Einfluss von Erfolg auf zukünftige Erfolge (Tablestack in cash games)

    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Ich hab die Feststellung gemacht, dass ich beim Upswing immer ganz wenig rivercards sehe weil ich die Gegner schon sehr oft am Flop oder Turn rausgeboxt kriege, wenn ich aber auf nem DS bin, dann darf ich mir jeden River ansehen, weil die Fische auch mit Karten die schlechter sind als Overcards sich den Showdown ansehen wollen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
      Denkt ihr sowas liegt mehr am Stack oder mehr daran, dass man beim Upswing auch viel häufiger ne gute Made Hand hat und dadurch natürlich ne gute showdownwinrate hat, die dann eine tighte Reputation zur Folge hat, oder hängt das auch damit zusammen, dass ein unswissender Fisch vielleicht den Spieler für den besten am Tisch hält, der den größten Stack hat, weil dieser ja deutlich am meisten gewonnen haben muss in den letzten Händen?

      Dass ganze geht natürlich dahingehend, ob man häufiger mal seinen Stack wieder auffüllen oder mit stacks größer als 25BB spielen sollte usw.
  • 2 Antworten