QQ

  • 8 Antworten
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Mephisto,
      das ist alles nicht so einfach zu beantworten. Allerdings ist die Frage besser im BSS-Strategieforum aufgehoben und ich verschieb den Thread mal.

      Viele Grüße
      Tobi
    • FrankyBlue
      FrankyBlue
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2005 Beiträge: 2.730
      kommt vllt auf den flop an würd ich sagen :D
    • Mephisto1104
      Mephisto1104
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2010 Beiträge: 700
      Original von FrankyBlue
      kommt vllt auf den flop an würd ich sagen :D
      Du bist ja ein Witzbold^^ auch ne gescheite Antwort parat?
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      Original von Mephisto1104
      Original von FrankyBlue
      kommt vllt auf den flop an würd ich sagen :D
      Du bist ja ein Witzbold^^ auch ne gescheite Antwort parat?
      Original von HockeyTobi
      Hey Mephisto,
      das ist alles nicht so einfach zu beantworten.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Mephisto1104
      Ich weiss die Frage wurde wahrscheinlich schon oft gestellt.

      Wie spiele ich QQ PF shorthanded gegen einen unknown fullstacked Villain? Geh ich damit broke?
      Kann man pauschal nicht beantworten.

      Im Blindbattle oder BU versus Blinds machst mit einem Broke selten etwas falsch. Falls du aus UTG oder MP raist, 3betten dich die Leute in der Regel tighter, sprich seltener mit schwachen Händen, d.h. sie haben selber sehr oft starke Hände.

      Wichtig um die korrekte PF-Entscheidung zu treffen ist ein möglichst gutes Wissen von den Gegnern (Beobachten am Tisch, Stats (v.a. 3bet-Stats, zur Not auch PFR), ev. eigenes Image)

      Wenn du von jemandem eine große Samplesize an Händen hast und weißt, dass er fast nur starke Valuehände 3bettet (QQ+/AK), dann ist's auch keine Schande direkt auf die 3bet zu folden...
    • Mephisto1104
      Mephisto1104
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2010 Beiträge: 700
      Ja es geht halt eher darum das ich aus Co und MP jeweils QQ hatte, vom Button/SB jeweils eine 3bet bekommen habe, ich dann ne 4bet gebracht hab, die drübergeshoved sind und mir jeweils KK gezeigt haben.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Falls die Gegner unknown waren, hast damit nichts falsch gemacht.

      Mit zusätzlichen Informationen - idealerweise Stats auf eine große Samplesize - kann die Entscheidung auch wieder anders ausfallen. Zusätzlich spielt auch das gespielte Limit eine Rolle, bzw. wie aggressiv im Allgemeinen so auf deiner Pokerseite auf deinem Limit gespielt wird.

      Als CO gegen BU oder Blinds würd ich standardmäßig auf jeden Fall QQ 4bet/pushen (100bb Stacks), solang nicht deutlich gegenteilige Informationen zum Gegner hast. MP ist schon etwas knapper, gegen Unknown ist's aber sicher dennoch kein großer Fehler hier 4bet/push zu spielen.

      Edit: 4bet/pushen natürlich, 4bet/folden wäre komplett sinnlos^^ ... sollte wohl nicht so neben dem Essen im forum schreiben^^
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von FrankyBlue
      kommt vllt auf den flop an würd ich sagen :D
      :s_love:

      Topantwort


      ***

      die etwas ausführlichere Variante:
      du musst herausfinden wie Unknown Villain mit nem fullstack auf deinem Limit preflop broke geht und dann eben schauen wie du gegen diese Spielweise maximalen Profit rausholst.

      Ein Beispiel: nimm an jeder auf dem Limit geht mit QQ+,AK preflop broke. Solltest du dann mit QQ auch broke gehen, wenn es ja eh jeder macht?!
      Antwort: nein!
      Denn:

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 297.940.896 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 40,207% 38,348% 3,719% 57,933% QQ
      Spieler 2: 59,793% 57,933% 3,719% 38,348% QQ+, AKs, AKo

      du bist deutlich hinten gegen Villains range - aber selbst wenn du bei 50-50 wärest solltest du es nicht machen, da du sehr viel Rake bei diesen Situationen zahlst und du nur dann einen profitablen spot hast, wenn du Villains Range und den Rake schlagen kannst.

      Ob die Leute mit QQ+,AK broke gehen, oder mit KK+ only oder mit TT+,AJ+ - ich kann es dir nicht sagen, aber wenn du abschätzen kannst wie sie spielen, musst du dich eben entsprechend anpassen.

      Als Merkregel würde ich mitgeben: ein call pre mit QQ ist so gut wie nie ein schwerer Fehler - broke gehen mit QQ kann ein sehr grober und teurer sein, es kann auch sehr profitabel sein, je nach Gegnern... - von daher ist es u.U. verdammt klug nur zu callen pre, es sei denn du hast gute Gründe zu glauben, dass raise/broke profitabler ist.
      (wenig erstaunlich gilt dasselbe auch für AK - um der nächsten Frage vorzugreifen)