Wann bekomm ich mein Geld(Hartz iV) inside?

    • elefantman5
      elefantman5
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2010 Beiträge: 127
      Moin,

      musste mich leider am 30.09.10 zum Hartz IV Amt begeben, da ich meinen Job gekündigt habe. Nach langem hin und her habe ich heute jetzt den Bewiligungsbescheid bekommen. Der wurde allerdings schon am 2.11. ausgestellt.
      Also weiss einer jetzt wie lange die da noch brauchen.Ich habe am Mittwoch da angerufen und die meinten das der Bescheid und die zahlung rausgegangen wären.Bis jetzt natürlich nichts da und Amt hat natürlich zu.

      Wie lange dauert denn bei denen eine Überweisung oder was kann ich jetzt noch machen?
  • 50 Antworten
    • pjotrpansen
      pjotrpansen
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 3.122
      Original von elefantman5
      Wie lange dauert denn bei denen eine Überweisung oder was kann ich jetzt noch machen?
      Arbeit suchen.

    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.073
      Hartz IV bekommst Du doch nur aus Langzeitarbeitsloser, wenn Du selbst gekündigt hast bekommst Du doch (erstmal) normales Arbeitslosengeld, oder nicht?

      Fraglich natürlich ob Du überhaupt Anspruch hast wenn Du selbst gekündigt hast, was ja der Fall zu sein scheint.

      War noch nie arbeitslos aber ich kann mir kaum vorstellen das bei der vorhandenen Arbeitslast der Arbeitsämter bzw. der internen Prozessverarbeitung und Kontrolle eine Auszahlung innerhalb der ersten 14 Tage durchgeführt wird, eher würde ich auf Ende des Monats tippen.

      edit: sorry, ist ja 30.09. und nicht 30.10., zu welchem Du gekündigt hast. Würde dennoch auf 3 Monate Sperrfrist tippen, schließlich hättest Du nicht kündigen müssen und somit nicht auf staatliche Bezüge angewiesen sein müssen.
    • TrebuhH
      TrebuhH
      Silber
      Dabei seit: 20.08.2009 Beiträge: 501
      das kann meines wissen ne weile dauern wenn die bürokraten da mal wieder mist bauen und irgendwelche sachen verschlampen. ( was komischerwweise andauernd vorkommt)
      naja mit 1-2+ wochen verzug kannst evt schon rechnen.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      @elefantman5
      Wenn du den Bescheid in den Händen hältst ist die Zahlung nicht mehr weit. Spätestens Montag Nachmittag ist es gebucht, eher früher.

      @TrebuhH
      Was du laberst! :D
    • elefantman5
      elefantman5
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2010 Beiträge: 127
      naja das mit den Mist bauen und so habe ich ja schon mitbekommen. Ich warte ja schon seit dem 30.09.10!! das sind als 5 Wochen. Ich bekomme kein Arbeitslosengeld 1 weil ich nicht 12 Monate am Stück gearbeitet habe.Deshalb ja vorher gekündigt.
      Ich will hier jetzt keine Grundsatzdiskusion, das habe ich schon mit dem Amt geführt. Ich bekomme also das Geld.Der Berater meinte am Mittwoch halt das er die Zahlung mit der Bewilligung rausschickt.Heute kam dann halt die Bewilligung. Dass bedeutet ja das ich Geld bekommen. Hier geht es halt um über 1000€. Also Geld was ich bisher alles vorgestreckt habe.
      Normalerweise dauern doch überweisungen max 3 tage oder wer veranlasst die Zahlung
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.073
      nix gegen Dich, aber wenns so ist ist es eine scheiss Politik in Deutschland.

      Du kündigst einen Job (freiwillig) und bist auf staatliche Hilfe angewiesen und erhälst diese ohne Sperrfrist, zB 3 Monate oder sonstige Bedingungen. Das ist schade, besser wäre es wenn diese Personen halt 3 Monate oder so nix kassieren und sich somit mehr auf dem Arbeitsmarkt engagieren. Zum Beispiel könnte man ja erst kündigen wenn man eine neue Stelle gefunden hat. Die finaziellen Belastung für den Staat würde dadurch auch sinken.

      Aber kannst Du ja nix für, viel Spass mit meinen Steuergeldern. Anders ists natürlich wenn man unfreiwillig gekündigt wird, das ist klar!
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      Original von Gluecksfisch
      nix gegen Dich, aber wenns so ist ist es eine scheiss Politik in Deutschland.

      Du kündigst einen Job (freiwillig) und bist auf staatliche Hilfe angewiesen und erhälst diese ohne Sperrfrist, zB 3 Monate oder sonstige Bedingungen. Das ist schade, besser wäre es wenn diese Personen halt 3 Monate oder so nix kassieren und sich somit mehr auf dem Arbeitsmarkt engagieren. Zum Beispiel könnte man ja erst kündigen wenn man eine neue Stelle gefunden hat. Die finaziellen Belastung für den Staat würde dadurch auch sinken.

