NL 5 auf NL25 in 14 Tagen

    • xunbreakablex77
      xunbreakablex77
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2009 Beiträge: 116
      Hi,
      ich hab vor rund 14 Tagen nochmal mit Poker angefangen nachdem ich vor ca. einem Jahr ca. 600$ in den Sand gesetzt habe über Monate hinweg.

      Ich hab bisschen mich allerdings (leider) wieder einmal nicht intensiv genug mit der Theorie befasst, was ich UNBEDINGT noch nachholen muss.
      Also ich hab die ganzen Odds noch nicht verstanden,usw.

      Ich hab eig. nix anderes getan als die starken Hände entsprechen zu spielen, in später Position oft Crap zu raisen inkl. Stone Cold 3 Barrel Bluffs anschließend, wenn ich gemerkt hab, dass der Gegner keine Mega Hand hat bzw. wenn er Schwäche gezeigt hat und ich gewusst hab ich bekomm ihn zum folden.

      Durch die Trial Version von Pokertracker ging die Sache auch meist zu 60-80% gut, da ich dadurch echt gute Reads hatte, was mir ohne Statistik Software davor komplett gefehlt hat.

      Wenn davon mal 1-2 Bluffs in die Hose gingen und ich nen ganzen Stack verloren hab, hab ich mir doch schon oft gedacht, dass ich das ganze bluffen sein lassen soll....,aber wenn ich dann mal ne richtige Hand hatte wurde ich auch sehr oft komplett ausbezahlt.

      Ich weiß bzw. bin mir sicher, dass mein ganzes Spiel noch seeehr seeeeehr ausbaufähig ist und wollte von euch mal hören was ihr mir ratet.

      Irgendwelche Must-Read Bücher? Andere Hilfsprogramme? Hände analysieren lassen? Bin für alle Tipps und natürlich auch Kritik offen.

      Hier mal meine Statistik nach 14 Tagen und 30.000 Händen.

      [img]http://s7.directupload.net/file/d/2339/mea2zowr_jpg.htm[/img]
      [img]http://s1.directupload.net/file/d/2339/imi5l8kj_jpg.htm[/img]


      Was meint ihr? Seht ihr da iwelche massiven Leaks anhand der Statistik oder könnte das auch einfach nur ein 30.000k Upswing sein oder hab ich ganz passabel mit Halbwissen gespielt auf den Limits?

      MfG
  • 3 Antworten