NL profitabler als FL?!

    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Hallo,
      Stimmt es, dass NL BSS profitabler als FL ist oder ist es naiv das anzunehmen?
      Punkte die dafür sprechen:

      -> bei NL kann man viel einfacher mehr Tables spielen, da man allgemein weniger Action hat

      -> Bei NL gibt es eine viel größere Tableauswahl und es gibt mehr Fische, da FL garnicht beworben wird durch Medien etc.

      (-> NL ist viel Varianzärmer als FL)

      Punkte die dagegen sprechen:

      -> Bei FL bekommt man mehr BB im Bezug zur Bankroll. Bsp:
      NL 100, 40 Stacks => 4000$ Bankroll bei einer Winrate von 4BB/100 wären das 4$ auf 100 Hände
      FL 2/4, 1000BB => 4000$ Bankroll bei einer Winrate von 1BB/100 wären das 4$ auf 100 Hände

      Wenn man die o.g. Punkte betrachtet, spricht dieser Punkt eigentlich doch nicht dagegen.


      Jetzt nochmal weitergeführt:
      10 Tische NL 100 ~900 Hände/h => 9*4$ => 36$/h ohne rakeback
      6 Tische FL 2/4 ~ 500 Hände/h => 5 * 4$ => 20$/h ohne rakeback

      Rakeback muss man natürlich auch berücksichtigen, aber da kann ich nicht einschätzen wie viel das ausmacht.
      Irre ich mich bei meinen Hochrechnungen und Vermutungen, die hauptsächlich auf Halbwissen beruhen?
      MfG
      Kauz
  • 58 Antworten
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      (-> NL ist viel Varianzärmer als FL)

      Den Thread hatten wir schonmal und ich behaupte immernoch, dass es extremer Schwachsinn ist.

      OnTopic:

      Frage ist halt was du besser kannst, aber ich vermute bei gleichem Zeitaufwand hat man beim NL ne höhere Hourly da einfach mehr Fische geworben werden. Wie es in den Highstakes aussieht weiss ich nicht, ich vermute aber ein Highstakesfish kann im NL deutlich besser zerlegt werden als im Fl.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.698
      FL ist halt viel mehr Mathe und es gibt viel weniger Leute, die für den Kick spielen.

      NL gibt halt dem Fish n geiles Gefühl, wenn er all-in stellen kann :P

      Dazu kommt, dass NL wesentlich swingiger sein kann und man nicht tilten darf, weil oftmals in einer Hand der ganze Stack untergeht, was bei FL eher selten ist.


      Ich sage mal, man müsste NL mit einer höheren Winrate schlagen können, aber vermutlich kann man FL einfacher multitablen(kp, ich mag FL überhaupt nicht).
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      es hies früher immer, in NL macht man den gleichen gewinn wie auf FL 3 limits höher. da aber die edge in nl auch kleiner wurde würd ich mal so auf 2 limits tippen. und zur varianz, die is in NL auf jedenfall größer. du musst ja in BB rechnen und nur weil man ne größere BR hat, is es ja nicht varianzärmer. gestern bin ich zum beispiel erst 10 stacks (1000BB) runter und dann 10 stacks wieder hoch in 3k hands. (6max). sowas is in FL halt einfach nicht möglich (und sowas kommt häufiger vor)

      mehr tische kannst auf jeden fall im NL spielen.

      alles in allem, machst du dort mehr geld, was dir mehr spaß macht, da dir sonst die motivation fehlt
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Original von FiftyBlume
      FL ist halt viel mehr Mathe...
      Seltsam, dass soviele Leute das behaupten.
      Wieso wird etwas "mathematischer", wenn man eine Variable durch eine Konstante austauscht?
      12 ist ja auch nicht mehr Mathe als 4 mal 3.

      NL ist natürlich wesentlich mehr Mathe.

      Varianz ist prinzipiell identisch.

      Wahrscheinlichkeit krasser Swings hängt von Edge/Winrate ab.
      Daher ist FL über größere Samples oft swingiger.

