need: serious frageskillz

    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Sachlage:

      Freundin ist einem hinten reingefahren, der ne Anhängerkupplung hat. Leider weiß sie nicht ob das ne abnehmbare Anhängerkupplung war. Wie kriegt man das nun am besten raus? Karre anschaun geht nicht da die Karre über alle Berge ist. Sie hat den Typen schon beiläufig gefragt und da sagte er er wisse es nicht. Wenn sie nun penetrant drauf besteht, dass er es rausbekommen soll wird er sich irgendwann fragen warum und zumindest in Versuchung geraten zu sagen sie sei nicht abnehmbar.

      Steht das nachher in dem Schadensbericht von seinem Auto? Wo steht das sonst drin?

      Andere Tipps?
  • 22 Antworten
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Hä?

      Steht was nachher im Schadensbericht? Ist die Anhängerkupplung kaputt oder wie? Wollt ihr ihm heimlich ne neue einbauen? ?( Ich versteh nicht so ganz was es damit auf sich hat.
    • Ican2603
      Ican2603
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 972
      Original von Calemann
      Hä?

      Steht was nachher im Schadensbericht? Ist die Anhängerkupplung kaputt oder wie? Wollt ihr ihm heimlich ne neue einbauen? ?( Ich versteh nicht so ganz was es damit auf sich hat.
      Hat Auswirkungen auf das Ausmaß des Schadens.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      wenn sie abnehmbar war muss er mitzahlen weil er sie nicht abgemacht hat
    • toonais
      toonais
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 55
      In was für ne Karre ist Sie den reingefahren?
    • Essah1
      Essah1
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 3.055
      Wurde nach dem Unfall keine Polizei hinzugezogen, die das überprüfen konnte?
    • ozoz20
      ozoz20
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 173
      Original von beni
      wenn sie abnehmbar war muss er mitzahlen weil er sie nicht abgemacht hat
      tatsächlich? Habe ich noch nie gehört.

      Und wenn er behauptet, dass er auf dem Weg war um sich einen Anhänger zu leihen? Man kann doch sicher nicht verlangen, dass er die Kupplung erst im Geschäft anbringt.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Versteh ich es richtig, dass der Fahrer Fahrerflucht begangen hat, sie ihn aber befragen kann? Wie ist das möglich? ?(
      Entgeht nur mir was oder versteht es noch jemand nicht?
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von Khrano
      Versteh ich es richtig, dass der Fahrer Fahrerflucht begangen hat, sie ihn aber befragen kann? Wie ist das möglich? ?(
      Entgeht nur mir was oder versteht es noch jemand nicht?
      verstehste falsch,

      am unfallort hatte sie einfach keine ahnung, dass das wichtig ist und außerdem sieht man das als laie sowieso nicht.
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      Original von ozoz20
      Original von beni
      wenn sie abnehmbar war muss er mitzahlen weil er sie nicht abgemacht hat
      tatsächlich? Habe ich noch nie gehört.

      Und wenn er behauptet, dass er auf dem Weg war um sich einen Anhänger zu leihen? Man kann doch sicher nicht verlangen, dass er die Kupplung erst im Geschäft anbringt.
      keine ahnung, wie die gesetzeslage aussieht, aber man kann im prinzip schon verlangen, dass man die kupplung erst dann ansteckt, wenn man auch einen anhänger anhängen will. die ganze sache dauert nämlich nur wenige sekunden, ist also quasi null aufwand.
    • Rheingold77
      Rheingold77
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 538
      Wenn sie ihm hinten reinfährt wird die Kupplung wohl kaum viel ausmachen. Ich kann doch eine abnehmbare Kupplung dranlassen wie ich will, könnte ja sein daß ich am nächsten Tag oder Wochenende meinen Anhänger brauche und deswegen nicht jedesmal das Teil abnehme. Meistens wird derjenige der hinten auffährt sowieso als Hauptschuldiger verurteilt, hat normal den Sicherheitsabstand nicht eingehalten oder ist nicht aufmerksam im Straßenverkehr gewesen. Was da eine abnehmbare Anhängerkupplung bringen soll erschließt sich mir nicht, ändert nichts an der Schuldfrage und damit auch daran wer für die Schäden aufkommt. Ne Anhängerkupplung ist doch kein Verkehrshindernis oder Gefahrendingens das man markieren müßte oder so. Warum spielt das eine Rolle? Und wenn es wirklich irgendeine Rolle spielt dann stehts in seinem Fahrzeugschein oder -brief und da wird er sich schwer tun zu lügen wenn er ihn als Beweis herzeigen soll.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      nach meinem jetzigen infostand muss er den mehrschaden, der durch die anhängerkupplung entstanden ist zahlen. und die kupplung macht natürlich was aus. der druck wird auf einen punkt konzentriert anstatt auf die ganze fläche der stoßstange.

