Where is your EDGE in the game of PL Omaha ??

    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Hallo ich wollte mal fragen, was ist eigentlich die Edge die man als guter Spieler PL Omaha Spieler auf mid- highstakes hat? Klar auf kleineren Limits haben die meisten Gegner sicherlich einfach keine Ahnung von Handselection und der Value einzelner Hände aber dies sollte in den höheren Limits doch eher selten der Fall sein. Als was genau macht einen PL Omaha Spieler auf hohen Limits nl400+ zum Winningplayer? Noch eine andere Frage... Und zwar sehe ich auf verbotenen Seiten auf den hohen Stake oft sehr viel mehr PL Omaha action als Holdem action und das obwohl omaha ja eigentlich weniger gespielt wird und die Swings größer sind... Kann man daraus schließen, dass ein sehr guter Omaha-Spieler immernoch eine größere Edge gegen einen guten Omaha-Spieler hat als ein sehr guter Omaha-Spieler gegen einen guten? Ansonsten wie profitabel ist PLO auf lmit nl400 aufsteigend im vergleich zu NLH, wenn der Skill bei beiden Spielen gleich ist? mfG
  • 1 Antwort
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      auf NL 400+ macht Dich, depremierenderweise, das gleiche zum Winning PLayer wie auf den niedrigen Limits ^^ Habe mir mal etwas High Stakes Omaha (NL 10k usw) reingezogen, das, was radikal dazu kommt, sind tough calls (flop c/push call mit overpair usw) Wenn der Skill bei beiden Spielern gleich ist, dann ist bei den tough games (also alles halbwegs TAGs und es gilt, marginale leaks zu exploiten) bei HoldEm mehr zu holen. Der Trick ist, dass Du auch viele Omaha - Fische hast, die NL 1(0)k spielen, eben wegen der Swings - die kriegen erst viel spaeter mit, wie hart sie losing player sind ... Quelle ist uebrigens irgendeins meiner Omaha-Buecher, keine eigene Theorie, in denen er genau das analysierte, weiss aber nicht mehr, welches ;) - georg