      Im Vergleich zu FL ist das Niveau allerdings beim NL in den letzten Jahren allerdings deutlich stärker gestiegen.

      Wenn sieben Leute den Flop sehen, ist das sogar bei NL100 inzwischen eine Rarität, bei vergleichbaren FL-Limits immernoch alltag.
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.497
      Original von FiftyBlume
      FL ist halt viel mehr Mathe und es gibt viel weniger Leute, die für den Kick spielen.

      NL gibt halt dem Fish n geiles Gefühl, wenn er all-in stellen kann :P

      Dazu kommt, dass NL wesentlich swingiger sein kann und man nicht tilten darf, weil oftmals in einer Hand der ganze Stack untergeht, was bei FL eher selten ist.


      Ich sage mal, man müsste NL mit einer höheren Winrate schlagen können, aber vermutlich kann man FL einfacher multitablen(kp, ich mag FL überhaupt nicht).
      quatsch

      fl ist mmn um einiges swingier,ausser du bist nen tilt monkey der jede 2te session rumtiltet-.-
      und multitablen geht @ NL auch um einiges besser.
      spiel mal 20 tische FL und 20 tische NL
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      blödsinn, nl hat viel grössere swings (in bb gerechnet natürlich, wie auch sonst??). deshalb braucht man nach solidem brm auch bei nl viel mehr bb um ein limit zu spielen...!
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Kannste NICHT in BB rechnen.

      Wir spielen FL mit default 500 BB ihr spielt NL mir mit 25 Stacks= 2500 BB.
    • icrodx
      icrodx
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 429
      geanuer gesagt sind 10 stakes etwa 250BB im fl und das ist auch leicht für einen fl spieler zuerichen soweit in einer session down zugehen.
      man kann aber die swingigkeit direkt nicht vergleichen da es eben 2 verschiedene spiele sind.

      udn sry aber lol 7spieler am flop bei FL ,das passiert mal alle 5jahre auf 2/4.

      die winrate ist auch nicht so leicht zusagen ja fl machst weniger weil 1BB auf 2/4 sind soviel wie 4bb auf nl100 und das sind jeweils 4$. dann kommt halt dazu das man mit NL mehr hände spielen kann, was sich mit der fl rb edge wohl ausgleichen wird. im großen und ganzen wirst du wenn du nicht der mega grinder im fl bist und ein paar milestones abcasht wohl mehr $ auf nl100 machen
      als auf 2/4.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.698
      Original von Marvl
      Original von FiftyBlume
      FL ist halt viel mehr Mathe...
      Seltsam, dass soviele Leute das behaupten.
      Wieso wird etwas "mathematischer", wenn man eine Variable durch eine Konstante austauscht?
      12 ist ja auch nicht mehr Mathe als 4 mal 3.

      NL ist natürlich wesentlich mehr Mathe.

      Varianz ist prinzipiell identisch.


      Ich hab mich zwar nich "ausführlich" mit FL beschäftigt.....aber ich meinte damit eher, dass man FL einfacher mathematisch aufschlüsseln kann. Gerade wenn es um Odds und Outs bzw. implied Odds geht ist FL eher Mathe.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.445
      Original von Aerox88
      es hies früher immer, in NL macht man den gleichen gewinn wie auf FL 3 limits höher. da aber die edge in nl auch kleiner wurde würd ich mal so auf 2 limits tippen. und zur varianz, die is in NL auf jedenfall größer. du musst ja in BB rechnen und nur weil man ne größere BR hat, is es ja nicht varianzärmer. gestern bin ich zum beispiel erst 10 stacks (1000BB) runter und dann 10 stacks wieder hoch in 3k hands. (6max). sowas is in FL halt einfach nicht möglich (und sowas kommt häufiger vor)

      mehr tische kannst auf jeden fall im NL spielen.

