Mal ein paar Fragen zu den Artikeln, die ihr gelesen habt

  • 14 Antworten
    • Lasar
      Lasar
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 127
      Ich fand den Artikel über die Pot Ods ein wenig schwer verständlich geschrieben, habe ihn mehrfach gelesen aber der chip ist erst gefallen als ich den fortgeschrittenen artikel gelesen habe .

      die anderen waren soweit ok nur das sie teilweise etwas umständlich formuliert sind.
    • 555Schuh
      555Schuh
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 127
      Ja, die Anfänger Texte sind zum Teil sehr schwierig Formuliert.
      Das man sie mehrmals liest ist ok und sollte auch jeder machen.
      Erst wenn man zusätzlich viel Spielt, wird einem das eine oder andere klar.

      Als Anfänger wird man von vielen Begriffen und auch den ugs. Worten erschlagen.
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      Als "reiner Text" betrachtet (was ich unter "Formulierungen" verstehen würde) liesst es sich ziemlich gut. Dass die ganze Sache nicht ohne Fachbegriffe auskommt, versteht sich von selbst - das Glossar im Anfängerinhaltsverzeichnis ist aber meiner Meinung nach recht ausführlich.
    • Listener
      Listener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 572
      also ich bin am starting hand chart dick ins schlingern geratten weil ich zB die angabe T9s-98s als karten von T9 + T8 + 98 gelesen habe und nicht als t9 und 98.

      Werd so wohl den ein oder anderen cent verloren haben :)
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Die Frage die mich von allen am meisten Interessiert ist die nach den ßbungsaufgaben, weil das mein Aufgabenbereich ist. Dazu hat keiner was geschrieben 8[

      Will keiner ßbungsaufgaben? ;)
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      Evtl. ist das hier wie bei Unix - wenn keiner was sagt, is alles ok. Nur Fehler werden angezeigt :D



      PS: Die sind gut.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      dsa ist nicht nur bei unix das ist überall auf der welt so ;)

      übungsaufgaben sind immer cool ;)
    • lvcc
      lvcc
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 395
      Original von Listener
      also ich bin am starting hand chart dick ins schlingern geratten weil ich zB die angabe T9s-98s als karten von T9 + T8 + 98 gelesen habe und nicht als t9 und 98.

      Werd so wohl den ein oder anderen cent verloren haben :)
      Sehr ähnlich ging es mir auch. Ich habe, nachdem im oberen Teil des Textes (z.B. gleich als erstes: AA-QQ usf bis "Q6s-Q2s") der Bindestrich als "von - bis" eingesetzt wurde, diese Logik im unteren Teil (eben alles ab T9s-98s) nicht mehr hinterfragt und analog gedeutet.

      Mir ist dann zwar der "Bruch" aufgefallen, daß demnach z.B. T8s doppelt auftaucht, aber auch erst recht spät. Und eine Meldung über diesen "Fehler" habe ich immer wieder verschoben, bis es zu spät war...


      Mike
    • pokeruli
      pokeruli
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 97
      Ich glaube ein grosses Problem ist Raise X, da nur mit einem Satz
      in der Anleitung darauf eingegangen wird überlesen das viele.

      Kannst ja mal ein paar Aufgaben für Raise X und Raise / Call X machen.


      Die ßbungsaufgaben sind schon sehr hilfreich. Ich konnte mein Spiel dadurch noch verbessern.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Der Artikel über die Odds ist schwer nachzuvollziehen, da er eine Zusammenfassung aus dem Fortgeschrittenen Artikel ist.
      Er bezieht sich teilweise auf Stellen, die im Einsteiger Artikel gekürzt wurden. (Die Sache mit dem Gutshot und den 8:1 odds).
      Dort sollte nochmal nachgebessert werden.


      Und die Erklärung beim SHC ist nicht so gut verständlich. Ich weiß nicht ob's besser geht, aber wirklich gut versteht man es erst anhand der Beispiele.
      (Gut, wer sich den Artikel nicht komplett durchliest, hat halt pech gehabt) ;)
    • Garp
      Garp
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 166
      Original von sholvar
      Die Frage die mich von allen am meisten Interessiert ist die nach den ßbungsaufgaben, weil das mein Aufgabenbereich ist. Dazu hat keiner was geschrieben 8[

      Will keiner ßbungsaufgaben? ;)
      Doch, unbedingt! Wo sind denn welche?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      Ich kenn z.B. Hand Quizzes - Wertung der Hände am Showdown (v.1.4)
    • bonifaz
      bonifaz
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2005 Beiträge: 1.149
      Original von sholvar
      Die Frage die mich von allen am meisten Interessiert ist die nach den ßbungsaufgaben, weil das mein Aufgabenbereich ist. Dazu hat keiner was geschrieben 8[

      Will keiner ßbungsaufgaben? ;)
      Hab auch schon welche gefunden ;) Lohnt sich doch immer wieder in die Einsteiger-Artikel reinzusehen :)

      Ich meine, daß die gesamte Einsteiger-Sektion sehr übersichtlich und lehrreich ist, ohne dabei einen Einsteiger gleich zu überfordern.
      Auch den Artikel "Drawing Hands auf dem Flop" ist mM optimal gelungen- die leichte Küche der Mathematik für alle Neulinge.

      WLLH ist die perfekte Kombination, alles noch zu vertiefen.

      Ich würde mir auch noch einige ßbungsbeispiele für Turn- u. Riverplay wünschen, je schwieriger desto besser, geht es hier doch um BB und ist man vielleicht am Anfang dann überfordert mit dem Spiel von "kniffligen" Händen.