Erreichbarer roi bei stt´s über >3k tournaments

    • alien126
      alien126
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.01.2010 Beiträge: 28
      Hallo Community,

      seit kurzem registriere ich das sogar bei den low limits sehr viele regs sich wenige fische teile, was ja an sich nix neues ist.

      Allerdings habe ich jetzt von 11$ auf 55$ (ich rede hier immer von den buy ins in 9 max stt´s) hochgespielt, und spiele jetzt wieder die 6,5 was ich beruhigt auf varianz schieben kann.

      Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich noch winning player bin.
      Ich bin mir nur sicher das ich besser binn als der durchschnitt.
      Deshalb kam bei mir folgende frage auf:
      sind die stt´s tot? (das bedeuted sind nicht genug losing player da um als winning player einen roi>rake zu erreichen?).


      Ich fand dazu folgende Tabeele zu den zu erreichenden roi´s auf den verschiedenen levels über eine ss von >3k tournaments:

      $3.40s - 14%
      $6s - 11%
      $16s - 8%
      $27s - 6%
      $38s - 5%
      $60s - 4%
      $114s - 3%
      $225s - 2%
      $335s+ - 1%

      (quelle: http://forumserver.twoplustwo.com/36/stt-strategy/announcement63.html )

      allerdings sind diese Daten aus dem Jahre 2008, was jetzt ja schon lange nicht mehr aktuell ist.


      Deshalb würde es mich sehr freuen wenn leute mit andeutungsweise aussagekräftiger samplesize (1000 turniere +) mal ihre rois angeben und wenn möglich erläutern könnten damit sich evtl. am schluss die lage etwas besser abschätzen liese.




      dann mach ich mal den Anfang:



      6$ 6% 1200 (Turniere)
      10$ -10% 1000
      20$ -3% 1200
      33$ 3% 600
      55$ -7% 250


      Wobei ich die 55$ und 33$ nur vollständigkeitshalber angegeben habe (ss kriterium).


      Wobei natürlich die Varianz noch immens ist bei meinen samplesizes, weshalb man qualitativ auch noch nicht viel dazu sagen kann.
      NUr für den Überblick (Darstellung der Varianz mittels Gauskurve bei 5% roi)

      http://www.sngpokerstrategie.com/wp-content/uploads/2009/10/sng-roi-varianz-simulation.jpg



      Zu den Werten kann ich dennoch was sagen.

      Bei den 6$ hatte ich mal 10% roi (vor nem halben Jahr etwa), hat sich jetzt auf 6 verringert was wohl daran liegt das es 1. schlecht läuft und 2. (rein subjektiv) die Gegner stärker sind.

      11$: da liefs echt beschissen soweit. Weiß nich ob ich da was positives hinbekommen könnte aber ich denke schon, ist wohl varianzbedingt.

      22$+: halte ich für tot. Hatte wahrscheinlich bei den 33ern nur Glück.
      (allerdings hab ich die Weisheit nicht mit dem Schaumlöffel gefressen weshalb ich auf weitere posts angewiesen bin).


      Ein Indiz dafür das meine Vermutung stimmt wäre jedenfalls das viele starke spieler (oder spieler die ich als stark einschätze) in letzter Zeit marginal verlieren.

      (Bsp: Faarcyde, Braminc, ecued, lessonthree, pandurrrr)

      Qualitativ evtl. unterschiedlich aber definitiv alles winningplayer.

      so das wars von mir vorerst :)

      vielen dank schonmal im vorraus für sinnvolle antworten :P

      (p.s. ich weiß das der Text evtl. etwas verwirrend ist und grammatisch mit sicherheit mist. liegt daran das ich sehr müde bin und einfach die gedanken runtergehämmert habe weshalb wohl auch die struktur suckt. Aber bitte nehmt das einfach hin, i9m groben müsste ja klar sein was ich mein)


      mfg der-von-sonst-wo-her
  • 12 Antworten
    • sh0rty2110
      sh0rty2110
      Global
      Dabei seit: 04.08.2008 Beiträge: 1.218
      es wird immer bessere und schelchtere spieler geben...

