Feedback Thread zum Quiz: Tricky Spots (2)

  • 8 Antworten
    • Puscherbilbo
      Puscherbilbo
      Platin
      Dabei seit: 17.06.2009 Beiträge: 1.229
      Aufgabe 9: Wenn er Hände overplayed, dann shippe ich da AQ for value, weil viele schlechtere Hände callen können. Call finde ich schlecht, weil wir unimproved auf eine donk zu oft die beste Hand folden.
      Persönlich sehe ich AQ allerdings als soliden Semibluff. Wir haben gegen alles Equity und relativ viel FE in dem Spot.
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Finde den Call gegen Fische gar nicht schlecht, denn der wird oft seine Bluffs nicht durchziehen und mit kleinen pockets wird er auch nachdenken, wenn ein Broadway am Turn kommt.

      Aber ich gebe dir auch recht, dass ich zunächst ebenfalls an einen shove gedacht habe.
    • hypokrates84
      hypokrates84
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 4
      Zu Aufgabe 3:

      Ich finde die Beurteilung der Situation nicht ganz so eindeutig. Gegen die Range des BU haben wir mit TT nur 50% und wenn wir gegen ihn verlieren sitzen wir an der Bubble mit lächerlichen 700 Chips da und gehen wahrscheinlich leer aus. Natürlich sind wir sofort ITM wenn wir gewinnen und haben gute Chancen mindestens 2. zu werden, aber wenn wir uns eine Edge auf die Gegner geben sollte es garnicht so dumm sein diese Hand hier wegzulegen. Zudem sitzen wir hinter dem Bigstack und können in den folgenden Händen oft Druck auf die anderen Midstacks ausüben ohne eine Beteiligung des Bigstacks in der Hand, was unsere Situation garnicht so schlecht aussehen lässt.

      Ciao, hypo
    • LORDbobby89
      LORDbobby89
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2008 Beiträge: 11.165
      Bin mit der Lösung von Aufgabe 2 nicht so einverstanden... In der Lösung wird Kx zum Pushen empfohlen, was im Fall von K2o mit realistischen Callinranges gegen -1,0 EV geht. Imo besteht keine Notwendigkeit für einen so krassen -EV-Push.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Hallo Leute,
      bin bis Montag im Urlaub und schreib grad vom Handy.
      Wenn ich zurück bin können wir gern diskutieren.
      Grüße
      Berend
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.035
      Aufgabe2.
      Also ich finde den push vollkommen in Ordnung.
      Wir haben gerade noch 4.5BB und sind die nächste Hand im BB.
      Wir sind extrem short und im BB hätten wir ja schon null FE, die jetzt natürlich auch schon sehr gering ist. ok
      Aber trotzdem schieb ich da any K rein
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.035
      Aber AUFGABE 4 bin ich nicht ganz der Meinung.
      Also auch wenn der BB so aggressiv ist dann schieb ich da einfach den ganzen stack rein! Okay, dagegen sprechen 17BB für nen Gewinn von 1.5BB. Aber trotzdem shove ich da, ist am einfachsten bevor ich da 88 folde
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Hallo Leute,
      war ein paar Tage in Madrid, sehr zu empfehlen.
      Jetzt wo ich wieder da bin kann ich die Fragen beantworten:

      Original von Puscherbilbo
      Aufgabe 9: Wenn er Hände overplayed, dann shippe ich da AQ for value, weil viele schlechtere Hände callen können. Call finde ich schlecht, weil wir unimproved auf eine donk zu oft die beste Hand folden.
      Persönlich sehe ich AQ allerdings als soliden Semibluff. Wir haben gegen alles Equity und relativ viel FE in dem Spot.
      Das stimmt natürlich alles, und ich würde im Nachhinein für einen Shove auch nichtmehr 0 geben, sondern eher sowas wie 2/1/0 für Call/Shove/Fold.. aber:
      Was spricht für einen Shove, was wir nicht mit Call Flop, Shove Turn erreichen können, wenn man sich seine Range mal anschaut?
      Vielleicht bekommen wir noch eine Barrel vom Bluff, und seine Valuehände folden doch keine von beiden Streets.




      Original von hypokrates84
      Zu Aufgabe 3:

      Ich finde die Beurteilung der Situation nicht ganz so eindeutig. Gegen die Range des BU haben wir mit TT nur 50% und wenn wir gegen ihn verlieren sitzen wir an der Bubble mit lächerlichen 700 Chips da und gehen wahrscheinlich leer aus. Natürlich sind wir sofort ITM wenn wir gewinnen und haben gute Chancen mindestens 2. zu werden, aber wenn wir uns eine Edge auf die Gegner geben sollte es garnicht so dumm sein diese Hand hier wegzulegen. Zudem sitzen wir hinter dem Bigstack und können in den folgenden Händen oft Druck auf die anderen Midstacks ausüben ohne eine Beteiligung des Bigstacks in der Hand, was unsere Situation garnicht so schlecht aussehen lässt.

      Ciao, hypo
      Sah ich im ersten Moment auch wie du, und habe danach mit dem Wizard analysiert.
      Schien mir dort relativ klar zu sein, deshalb kam die Hand ins Quiz - ist ja noch so deep, dass wir uns nicht wirklich über's ICM hinwegsetzen sollten.

      Original von LORDbobby89
      Bin mit der Lösung von Aufgabe 2 nicht so einverstanden... In der Lösung wird Kx zum Pushen empfohlen, was im Fall von K2o mit realistischen Callinranges gegen -1,0 EV geht. Imo besteht keine Notwendigkeit für einen so krassen -EV-Push.
      Das Problem ist, dass hier unsere Foldequity nahezu komplett wegfällt wenn wir folden, da finde ich -1.0 zwar unschön, aber ein notwendiges Übel.
      Glaube auch dass das ICM den Value des Shortstacks überschätzt, wegen nicht einberechenbaren Faktoren wie z.B. cooperative Plays.

      Original von Falco35
      Aber AUFGABE 4 bin ich nicht ganz der Meinung.
      Also auch wenn der BB so aggressiv ist dann schieb ich da einfach den ganzen stack rein! Okay, dagegen sprechen 17BB für nen Gewinn von 1.5BB. Aber trotzdem shove ich da, ist am einfachsten bevor ich da 88 folde
      Ja, das ist zwar am einfachsten und war auch mein erster Gedanke - aber schau dir das mal im Wizard an, ich hab's nicht +$EV bekommen gegen einigermaßen realistische Ranges.
      Und dann ist der Fold so deep halt einfach besser.


      Grüße,
      y0d4