      alles in allem, machst du dort mehr geld, was dir mehr spaß macht, da dir sonst die motivation fehlt
      Doch, sowas ist in FL sehr viel möglicher als in NL, auch wenn das die meisten NL spieler nicht verstehen wollen oder können.
      Wer hier die Swings zwischen NL und FL mit BB vergleicht disqualifiziert sich sowieso mit der Aussage...
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.497
      Original von marc0506
      blödsinn, nl hat viel grössere swings (in bb gerechnet natürlich, wie auch sonst??). deshalb braucht man nach solidem brm auch bei nl viel mehr bb um ein limit zu spielen...!
      :rolleyes:
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      Original von marc0506
      blödsinn, nl hat viel grössere swings (in bb gerechnet natürlich, wie auch sonst??). deshalb braucht man nach solidem brm auch bei nl viel mehr bb um ein limit zu spielen...!
      schonmal FL gespielt?
      Scheinbar nicht, wenn man FL mit NL vergleichen moechte was die Swinngs in BB angeht dann müsste man das vielleicht mit NL Cap machen, denn egal mit wievielen BB wir am Tisch sitzen, wir koennen max 12BB = 24Bigblinds gewinnen oder verlieren, es gibt nunmal kein Deepstackspiel in FL und wenn du in FL mal 500 BB in 2-3k Händen verloren hast dann weist du was Varianz bedeutet dann kannst du nämlich mal locker 1-2 Limits runter gehen.
      @topic
      finde dass in NL der Rake viel einfacher zu schlagen ist als im FL, da der Rakecap viel schneller erreicht ist und somit finde ich NL profitabler, ausserdem kannst du in NL viel profitabler gegen Calligstations spielen als in FL Bsp: FL 1/2 Hero AA CS hat K3s und erwischt am Flop einen Flushdraw, Hero bettet alle Streets durch = Gewinn von 3-4 Bigbets = $6- $8 , das gleiche $ Resultat kann man selbst auf NL 10 erreichen
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Original von icrodx
      udn sry aber lol 7spieler am flop bei FL ,das passiert mal alle 5jahre auf 2/4.
      Nix sry aber lol!
      Willste behaupten, dass ich spinne?

      Ignoriert ihn einfach!
      Ich spiele hin und wieder FL FR.
      7 Spieler ist nicht mal bei $10/20 eine Sensation, bei $2/4 jeden Tag zu sehen.
      Kürzlich hatte ich sogar 10.
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.362
      Original von Marvl
      Original von icrodx
      udn sry aber lol 7spieler am flop bei FL ,das passiert mal alle 5jahre auf 2/4.
      Nix sry aber lol!
      Willste behaupten, dass ich spinne?

      Ignoriert ihn einfach!
      Ich spiele hin und wieder FL FR.
      7 Spieler ist nicht mal bei $10/20 eine Sensation, bei $2/4 jeden Tag zu sehen.
      Kürzlich hatte ich sogar 10.
      er spielt vielleicht 6max :D
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von marc0506
      blödsinn, nl hat viel grössere swings (in bb gerechnet natürlich, wie auch sonst??). deshalb braucht man nach solidem brm auch bei nl viel mehr bb um ein limit zu spielen...!
      Wie schon mehrfach gesagt: Du kannst das ganze nicht absolut vergleichen. Wenn man die groessen 1:1 sehen wuerde koennte man auch niemals mit 500BB ein Limit aufsteigen.

      @Varianz
      Es ist doch eigentlich ziemlich offensichtlich das FL die hoehere Varianz hat. Einfach aus der Tatsache begruendet das man bei FL mehr Showdowns sieht und genau das ist was die Varianz ausmacht.
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.024
      Original von Marvl
      Original von FiftyBlume
      FL ist halt viel mehr Mathe...
      Seltsam, dass soviele Leute das behaupten.
      Wieso wird etwas "mathematischer", wenn man eine Variable durch eine Konstante austauscht?
      12 ist ja auch nicht mehr Mathe als 4 mal 3.

      NL ist natürlich wesentlich mehr Mathe.

      Varianz ist prinzipiell identisch.

