Überlegung zur 3-Bet

    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Gehen wir davon aus: Es gibt keine Antes, und ein Spieler raist standardmäßig auf 3 BBs (-> 4,5 BBs im Pot). Alle folden zu mir im BB.

      Wenn ich weiß, dass Villain einen Fold to 3-bet-Wert von 67% oder höher hat, wäre ein Reraise auf 9 BBs allein schon +EV.

      Soweit old news. Jetzt habe ich mir die Sache aber von der anderen Seite angeschaut. Wenn ich x% raise - heißt das, dass ich gegen einen Villain, der mitdenkt, bereit sein muss, mindestens 34% seiner 3-bets zu callen oder 4-betten? Sonst wäre mein Spiel ja, wie gesagt, +EV für ihn.
  • 3 Antworten
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      generell spielt man immer noch gegen eine range und gegen tags mit 8% 3bet kann man natürlich eher mal mit semi-starken hands callen, als gegen eine 2% 3bet nit, AJ, KQ wären solche fälle, wo man gegen zweiteren dann oft dominiert wäre, gegen die range vom ersten aber ahead ist.
      was du auch komplett ausser acht gelassen hast sind stacksizes, positions, 4bet/4bet bluff.
      demnach muss man schonmal gar nicht x% an 3bets callen, da du villain zwar vermeintlich seinen +ev spot nimmst, dafür aber in kauf nimmst longterm einen noch grösseren fehler zu machen, der es für villain in dem spot noch profitabler macht.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.626
      theoretisch richtig. nennt sich unexploitbar oder balanced, aber ist unnötig, da dich keiner so massiv exploitet bzw du dann ehh adaptest
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Gold
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      theoretisch richtig. nennt sich unexploitbar oder balanced, aber ist unnötig, da dich keiner so massiv exploitet bzw du dann ehh adaptest


      Richtig.

      Mal die theoretische Annahme das ein Spieler nur AA spielt wenn vor ihm jemand raised und diese dann auch 3bettet.
      Gegen diesen Spieler ist ja offensichtlich perfekt 100% zu openraisen (wenn er im BB ist, wir im SB). Es wäre jetzt aber totaler Schwachsinn irgendwas anderes außer ebenfalls AA auf seine 3bet weiterzuspielen nur um ihm die Möglichkeit zu versauen any2 +EV zu 3betten wenn er es doch eh nicht macht.

      Selbst wenn du 80% Foldto3Bet hast werden das auf kleinen Stakes nur wenige Leute ausnutzen um viel gegen dich zu 3betten.

      Du musst einfach aufmerksam sein damit du mitbekommst wenn es jemand ausnutzt und dich exploitet und dann gegen diesen Spieler anders spielen. Von Beginn aber anders spielen nur weil die Möglichkeit besteht das einer von vielen dich exploiten könnte wäre definitiv ein Fehler.