Leseprobe zum testen ob euer Englisch für ein englisches Pokerbuch ausreicht

    • Listener
      Listener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 572
      Da hier sich ja jedes 2te Thema um das problem "HILFE ! ich kann nicht genug Englisch" dreht dacht ich mir ich schreib einfach mal nen kleinen Teil aus nem Buch ab damit jeder testen kann ob er genug Englisch kann oder nicht.

      auszug aus Internet Texas Hold'em:

      Probability and Odds

      Applying odds at the poker table is essential to making good poker decisions.Some experienced players can do this simply by their excellent feel and judgment for the game, but most of us need to reply on mathematics to help guid us with close decisions. Player who understand how to apply odds in a poker game will have a significant advantage over most of their opponents.

      Let's look at an example to demonstrate how to apply odds to make good poker decisions. You are playing in a $1-$2 game and are seated on the button. You hold K:heart: T:heart: and the board shows 9:heart: 2:spade: 4:diamond: A:heart: . An opponent bets 2$ for a total pot of 10$. To simplify the example, we assume your opponent is betting a pair of aces but will fold if another heart comes on the river. Should you call to try and improve to a flush?

      We will show later that the odds against improving to a flush are 4 to 1. In other words, you will improve to a flush once every five tries. If you played this hand five times, you should expect to lose 2$ four times and win $10; once for a total profit of 2$; therfore, calling has a positive expectation. What if the pot is only $7? In this case, you would expect to lose $2.00 four times and win $7 once for a loss of $1, so you should fold.

      To better understand this process, we begin the chapter with some definitions and then discuss how to calculate various odds and probabilities for the most typical situations in Hold'em. The actual calculation however is not as important as how you apply odds to make better decisions, so we will discuss this process in detail.


      Denke jeder sollte merken das es wirklich leichtes Englisch ist und viele Sachen einfach im zusammenhang Sinn ergibt auch wenn man das Wort einzelnd nicht zuordnen könnte.
  • 7 Antworten
    • bigblind33
      bigblind33
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 176
      danke, leichter als ich dachte...
    • WuerfelRudi
      WuerfelRudi
      Black
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 2.055
      Hallo,

      mein Englisch ist wirklich nicht gut und 25 Jahre her. Habe mich aber durch WLLH und SSH durchgeackert ( bei SSH bin ich im mom dabei). Ich habe allerdings das Gefühl, wenn man hier im Forum die Beiträge liest und versteht kann man sehr vernünftig Poker spielen. Vieles aus SSH finde ich hier im Forum in deutsch wieder. Oder habe ich zu wenig verstanden ? :)

      Rudi.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      würfel so gehts mir auch gerade ..
      2 beiträge die diese woche kamen waren zu 90% aus SSH hatte ich das gefühl (hatte das gerade davor gelesen)

      wenns so weitergeht braucht man die büher nichtmehr, da hier aus mehreren zusammengefasst wird :)
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Naja ihr müsst es so sehen, das die Bücher zum Großteil die Grundlagen des Pokerspielens offenlegen, erklären und analysieren. Wenn man hier also Anfängern das Pokern beibringen will, überschneiden sich die Posts und Artikel Zwangsweise mit den Büchern. Den Proficontent den ihr später, wenn ihr soweit seit, hier finded werdet gibt es allerdings (bisher) in keinem Buch nachzulesen, bis dahin werdet ihr allerdings einige Sachen öfters lesen.

      MfG
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von ciRith
      würfel so gehts mir auch gerade ..
      2 beiträge die diese woche kamen waren zu 90% aus SSH hatte ich das gefühl (hatte das gerade davor gelesen)

      wenns so weitergeht braucht man die büher nichtmehr, da hier aus mehreren zusammengefasst wird :)
      SSH ist und bleibt eine didaktische Meisterleistung. Es wäre verkehrt, ßberschneidungen damit vermeiden zu wollen, nur um originell zu bleiben.

      Die Kunst ist, SSH richtig zu interpretieren und im richtigen Kontext einzusetzen. Das Buch geht von sehr loosen Spielen auf dem Niveau 2/4 Dollar aus. Gemeint sind damit aber live games. Das Internetniveau 2/4 ist deutlich höher, so dass man dort zu loose-agressive spielen würde, wenn man sich strikt an das Buch hielte.

      Unsere Aufgabe ist es, die guten Stellen des Buches samt Gültigkeitsbereich hervorzuheben.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      hauptsache nicht jeden 2. tag ne nachfrage danach, ob man das auch versteht ;D
    • clOwnTable
      clOwnTable
      Einsteiger
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 63
      Original von Matthias Wahls
      SSH ist und bleibt eine didaktische Meisterleistung. Es wäre verkehrt, ßberschneidungen damit vermeiden zu wollen, nur um originell zu bleiben.

      Die Kunst ist, SSH richtig zu interpretieren und im richtigen Kontext einzusetzen. Das Buch geht von sehr loosen Spielen auf dem Niveau 2/4 Dollar aus. Gemeint sind damit aber live games. Das Internetniveau 2/4 ist deutlich höher, so dass man dort zu loose-agressive spielen würde, wenn man sich strikt an das Buch hielte.

      Unsere Aufgabe ist es, die guten Stellen des Buches samt Gültigkeitsbereich hervorzuheben.
      Das stimmt nur bedingt. Das einzige, was für die loose Games gedacht ist ist der loose Chart. Alles andere ist absolut solide und auf internet Games übertragbar. Diese Fehlinterpretation des Buches haben Miller und Sklansky beide mehrfach im 2+2 Forum wiederlegt !