      Wahrscheinlichkeit krasser Swings hängt von Edge/Winrate ab.
      Daher ist FL über größere Samples oft swingiger.

      Im Vergleich zu FL ist das Niveau allerdings beim NL in den letzten Jahren allerdings deutlich stärker gestiegen.

      Wenn sieben Leute den Flop sehen, ist das sogar bei NL100 inzwischen eine Rarität, bei vergleichbaren FL-Limits immernoch alltag.
      FL lässt sich prinzipiell mathematischer angehen, als NL (wo öfter noch mehr Faktoren eine Rolle spielen). Allerdings ist Poker als solches ein mathematisches Spiel. Es wäre daher falsch zu behaupten, dass das eine "mathematischer" als das andere ist.

      Die Varianz (bezogen auf BB!!!) ist im NL höher als im FL, nur ist diese für einen Pokerspieler im Prinzip uninteressant. Es interessiert im Prinzip nur die Varianz bezogen auf die eigene Bankroll und die ist im FL deutlich höher als im NL. (das würde hier auch schon mehrfach behandelt/aufgezeigt)

      Das Niveau ist bei beiden Varianten natürlich stark angestiegen, nur gibt es auf dem NL-Sektor (wahrscheinlich dank des Fernsehens) immer wieder neue Fische, was beim FL meiner Meinung nicht ganz so stark der Fall ist.

      NL ist meiner Meinung nach schon etwas profitabler, da es vor allem bis 5/10 nur sehr schwer ist, auf Grund des gestiegenen Niveaus, den rake langfristig zu schlagen. Die Fehler, welche die Fische machen, kann man im NL einfach viel stärker ausnutzen als im FL, wo die Fische mit ihrem A-high calldown oftmals ja noch nichtmal einen Fehler machen...

      Ich habe (bis ich letztes Jahr auf NL gewechselt bin) insgesamt 3 Jahre FL gespielt und noch NIE!!!! 7 Spieler am Flop gesehen...
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Auf welchen Sites spielt ihr denn?

      Kürzlich habe ich sogar eine Hand mit 6 geposteten Big Blinds gespielt.
      Da sind fünf Leute gleichzeitig reingeschneit und nachdem der erste nicht warten konnte, haben sich die anderen auch nicht lumpen lassen.

      Wenn man sich beim FR nicht zu Tode langweilen möchte, sollte man allerdings nicht über die Waitlist als Regular Nr. 37 joinen, sondern selber einen frischen Tisch aufmachen.
      Außer nachts am Wochende reichern sich die Tische oft recht schnell mit halbwegs seriösen Regs an.
      Und dann ist's natürlich nicht mehr ganz so lustig.
    • icrodx
      icrodx
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 429
      Original von Marvl
      Original von icrodx
      udn sry aber lol 7spieler am flop bei FL ,das passiert mal alle 5jahre auf 2/4.
      Nix sry aber lol!
      Willste behaupten, dass ich spinne?

      Ignoriert ihn einfach!
      Ich spiele hin und wieder FL FR.
      7 Spieler ist nicht mal bei $10/20 eine Sensation, bei $2/4 jeden Tag zu sehen.
      Kürzlich hatte ich sogar 10.
      nein ich sag nicht das du spinnst oder was ... aber sag ich weil ich mal nen fish pre mit 100bb all in gehen gesehen hab (als first in) das nl 100 easy going ist...
      ich sag nur das du hier fl extrem fishig hin stellst was aber nicht der fall ist.
      wenn du da von fr redest leigt es wohl eher daran das wenn ein fish limpt und dann noch ein fish und somit an einem 10man tisch 2 vllt. fishe sitzen jeder overlimpen anfängt und dann ist wohl schnell ein 7 handed pot .
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Ich stelle nicht irgendwas hin.
      Ich gebe wieder, was ich in letzter Zeit beobachtet habe.
      Verstehe nicht, welchen Sinn es macht, darauf "sry lol gibt's nur alle 5 Jahre" zu erwidern.