      Aber kannst Du ja nix für, viel Spass mit meinen Steuergeldern. Anders ists natürlich wenn man unfreiwillig gekündigt wird, das ist klar!
      Geh mal weiter Klos putzen, gehe mal davon aus, dass du sowas ähnliches machst, alles andere wäre über deinen IQ. Und sei froh, dass der Staat deinen Job mit Steuergeldern subventioniert, aufm Weltmarkt wäre dein Job weniger als 10cent/stunde wert. Wegen solchen ungebildeten Schmarotzern müssen solche Vielverdiener wie ich und meine Eltern mit noch mehr Steuern belastet werden.
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Verstehe ich nicht. Du hast extre vor den 12 Monaten gekündigt, um ALG II statt ALG I zu bekommen?
    • elefantman5
      elefantman5
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2010 Beiträge: 127
      Ich habe natürlich nicht gekündigt um auf die faule Haut zu liegen und das Leben zu geniessen. Ich meinte vorher gekündigt weil ich ein 12 Monats vertrag hatte.Normalerweise läuft es auch so wie du beschrieben hast. Ich musste das Begründen. Das ist aber ein anderes Thema.
      Ich habe übrigens ab nächsten Monat auch schon eine neue Stelle, bloss mitlerweile habe ich keine Kohle mehr und überziehe mein Konto schon stark,wodurch ich wieder zusätzliche Kosten habe,die mir niemand wiedergibt, bloss weil das Amt mir über 1K€ schuldet.
      Ich ging davon aus,wenn er mir Mittwoch sagt das Geld ist raus, das ich es bis heute habe.Da die Freitags ja Mittags schon feierabend machen muss ich jetzt das Wochenende wohl ohne Kohle klar kommen.
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.513
      Jo Gluecksfisch putzt Klos...
      Jetzt geht der Flame erst richtig los.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      @JBCMaster
      Wem galt dein Post? Wenn er tatsächlich dem Gluecksfisch galt, hast du noch einiges zu erklären.
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      1. Leute die einen Job ausüben und hier in DE ein höheres Gehalt bekommen, als sie dies auf dem Weltmarkt würden, belastet im allgemeinen auch den Staat. Dazu zählen insbesondere die niederen, handwerklichen, etc. berufe
      2. sich wegen Hartzler aufzuregen, zeigt nur wie ungebildet manche sind, da die kosten bei weitem nicht so hoch sind, wie vllt. ein unnötiger Bundeswehreinsatz wat weiß ich wo, ich glaub im Arbeitsamt und anderen bürokratischen Einrichtungen sitzen weit aus mehr Schmarotzer, die für nix Steuergelder auffressen.
      3. wie kann man nur soviel shice labern
      4. psychisch ist allgemeinen kein Mensch glücklich, der keine von der Gesellschaft anerkennende Tätigkeit besitzt, ganz besonders bei der heutigen Hartz4hetzerei
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      Bitte füge noch hinzu mit was "Vielverdiener wie ich und meine Eltern" ihr Geld verdienen!
    • elbandini
      elbandini
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2010 Beiträge: 767
      Hi elfantenman5,

      ehrlich gesagt kann ich es auch nicht ganz nachvollziehen, warum du Leistungen erhälst, obwohl Du selbst gekündigt hast (drei Monatssperre !)

      Gruss
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.073
      Original von JBCMaster
      Original von Gluecksfisch
      nix gegen Dich, aber wenns so ist ist es eine scheiss Politik in Deutschland.

      Du kündigst einen Job (freiwillig) und bist auf staatliche Hilfe angewiesen und erhälst diese ohne Sperrfrist, zB 3 Monate oder sonstige Bedingungen. Das ist schade, besser wäre es wenn diese Personen halt 3 Monate oder so nix kassieren und sich somit mehr auf dem Arbeitsmarkt engagieren. Zum Beispiel könnte man ja erst kündigen wenn man eine neue Stelle gefunden hat. Die finaziellen Belastung für den Staat würde dadurch auch sinken.

