Satellite gegen Calling Station verloren

    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Preis war ein 320$-Ticket.

      Chancen waren genug da. Wir waren im HU; ich hatte weniger als seinen halben Chipstack, aber eine deutliche Edge gegen Villains solides 40/10-Poker.

      Wir spielen, Stack wächst langsam an. Ich überhole ihn. Er fällt unter 20 BBs. Dann die Gelegenheit zum Abschluss. Ich habe QQ, setze ihn preflop all-in, er callt mit 55 - am River die 5. Der ganze Vorsprung weg, wieder wie am Anfang.

      Aber ich habe immer noch meine Edge, baue den Stack wieder auf, gut, zwischendurch gewinnt Villain auch mal, aber am Ende liege ich wieder weit vorn, setze ihn mit KQs all-in, er callt mit JTs, ich floppe noch den Flush-Draw... am River die 10.

      Ein paar Hände später - er raist im SB, ich reraise mit AQ all-in, er callt mit 55, Flop kommt 432, und am Turn das As.

      Drei Stunden gespielt, mindestens dreimal so kurz vor dem Ticket, und der Donk gewinnt trotzdem!

      Wer kein Poker kann, muss halt durch Suckouts gewinnen. :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage: :rage:
  • 3 Antworten