      aber egal angebliich steht das alles in dem schadensbericht...
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Das ist so erbärmlich... :facepalm:
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      und warum?
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      sorry, aber wenn ich jemandem hintenrein fahre, dann zahle ich bzw die Versicherung den Schaden und gut ist, meinen eigenen Schaden muss ich natürlich selbst zahlen, ich würde aber niemals auch nur auf die Idee kommen, den Beschädigten zu zwingen einen Teil meines Schadens zu zahlen, auch wenn das juristisch gesehen vielleicht moeglich ist, in Zukunft vielleicht einfach besser aufpassen und nicht hinten rein rennen
    • oRkisHw4rChieF
      oRkisHw4rChieF
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 1.452
      Original von ronnie7277
      sorry, aber wenn ich jemandem hintenrein fahre, dann zahle ich bzw die Versicherung den Schaden und gut ist, meinen eigenen Schaden muss ich natürlich selbst zahlen, ich würde aber niemals auch nur auf die Idee kommen, den Beschädigten zu zwingen einen Teil meines Schadens zu zahlen, auch wenn das juristisch gesehen vielleicht moeglich ist, in Zukunft vielleicht einfach besser aufpassen und nicht hinten rein rennen

      Bla,bla,bla bis dein Auto schrott ist du weisst doch garnet was passiert ist vllt ne vollbremsung aufm Beschleunigungsstreifen... sinnloses drecksgelaber :P
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von ronnie7277
      sorry, aber wenn ich jemandem hintenrein fahre, dann zahle ich bzw die Versicherung den Schaden und gut ist, meinen eigenen Schaden muss ich natürlich selbst zahlen, ich würde aber niemals auch nur auf die Idee kommen, den Beschädigten zu zwingen einen Teil meines Schadens zu zahlen, auch wenn das juristisch gesehen vielleicht moeglich ist, in Zukunft vielleicht einfach besser aufpassen und nicht hinten rein rennen

      naja wenn das gesetz es anders vorsieht dann ist das völlig in ordnung das auch einzufordern. warum sollte man einfach so viel geld verschenken?
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Am besten geht deine Freundin mal zum Arzt und lässt sich eine Woche krankschreiben. Da sind bestimmt irgendwelche Spätfolgen durch den Unfall entstanden, die sie im ersten Moment gar nicht bemerkt hat. Ist also auf jeden Fall noch Schmerzensgeld für euch drin.
      Kann ja echt nicht angehen, was sich der gemeingefährliche Typ mit der Anhängerkupplung da erlaubt...
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      ich glaub du gehst besser zum arzt
    • Bercht
      Bercht
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2008 Beiträge: 522
      Aber recht hat er doch. Wenn man einen Fehler macht, soll man auch dafür gerade stehen. Ist ja das gleiche mit den Leuten, die ihre Strafzettel nicht zahlen wollen und sich da irgendwie rauswinden wollen. Wenn man Mist baut im Straßenverkehr muss man auch dafür gerade stehen. Deine Freundin wäre dem anderen Wagen ja mit und ohne Anhängerkupplung aufgefahren also ist es ihre Schuld und nicht seine.
      Demnächst sollen womöglich noch Leute mit größeren Autos immer eine Teilschuld bekommen weil ja Kleinwagen stärker durch diese deformiert werden :f_mad:
    • 1
    • 2