      Aber kannst Du ja nix für, viel Spass mit meinen Steuergeldern. Anders ists natürlich wenn man unfreiwillig gekündigt wird, das ist klar!
      Geh mal weiter Klos putzen, gehe mal davon aus, dass du sowas ähnliches machst, alles andere wäre über deinen IQ. Und sei froh, dass der Staat deinen Job mit Steuergeldern subventioniert, aufm Weltmarkt wäre dein Job weniger als 10cent/stunde wert. Wegen solchen ungebildeten Schmarotzern müssen solche Vielverdiener wie ich und meine Eltern mit noch mehr Steuern belastet werden.
      Muss echt schmunzeln, leider muss ich aber schreiben:
      [ ] hat Ahnung

      Falls Du es genau wissen möchtest: Ich arbeite in der IT-Branche beim Branchenfrührer als Teilprojektleiter und IT-Architekt sowie im Anwendungsbetrieb für J2EE-Anwendungen, desweiteren verdiene ich ein wenig Geld mit Poker und einem anderen Projekt, welches ich hier nicht nennen werde/möchte. Bin mir relativ sicher, das ich allein durch meine Haupttätigkeit über dem deutschen Durchschnittseinkommen liege. Dazu kann ich einen relativ guten Bildungsabschluss vorweisen und Auslandserfahrung in der IT-Branche.
      Falls Du allerdings dennoch eine Stelle für mich hättest, wo ich Toiletten reinigen könnte ("Klos putzen" hört sich etwas abwertend an finde ich) wäre ich Dir über eine Kontaktaufnahme dankbar, einige Stunden könnte ich durchaus noch dafür freiräumen um meine Miete auch zahlen zu können. Meinen IQ weiss ich aber zugegebenermassen wirklich nicht, habe nie einen solchen Test gemacht.

      Mich freut aber ganz besonders das Du ein Vielverdiener bist und etwas ganz besonderes, wie Deine Eltern natürlich auch. Bin schon ein wenig neidisch auf Dich, ganz ehrlich.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      @elbandini
      ALG 2 ist der Grundbedarf, darauf hat jeder einen gesetzlichen Anspruch.
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.073
      Original von elefantman5
      Ich habe natürlich nicht gekündigt um auf die faule Haut zu liegen und das Leben zu geniessen. Ich meinte vorher gekündigt weil ich ein 12 Monats vertrag hatte.Normalerweise läuft es auch so wie du beschrieben hast. Ich musste das Begründen. Das ist aber ein anderes Thema.
      Ich habe übrigens ab nächsten Monat auch schon eine neue Stelle, bloss mitlerweile habe ich keine Kohle mehr und überziehe mein Konto schon stark,wodurch ich wieder zusätzliche Kosten habe,die mir niemand wiedergibt, bloss weil das Amt mir über 1K€ schuldet.
      Ich ging davon aus,wenn er mir Mittwoch sagt das Geld ist raus, das ich es bis heute habe.Da die Freitags ja Mittags schon feierabend machen muss ich jetzt das Wochenende wohl ohne Kohle klar kommen.
      sorry, will Dir echt nix böses und das ist hier definitiv der falsche Ort für solche Diskussionen ... aber gerade dann hättest Du ja die 2 Monate durchziehen können um nicht vorübergehend arbeitslos zu sein - sieht im Lebenslauf vermutlich auch besser aus.
      Aber ist egal, wie gesagt es ist der falsche Ort und Du hattest sicherlich Deinen Grund für die Kündigung. Allgemein gesehen fänd ichs trotzdem besser wenn in solchen Fällen keine staatliche Unterstützung in den ersten (sagen wir 3) Monaten fliessen würde.
      Whatever, viel Glück im neuen Job und geniess die nächsten 25 Tage "frei" :-).
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von Gluecksfisch
      Original von JBCMaster
      Original von Gluecksfisch
      nix gegen Dich, aber wenns so ist ist es eine scheiss Politik in Deutschland.

      Du kündigst einen Job (freiwillig) und bist auf staatliche Hilfe angewiesen und erhälst diese ohne Sperrfrist, zB 3 Monate oder sonstige Bedingungen. Das ist schade, besser wäre es wenn diese Personen halt 3 Monate oder so nix kassieren und sich somit mehr auf dem Arbeitsmarkt engagieren. Zum Beispiel könnte man ja erst kündigen wenn man eine neue Stelle gefunden hat. Die finaziellen Belastung für den Staat würde dadurch auch sinken.

      Aber kannst Du ja nix für, viel Spass mit meinen Steuergeldern. Anders ists natürlich wenn man unfreiwillig gekündigt wird, das ist klar!
      Geh mal weiter Klos putzen, gehe mal davon aus, dass du sowas ähnliches machst, alles andere wäre über deinen IQ. Und sei froh, dass der Staat deinen Job mit Steuergeldern subventioniert, aufm Weltmarkt wäre dein Job weniger als 10cent/stunde wert. Wegen solchen ungebildeten Schmarotzern müssen solche Vielverdiener wie ich und meine Eltern mit noch mehr Steuern belastet werden.
      Muss echt schmunzeln, leider muss ich aber schreiben:
      [ ] hat Ahnung