      arbeite an deinem game
    • Zivilist
      Zivilist
      Silber
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 1.482
      Original von sh0rty2110
      es wird immer bessere und schelchtere spieler geben...

      arbeite an deinem game
      dümmster kommentar wieder mal direkt! :facepalm:

      zum thema: keine ahnung, spiel ich nich
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      aussagekräftiger samplesize (1000 turniere +)


      stopped reading here


      nein stt sind nich tot
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      drölftausend % hat ich, easy money
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Halllooooo, wie waren die Fragen jetzt?

      guck bei deinen genannten idolen doch einfach mal nach welchen roi die so erreichen, dann haste nen guten Vergleich.

      Denke mal das die einzelne Betrachtung der Limits bei deiner Unterteilung wenig Sinn macht. Ich würds eher im Gesamten betrachten. Vernünftiges BRM vorrausgesetzt... denn:
      wenn du es schlau angehen möchtest dann schlag erstmal die 10er bevor du dir Gedanken zu dem Roi auf den 55ern machst.

      schönen Tag noch
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von SolidSilver
      Halllooooo, wie waren die Fragen jetzt?

      guck bei deinen genannten idolen doch einfach mal nach welchen roi die so erreichen, dann haste nen guten Vergleich.

      Denke mal das die einzelne Betrachtung der Limits bei deiner Unterteilung wenig Sinn macht. Ich würds eher im Gesamten betrachten. Vernünftiges BRM vorrausgesetzt... denn:
      wenn du es schlau angehen möchtest dann schlag erstmal die 10er bevor du dir Gedanken zu dem Roi auf den 55ern machst.

      schönen Tag noch
      Schonmal auf die Idee gekommen, dass es ihm eher darum geht abzuwägen ob es sich lohnt STT-Strategie zu erlernen? Wenn der Roi aber den 27ern nämlich 2% wäre, dann wäre er mit CG wesentlich besser dran.

      @OP: Grundsätzlich kann gesagt werden, dass STTs noch gut schlagbar sind, aber der ROI in den letzten Jahren stark gesunken ist. Das kommt daher, dass selbst viele Fische irgendwann kapieren, dass A2o einfach keine 50BB Wert ist. Ferner ist das Spiel in der späten Phase irgendwann so ziemlich mathematisch gelöst, was die mögliche Edge verkleinert.
      Auch gibts auf den 6.50ern und den 16ern bereits einige 'gute' Regs. Klar, kann man auch diese anspielen, aber es ist halt nicht mehr wie vor 2 Jahren (was den Spielerpool angeht).
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Also was ich so gehört habe sind ein Großteil der Regs ab den Midstakes Rakebackgrinder bei 9 mans. Allerdings ist der Rake dort so dermaßen hoch, dass man mit masstabling viele Tausend $ pro monat macht(kommt obv. aufs Spielvolumen an). Bei Sngs nimmt der Rake halt nicht wie bei Cashgames in dem Maße prozentual ab, sondern bleibt fast genauso hoch wie auf den Lowstakes.
      Ich denke, wenn man in den Mid-Highstakes erfolgreich sein will, muss man weniger Tische spielen und am anfang mehr Hände als Premiums spielen und versuchen anderen tighten Rakebackgrindern die Chips zu klauen. In der Push or Fold Phase ist die Edge unter den Regs denk ich sehr gering, weil es so ziemlich mathematisch gelöst ist.
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Original von Th0m4sBC


      Schonmal auf die Idee gekommen, dass es ihm eher darum geht abzuwägen ob es sich lohnt STT-Strategie zu erlernen? Wenn der Roi aber den 27ern nämlich 2% wäre, dann wäre er mit CG wesentlich besser dran.

      beeindruckende Analyse...
    • alien126
      alien126
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.01.2010 Beiträge: 28
      @H4nd0fMida5

      es geht nicht darum ob 1000 sngs tatsächlich besondere aussagekrafzt haben, sondern darum das es darum geht eine Brücke zwischen aussagekraft und aktualität zu schlagen. (d.h. wenn genug leute etwas dazu sagen ham wir auch ne sinnvolle samplesize. Und da bei 1000 sngs die abweichungen schon relativ gemäßigt sind halt ichs für sinnvoll)

      wie du zu dem faziot kommst stts seien nicht tot ist mir ein rätsel btw...
      immerhin hast du bei den 11$ stts obv einen roi von -3% über 2k turniere, was in meinen augen sehr solide vorkommt (weil der erwartete wert deutlich schlechter wäre wenn dun fish wärst)... ziemlich irrational, deine aussage.

