Handstärke richtig einschätzen

    • DerDude20
      DerDude20
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2010 Beiträge: 3
      Hallo zusammen, ich habe jetzt ungefär 2000 Hände gespielt und habe mich in Situationen wieder gefunden in denen ich Karten wie AK KK QQ AA chartmäßig gespielt habe, trozdem das gefühl hatte, die Hände zu überspielen. D,h, ich gehe broke.

      Um es zusammenzufassen: Große Pötte verliere ich zu oft und kleine gewinne ich. Hat jemand einen Tipp für mich?
      mfg
  • 4 Antworten
    • nilon1982
      nilon1982
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 810
      poste doch mal besagte hände. immer dran denken AK z.B. ist in einem Multiwaypot auch nur eine drawinghand. Und hohe Pockets sind halt auch nur one Pair und die schneiden auf einem 4flushboard z.b. auch mal schlecht ab ;) . am besten hande ins forum stellen und man kann mal gucken ob du vielleicht zu viel slowplay, zuwenig protection dabei hast etc. etc. So isses etwas schwer dir zu helfen.
    • rubrum122
      rubrum122
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 343
      Sofern du richtig gespielt hast und es tatsächlich fiese Suckouts waren, würd ich mal sagen gewöhn dich dran - es kommt noch viiiiiiiiiiiieeeel schlimmer :s_wink:

      ... und wie schon erwähnt wird dir in der Handbewertung gesagt OB die besagten Hände auch richtig gespielt waren :)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Hm, wenn du mit diesen Händen broke gehst, dann hast du entweder zuwenig Chips am Tisch oder du spielst NL? ;) QQ+ sollten schon die Hände sein, mit denen du in FL die meisten BB/100 einfährst.
    • johngalt00
      johngalt00
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2010 Beiträge: 173
      Hatte auch massive Probleme mit den AK Händen.
      Nach posten der Hände ins Forum und Anpassung der Spielweise inzwischen um einiges verbessert. :)