      Falls Du es genau wissen möchtest: Ich arbeite in der IT-Branche beim Branchenfrührer als Teilprojektleiter und IT-Architekt sowie im Anwendungsbetrieb für J2EE-Anwendungen, desweiteren verdiene ich ein wenig Geld mit Poker und einem anderen Projekt, welches ich hier nicht nennen werde/möchte. Bin mir relativ sicher, das ich allein durch meine Haupttätigkeit über dem deutschen Durchschnittseinkommen liege. Dazu kann ich einen relativ guten Bildungsabschluss vorweisen und Auslandserfahrung in der IT-Branche.
      Falls Du allerdings dennoch eine Stelle für mich hättest, wo ich Toiletten reinigen könnte ("Klos putzen" hört sich etwas abwertend an finde ich) wäre ich Dir über eine Kontaktaufnahme dankbar, einige Stunden könnte ich durchaus noch dafür freiräumen um meine Miete auch zahlen zu können. Meinen IQ weiss ich aber zugegebenermassen wirklich nicht, habe nie einen solchen Test gemacht.

      Mich freut aber ganz besonders das Du ein Vielverdiener bist und etwas ganz besonderes, wie Deine Eltern natürlich auch. Bin schon ein wenig neidisch auf Dich, ganz ehrlich.


    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      Original von Gluecksfisch
      Original von JBCMaster
      Original von Gluecksfisch
      nix gegen Dich, aber wenns so ist ist es eine scheiss Politik in Deutschland.

      Du kündigst einen Job (freiwillig) und bist auf staatliche Hilfe angewiesen und erhälst diese ohne Sperrfrist, zB 3 Monate oder sonstige Bedingungen. Das ist schade, besser wäre es wenn diese Personen halt 3 Monate oder so nix kassieren und sich somit mehr auf dem Arbeitsmarkt engagieren. Zum Beispiel könnte man ja erst kündigen wenn man eine neue Stelle gefunden hat. Die finaziellen Belastung für den Staat würde dadurch auch sinken.

      Aber kannst Du ja nix für, viel Spass mit meinen Steuergeldern. Anders ists natürlich wenn man unfreiwillig gekündigt wird, das ist klar!
      Geh mal weiter Klos putzen, gehe mal davon aus, dass du sowas ähnliches machst, alles andere wäre über deinen IQ. Und sei froh, dass der Staat deinen Job mit Steuergeldern subventioniert, aufm Weltmarkt wäre dein Job weniger als 10cent/stunde wert. Wegen solchen ungebildeten Schmarotzern müssen solche Vielverdiener wie ich und meine Eltern mit noch mehr Steuern belastet werden.
      Muss echt schmunzeln, leider muss ich aber schreiben:
      [ ] hat Ahnung

      Falls Du es genau wissen möchtest: Ich arbeite in der IT-Branche beim Branchenfrührer als Teilprojektleiter und IT-Architekt sowie im Anwendungsbetrieb für J2EE-Anwendungen, desweiteren verdiene ich ein wenig Geld mit Poker und einem anderen Projekt, welches ich hier nicht nennen werde/möchte. Bin mir relativ sicher, das ich allein durch meine Haupttätigkeit über dem deutschen Durchschnittseinkommen liege. Dazu kann ich einen relativ guten Bildungsabschluss vorweisen und Auslandserfahrung in der IT-Branche.
      Falls Du allerdings dennoch eine Stelle für mich hättest, wo ich Toiletten reinigen könnte ("Klos putzen" hört sich etwas abwertend an finde ich) wäre ich Dir über eine Kontaktaufnahme dankbar, einige Stunden könnte ich durchaus noch dafür freiräumen um meine Miete auch zahlen zu können. Meinen IQ weiss ich aber zugegebenermassen wirklich nicht, habe nie einen solchen Test gemacht.

      Mich freut aber ganz besonders das Du ein Vielverdiener bist und etwas ganz besonderes, wie Deine Eltern natürlich auch. Bin schon ein wenig neidisch auf Dich, ganz ehrlich.
      Dann sollst du dich erstmal mit Segmentierung der deutschen Steuergeldausgaben beschäftigen und vllt. mal in Vergleich zur allgemeinen Wirtschaft gegenüberstellen, bevor du weiter so einen Unfug schreibst. Als 2tes könntest dich dann mit der Psychologie eines Arbeitslosen auseinandersetzen. Die Welt besteht nicht nur aus IT, denken aber so viele ITler und können eigentlich gar nichts außer stupide Skripte schreiben, Datenbanken verwalten etc. ;)

      Will jetzt die Sache nicht weiterlvln, aber bin nunmal der Ansicht, die Hardliner Line, die Richtung Abschaffung des Sozialstaates geht, einfach nur falsch und mir war grad langweilig ;)