ja nach nem check IP (ej nach gegner) cbetten und OOP c/f so spiele ich das auch.

      @ithafeer

      ne denke eher nicht ;) die callen bis zum SD durch mit bottompair..da kennen die nix
    • svensonx
      svensonx
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2008 Beiträge: 21
      Also ich fahr mit der Hand auf NL 0.04 ganz gut.
      Auf nem 467-board würde ich zB trotzdem ne cbet bringen. (natürlich je nach gegner)
      Ansonsten leg doch preflop einfach noch 1-2 BB nach.
      Dann kannst du bei nem call die range deines Gegners shcon besser einschätzen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      tja was tun? OOP contibetten auf diesem board? eher schlecht oder? also check..naja dann nach der donkbet von V dann der fold -> wieder mal 4BB verloren.


      C/F ist erstmal kein Fehler auf solchen Boardstrukturen, wenn deine Gegner nicht ausreichend oft (ich schätze um die 70%) folden auf deine Cbet.

      Gegen Gegner die nicht oft am Flop Turn oder River folden ist es sehr sinnvoll am Flop einfach C/F zu spielen.

      Gegen Gegner die oft am Flop oder Turn oder River folden ist es NUR sinnvoll am Flop zu setzen, wenn sie wie erwähnt in über 70% der Fälle am Flop folden oder du geeignete Boards für 3-Barrel Bluffs findest. Das Problem ist hier aber sehr komplex:

      1. viele Spieler in den Micros spielen ihre Hand runter. Die sehen: Oh ein Pair ich calle, oh ein Twopair ich calle auf jeden Fall etc.

      2. es ist schwierig abzuschätzen für Anfänger wie stark sich bestimmte Handgruppen des Gegners mit bestimmten Boards verbinden und sich die Handstärken verändern

      => d.h. Multibarrelbluffs sind oft eine Garantie für große Verluste.

      Also bleibt noch die Option C/C mit solchen Händen wie AK. Dies ist eine legitime Möglichkeit gegen relative passive Gegner, die nicht dauernd unsere Handrange angreifen, wenn sie relativ schwach wirkt.