      @ solidsilver

      das problem bei den idolen:

      -FAARCYDE (gilt als einer der besten spieler) hat ebenso wie braminc sehr starke ergebniss über etwa 50k turniere.
      Das heißt auch die roi´s der beiden lassen sich sehen.
      Allerdings: Beide haben in letzter zeit (Faarcyde über 5k und braminc über 15k) turniere negativ abgeschnitten.
      d.h., sehr starke winning player von früher haben in leztter zeit entweder zufällig zur gleichen zeit einen monsterdownswing. oder aber (sehr viel wahrscheinlicher btw) die gegner sind zu stark geworden. (wobei faarcyde natürlich immernoch der beste ist xD ... allerdings kann er dnnoch den rake nichmehr schlagen, spielt aber halt auch nur 55+ limits, weshalb ich davon keine Rückschlüsse auf die low limits ziehen kann.)

      Durch meinen exkurs in die high limits jedoch kann ich sagen das das spielniveau garnicht so verschieden ist. (die regs auf den höheren limits sind etwas besser, das verhältnis Fish/reg jedoch etwa gleich[natürlich nur ne mutmaßung, hab jedoch einige hände der gegner ausgewertet um auf dieses ergebnis zu kommen. ist zwar immernoch kein beleg aber doch schon sehr wahrscheinlich das ich recht habe.])

      übrigens habe ich mich von 6,5$ über 11$ und 22$ zu den höheren limits mit 30 BI brm hachgearbeitet. (bei 30 BI reichen wenige gute seesions um aufzusteigen)


      @ Th0m4sBC

      wie kommst du darauf die sngs wären gut schlagbar?
      (leider kann ich über dich nix rausfinden, sag mal was dazu, am besten deinen playername xD )

      @maniac81

      du hast 61 turniere gespielt und gibst tipps find ich geil xD
      allerdings möchte ich jetzt hier nicht auf turnierstrategien eingehn, bin mir sicher das sich meine defizite da doch sehr in grenzen halten.

      allerdings stimm ich mit dir über ein was rakebackgrinden und der edge in der endphase angeht.
      tatsächlich ist es meistens soch das wenn meine 16 tische nach 30 min auf 6 reduziert haben, man meistens mit andern regs dasitzt und die edge sehr sehr gering bis evtl. negativ ist. selbst auf der bubble ( wo man früher am meisten rausholen konnte aufgrund grob hirnlosem verhalten seitens der gegner) is heute nixmehr zu machen, da fast jeder der dort dann noch sitzt genau weiß was er tut.
      zu rakebackgrinden: der einzige grund das ich noch nicht broke bin ist rakeback imho (waren etwa 250$ pro woche), allerdings kann ich nichmal mehr die verbleibenden 65% rake schlagen.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      "seit kurzem registriere ich das sogar bei den low limits sehr viele regs sich wenige fische teile, was ja an sich nix neues ist."

      lol was?
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      @alien: Wo schreibe ich denn, dass ich 61 Turniere gespielt habe? Ich check grad nicht was du meinst.

      Das mit den Strategien für höhere Limits hab ich mir nicht aus den Fingern gesogen, sondern aus Videos und Artikeln von Spielern die höhere Stakes spielen. Ist auch relativ klar, dass wenn die Regs nur die Edges aus dem Push/Fold nutzen nicht mehr viel Edge übrigbleibt, wenn 5-6 andere Regs am Tisch sitzen.
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Over 9000.