Neues Limit - und gleich das Down?!

    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      Hey Leute, mich interessieren Erfahrungsberichte wie es euch so ging bei eurem Limitaufstieg. Ich hab gestern die 500er Marke geknackt und mich gefreut wie ein honigkuchenpferd. endlich Limitaufstieg! Also zack, heute die erste Session angefangen mit 2x Nl10 und 2x Nl25 und dann später 4x NL25... Anfangs lief so lala. Dann wurde es aber immer schlimmer. Meine Pocket Aces haben nur die blinds gewonnen, meine Kings auch. Mit AQo, AJ etc wurde jede Contibet gecallt oder geraised. Ich habe heute insgesamt 4 Stacks verloren (100$ :( ) und komme nicht mehr klar in meiner welt. Ging es manchen von euch auchso? Ist das denn so ein Unterschied zwischen den Limits? Was habt ihr dagegen gemacht? Sollte ich wieder auf NL10 wechseln oder mich noch weiter an NL25 versuchen? Bin dankbar für jeden Ratschlag! PS: Wenns wo anders reingehört, bitte verschieben!
  • 39 Antworten
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.996
      Ich würde am Anfang nur 2 Tische spielen, sodass du dich auf das neue Limit gewöhnst. Dann kommt das schon gut.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ist mir am Anfang auf NL 50 SH und dann auf NL 100 SH auch so gegangen. Gerade den Aufstieg von NL 25 auf NL 50 fand ich am Anfang besonders schwer, aber mittlerweile ist NL 50 kein Problem mehr fuer mich und ich fuehl' mich auf NL 100 wohl. Ich fang' zwar gerade erst an mit dem MultiTabling, aber ich hab' beim Limit-Aufstieg jedesmal darauf geachtet, mich voll und ganz aufs Pokern zu konzentrieren und keine Ablenkung zuzulassen - also zu Hause allein vor dem PC anstatt nebenbei in 'ner Kneipe und der TV blieb aus. Mittlerweile fuehl' ich mich auf NL 100 SH ganz wohl und ich fuehle dass das Limit mir liegt, aber ich kann's noch immer nicht einfach mal so zwischendurch spielen (waehrend ich z.B. in 'ner Kneipe sitzte und mich gleichzeitig mit Kumpels unterhalte und Bier trinke) was mir mit NL 50 SH ohne Probleme gelingt. Ich denke, man sollte beim Limit-Aufstieg die Tischanzahl drastisch reduzieren - ich bin zwar noch relativ neu in der MultiTable-Welt (ich hab bis vor 3 Wochen immer nur Single-Table gespielt) - aber ich bin dazu auch nochmal auf NL 50 zurueck gegangen und traue mich damit noch nicht so ganz wieder auf das hoehere Limit. Gruss, Jack
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      also ich hab ganz am anfang single gespielt. nach 2 tagen oder so dann 2tabling und seither immer 4tabling. ich sehe da aber auch gar nicht so das problem drin. ich hab absolut keinen stress und wenn ich in einer hand bin dann auch voll konzentriert. sowas wie kneipe käme für mich gar nicht infrage. ich hab einen radio stream an und sonst nichts. halt nicht anders als auch bei NL10. nur irgendwie läuft es absolut nicht. wie viele stacks hast du denn beim aufstieg verloren bzw wann bist du wieder ein limit runter? laut brm soll ich ja bei 200 runter, also wenn ich 12 stacks verloren habe. aber so lange werde ich mich dann doch nicht auf dem limit quälen
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      mh bei mir auch ein ständiges auf und ab ^^... erst die 500 erreicht, zack runter auf 400, hoch auf 540 und zack wieder runter auf 425... Naja jetzt werd ich erst nochmal bissl NL10 8 tablen und dann bei 475 oder so wieder NL25 6 tabling machen. Aber NL25 ist eigentlich genauso easy wie NL10, ein tacken tighter vllt.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Ich hatte im Dezember nach 'nem Upswing mal kurz NL 200 SH probiert bin aber wieder auf NL 100 runter nachdem ich 3 Stacks verloren hatte. Irgendwie hat's da nicht funktioniert und es waren keine All-In Situationen sondern ich hab' eher zig-mal mittelgrosse Poette von 15-20 BB verloren. Danach bin ich wieder auf NL 100 SH und hab' dort den Verlust in einem Monat wieder ausgleichen koennen. Nach meiner letzten Pechstraene von vor zwei Wochen uebe ich erst mal das MultiTabling auf NL 50 - ich hab' im Moment nicht soviel Zeit fuer Poker aber will moeglichst schnell die erforderlichen PPts fuer Gold zusammenkriegen. Mir fehlen jetzt nur noch ca. 100 Points und danach geh' ich wieder hoch auch NL 100 SH. Gruss, Jack
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      Original von benn1337 Aber NL25 ist eigentlich genauso easy wie NL10, ein tacken tighter vllt.
