oop gegen limper

    • peffgen
      peffgen
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 198
      Ein recht häufig vorkommendes Szenario auf NL100sh sind schlechte Spieler mit Stats im Bereich 35-75 VPIP und 0-15 PFR, die limpen und man findet sich im SB oder BB wieder und spielt gegen 1 oder 2 limper.

      Während sich das ganze ip natürlich recht einfach spielt, weiß ich nicht genau wie ich diese Situationen am profitabelsten gestalte. D.h. de facto, ab wann raise ich hier und isoliere den schlechten Spieler oop?

      Das ist natürlich immer schwer ohne die jeweiligen Tendenzen des Gegners zu kennen - aber was ist am besten als Anfangsstrategie geeignet?

      Allzu oft habe ich schon Spieler zu loose geraist, ohne Hit steht man dann meist blöd da, weil es natürlich auch meist recht callfreudige Spieler sind...

      Oder einfach raisen und dann fit or fold spielen gegen diese Gegner? Klar kommt auf sein fold to c-bet etc.. an...aber wie gesagt als Anfangsstrategie.

      Was haltet ihr von folgender Range um den Limper oop zu raisen?

      A9+, KT+, QT+, JT+, 77+
  • 3 Antworten
    • OnEoFaKinD89
      OnEoFaKinD89
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 6.069
      Ich finds halt schwer bzw. sogar etwas unsinnig ganz allgemeine Aussagen treffen zu wollen, da (wie auch von dir erwähnt) zu viele Dinge variabel sind.

      Ich persönlich mache meine Isoraising-Range immer von der jeweiligen Situation & den Gegnern abhängig, die ich immer neu beurteile. Also je besser ich Villain kenne, je höher ich meine Edge einschätze, je schlechter/mehr exploitable er spielt, je mehr ich ein Image aufbauen will usw. desto looser isoliere ich auch oop.

      Ansonsten find ich die von dir gewählte Range als Richtlinie ganz ok. Ohne Infos ist 'ne Valuerange sicher zu bevorzugen ;)
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Ich würde relativ viel raisen.
      wie du sagst callen die Jungs meistens recht viel Postflop und da hab ich lieber schon bisschen nen Pot pre aufgebaut um die Kohle bei gutem Hit mit 3 großen Barrels reinzubekommen. Im limped Pot ist das halt nicht machbar bei 100bb Stacks.

      Meine cbet Frequenz ist aber gegen solche Leute erstmal relativ gering solang ich keine anderweitigen Reads sammeln kann. Man sollte mindestens noch nen Gutshot oder irgendwas haben was einem Equity gibt weil es an FE halt einfach oft mangelt und das Board sollte obv cbet freundlich sein.
      Ich balance da auch meine Betsize Postflop nicht.
    • peffgen
      peffgen
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 198
      Original von maechtigerHarry

      Ich würde relativ viel raisen.

      ...

      Meine cbet Frequenz ist aber gegen solche Leute erstmal relativ gering solang ich keine anderweitigen Reads sammeln kann. Man sollte mindestens noch nen Gutshot oder irgendwas haben was einem Equity gibt weil es an FE halt einfach oft mangelt und das Board sollte obv cbet freundlich sein.
      Ich balance da auch meine Betsize Postflop nicht.
      Also machst du im Prinzip keinen großen Unterschied zwischen ip und oop?