vor vier Jahren angemeldet bei PS - nicht broke!

    • friend
      friend
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 105
      Habe gerade durch Zufall mein Anmeldedatum gesehen.
      Schon vier Jahre dabei und bin immer noch kein Millionär.

      Kann mich noch gut an mein erstes Freeroll erinnern...
      Keine Ahnung welchen Platz ich belegt habe.
      Verdienst: 47 cent. Ich war stolz wie Oskar...
      bis meine Freundin den Stundenlohn ausgerechnet hat ...

      Was waren das für Zeiten, wenn mein FH mal wieder gegen Quads verloren hat und ich fast den Rechner aus dem Fenster geschmissen habe.
      Sowas konnte mir den ganzen Tag versauen. Scheiß Fische! Oder war ich der Fisch?

      Oder meine ersten Hände auf FL .5/1. Nach 100 Händen war ich schon
      10$ up ... da war der Weg zum Pro nicht weit bei solchen Stundenlöhnen.

      Dann war FL doof, weil die Gegner immer so viel Glück hatten und ich soviel Pech ?(

      Also auf zu NL. Ordendlich gespielt, viele Stacks gewonnen, zu SH gewechselt, immer noch gewonnen. Mit einem Teil der gewonnen Kohle einen Mietwagen in den USA leihen können und wo gehts hin?
      Logisch - Vegas.

      Dort zwei Nächte NL 100 gespielt, 400 $ gewonnen. Einmal sogar einen Str8flush gehabt. Dachte schon: klasse dafür gibts bestimmt einen Jackpot
      wegen toller Hand und so... Ich habe doch tatsächlich einmal Streichhölzer bekommen und ein Gummiband für was auch immer. Danke MGM

      Mit den 400$ ab ins Phantom der Oper, schick essen gehen und weg wars.

      Danach wieder in Deutschland brachte pokern im Internet keinen Spass mehr. Live hatte mehr Spass gemacht, aber ich hatte nie Lust stundenlang zum nächsten Casino zu fahren.

      Die Moral von der Geschichte: kein pokern. Habe so nebenbei gemerkt, dass ich wahrscheinlich nicht süchtig bin ...

      Und dann irgendwann ... habe ich mich mal wieder, wenn auch sehr selten, an die Tische gesetzt und NL10 gespielt. Nur so zum Spass und ohne mir ernsthafte Gedanken zu machen. Folge: bischen verloren, bischen gewonnen und das was verloren wurde durch TaF ausgeglichen.
      So saß ich also unmotiviert auf dem Limit fest, absolt overrolled mit ca. 800$.

      100 Stack BRM fand ich immer schon besser =)

      Und jetzt sitze ich wieder öfter vor dem Rechner und spiele länger und häufiger , denn so langsam kommt der Spaß zurück.

      Aktuell spiele ich für meine Verhältnisse absolut unverabtwortlich NL25.

      Und bald werde ich BM. Freue mich schon riesig, habe nämlich schon 30 T SP zusammen. Kann also nichtmehr so lange dauern ... sage Bescheid, versprochen und dann stossen wir mal persönlich darauf an!

      Ach ja, was noch wichtig ist zu wissen: ich nehme mir regelmäßig vor Theorie zu lernen und mache dies regelmäßig nicht. Deshalb wahrscheinlich noch keine Million.

      Trotzdem: Danke PS für ein tolles Hobby, welches ich neben dem Job nutzen kann und für tolle Highlight während der letzten vier Jahr.

      Keine Ahnung ob mein Tread wichtig ist - aber kleine Erfolge sind selten geworden, da ich hier im Forum nur von Profis und sehr erfolgreichen Spielern umgeben bin, welche spätestens nach sechs Monaten NL1k mindestens mit 5BB schlagen.

      Ich grüße deshalb an dieser Stelle alle Hobby- und Breakevenspieler. Oder mich selbst, falls ich der einzige bin.
  • 2 Antworten