CB Höhe

  • 3 Antworten
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      der grobe richtwert ist 2/3 potsize. das bezieht sich auf einen gegner und ein "normales" board.
      wichtig ist natürlich auch ob man getroffen hat oder nicht, dann ist die conti entweder eine value- oder auch eine protectionbet.
      du willst protecten wenn du triffst und der pot multiway oder drawlastig oder beides ist. folglich setzt du die conti auf 3/4ps - ps. ein weiterer punkt sind die spielertypen. hast du callingstations am flop dabei und du triffst nicht, dann solltest du die conti auch gerne mal weglassen wenn du nicht 2-3mal durchbarreln willst.

      Hier nochmal die wichtigsten faktoren, bei der die conti mit hit größer und ohne hit auch mal weggelassen werden kann:
      -multiway
      -Loose Spieler, Callingstations
      -drawy boards
      -keine position auf den gegner
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Noonien
      Ich habe etwas Proleme mit der Höhe der cbet.
      Abhängig von Anzahl der Spieler im Pot, von der Textur des Boards, vom PF Agressor, von der Position.
      Könnte das mal jemand bisschen zusammenfassen ?
      zunächst:
      cbet ist Englisch für "continuation bet" und heißt übersetzt "Nachfolgewette" - und was nachfolgt ist die Aggression die der Preflopaggressor vor dem Flop begonnen hat. Sprich, nur der PFA kann auch cbetten. Er sagt vor dem Flop mit seinem raise "ich habe ne starke Hand" und wenn er cbettet sagt er "ich habe immer noch die starke Hand".

      - je mehr Spieler im Pot desto höher die cbet
      - je trockener die Textur, desto geringer (Kh7s2c)
      - je mehr draws es zulässt, desto höher (JhTh8c)
      - bist du OOP tendenziell höher, bist du IP tendenziell niedriger.

      Wenn du das erstmal kannst (ist jetzt nicht so schwer...) solltest du schauen dass du das worum es eigentlich geht lernst.
      Nämlich: erkennen was dein Gegner für ne Range spielt und dann überlegen wie diese Range vermutlich das board getroffen hat. Denn auf sehr vielen Floptexturen ist es gegen bestimmte Gegner wesentlich besser einfach c/f zu spielen als zu bluff cbetten und auf anderen sollte man 100% cbetten, völlig egal welche Karten man hat. Aber das kann man nur durch Erfahrung durch Nachdenken lernen. - Es sei nur als Warnung für die Zukunft genannt, denn ein Hauptleak der meisten small stakes Spieler ist eben das, dass sie als PFA einfach ohne nachzudenken so ziemlich jede boardtextur cbetten und dabei sehr oft klare -EV plays machen ohne es zu merken ;)
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.108
      Original von Noonien
      Ich habe etwas Proleme mit der Höhe der cbet.
      Abhängig von Anzahl der Spieler im Pot, von der Textur des Boards, vom PF Agressor, von der Position.
      Könnte das mal jemand bisschen zusammenfassen ?
      du kannst auch gern solche Fragen in unseren Live-Coachings stellen, und du siehst auch wie,wo,wann die Coaches cbetten.

      Zusätzlich empfehle ich dir auch den Artikel Wie spielst du nach dem Flop?
      Schau auch mal hier rein, für PokerStrategen mit dem Silber-Status gibts noch ne Menge Extra-Infos: No-Limit Bigstackstrategie Silber

      Vielen Dank auch scoop für die Info's