      Einen tacken? Ich fand das schon sehr tight heute. Wenn ich eine Hand gewonnen habe dann preflop. Alles was mich gecallt hat hat mich dann am flop zu 90% beated :(
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      naja du spielst BSS mit grade mal 20 stacks, da würde ich schon aus psychologischen gründen lassen. --> BRM steht sicher was anderes für BSS
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Original von ribarle naja du spielst BSS mit grade mal 20 stacks, da würde ich schon aus psychologischen gründen lassen. --> BRM steht sicher was anderes für BSS
      rofl bevor du hier so ein mist erzählst solltest du vllt. die artikel vorher lesen. @cracc: Ja das stimmt, die hände werden viel öfter preflop entschieden ^^. Aber es gibt auch einige fische, wie wir sie lieben. Schonmal SH probiert? Habe da leider 4 stacks verloren, allerdings spielen da richtig dicke fische. Leider haben sie jede contibet gecallt und ich überhaupt nicht getroffen.
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      hehe ja von SH träum ich noch. hab mir jedoch vorgenommen erstmal fuß auf fullring zu fassen, da vielleicht so zwei bis drei stacks zu schaffen um dann mal in die sh zu lunzen :) jetzt sinds jedoch sechs bis sieben stacks :(
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Ja ich werde auch erstmal weiter fullring spielen, bis ich so 600 habe.
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      ja gut, 20 stacks geht grade so. ich persönlich würde es allerdings konservativer halten, da man ganz easy 10 stacks down geht, man braucht noch nichtmal n downswing dafür. meine empfehlung is daher auf SSS zu switchen und erst ab 700 auf BSS zu switchen. erst recht wenn man auf Sh wechseln will, was sehr viel swinniger ist.
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Haha, also wenn du einfach mal so 10 stacks "down gehst", solltest du dir gedanken über dein spiel machen. NL10 und NL25, ist schon sehr fischig, da braucht man schon seeeehr viel pech um überhaupt mal mehr als 4 stacks zu verlieren. Auf NL10 hab ich jetzt nach >20k hände nie mehr als 4 stacks verloren, und ich behaupte einfach mal, dass man auf NL10 keinen großen downswing haben kann, da man easy mit vielen händen einen stack gewinnt. Anderenfalls sollte man an seinem spiel gründlich arbeiten.
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      ich weiß nicht was du so aggro reagierst, jedenfalls disqualifizierst du dich selber mit deinem letzten post. 10 stacks ok: du rennst 3 mal mit overpairs in höhere overpairs du verlierst 4 coinflips, die wwir zwar nicht gezielt suchen aber oftmals sind sie unvermeidbar. du bekommst 3 bad beats. wow, wirst du sagen. und das ganze passiert so manchem in nichtmal 500 händen, also brauchste hier nichts von leaks zu erzählen. meine güte, wie leichtgläubig hier manche sein müssen, grade auf den micros rennen die meisten maniacs rum, du wirst nun sicher gleich schreien: ja das is doch grade +ev. recht hast du, achtung spoiler: langfristig und es gibt downwings die über mehrere tausend hände gehen, also mal bitte überlegen was du hier mit deinen läppischen 10 stacks willst. ich sagte btw nur, dass man 10 stackz auch ohne downswing verlieren kann und warne davor, dass man bei limitaufstiegs mit der minimum BR schneller als man denkt psychologische probs bekommt, aber ok, du weißt anscheinend alles besser, mr. "auf nl10 gibts keine großen downswings" lach.
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      da muss ich ribarle recht geben. wenn ich überlege mit was ich schon so stacks verloren habe da wird einem übel. 7 Stacks down in 2 Tagen war glaube ich mein negativrekord. Und als downswing könnte man das auch nicht bezeichnen. Die Idee mit der SSS hab ich mir auch schon überlegt. Das hab ich auch auf NL10 mal gemacht als mit BS ein schönes down hinter mir lag. Danach gings dann langsam wieder. Naja ich werde heute noch mal auf BS setzen und schaun wo ich stehe. Sollte ich noch 2 Stacks verlieren dann wechsel ich auf SSS. Wird das dann IMMER noch nichts, tja dann muss ich meine Bankroll wohl wieder auf NL10 aufbaun :/ Was haltet ihr von dem Plan? :>
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      @ribarle: es geht hier nicht um SSS sondern um BSS.. Bei BSS riskiert man seinen stack _nie_ für einen coinflip. Preflop geht man nur mit KK und AA allin und wenn man reads auf den gegner hat (er geht ebenfalls nur mit KK und AA allin), dann schmeißt man kings auch mal weg wenn der gegner pusht. Es kann sein dass man 5 bad beats hintereinander kassiert, aber gleichzeitig holt man gegen die noobs auch wieder stacks rein. Also versteckt euch nicht hinter der down-swing ausrede.
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      jo hab ich gerade gemacht. Gegner pusht AQo in jeder situation. Nur gegen meine Damen hat er natürlich mal seine Asse. Stack 5 ist weg. Verlier ich jetzt auch noch Stack 6 bin ich echt am Ende :/
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von benn1337 @ribarle: es geht hier nicht um SSS sondern um BSS.. Bei BSS riskiert man seinen stack _nie_ für einen coinflip. Preflop geht man nur mit KK und AA allin und wenn man reads auf den gegner hat (er geht ebenfalls nur mit KK und AA allin), dann schmeißt man kings auch mal weg wenn der gegner pusht. Es kann sein dass man 5 bad beats hintereinander kassiert, aber gleichzeitig holt man gegen die noobs auch wieder stacks rein. Also versteckt euch nicht hinter der down-swing ausrede.
      Sorry, aber erzähl nich so einen mist. Du verlierst so schnell mal einen Stack. Also, grade bei den Maniacs auf NL 25 geht das sehr gut. Warte ab, du hast halt bis jetzt einfach Glück gehabt, dein Downswing wird schon noch kommen, und dann is das Rumgeheule da. Übrigens, das was benn hier so schreibt sind die negativen auswirkungen eines riesen Upswings. ;)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von cracc jo hab ich gerade gemacht. Gegner pusht AQo in jeder situation. Nur gegen meine Damen hat er natürlich mal seine Asse. Stack 5 ist weg. Verlier ich jetzt auch noch Stack 6 bin ich echt am Ende :/
      Nicht aufregen, das hilft nix. Wenn nicht gehst du wieder auf NL 10 besserst deine BR wieder auf, und versuchst es nochmal. Ich würde auch sagen, du solltest möglichst schnell mal sehen, ob du vielleicht suf SH wechseln kannst.
    • cracc
      cracc
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 859
      die ersten SH Artikel kommen doch aber erst ab Gold oder? Hab bisher nur SH auf FL gesehen ab Silber
    • 1
    • 2