Legales online-Pokern in anderen Ländern

    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Da ich wegen des geplanten neuen Staatsvertrages betr. Glücksspiel Anfang nächsten Jahres kein gutes Gefühl habe (und bei Inkraftreten vorbereitet sein möchte), möchte ich mir einen Überblick verschaffen, in welchen Ländern man ohne Sorge online-Poker betreiben kann und wie steuerrechtliche Fragen (Poker als Nebeneinkommen oder Haupteinkünfte) aussehen. Kann ich irgendwo hingehen, sagen dass ich mit online Poker mein Geld (oder einen Teil) verdiene und alles ist ok. Oder muss ich einen "normalen" Arbeitsplatz vorweisen? England, Irland, Österreich sind immer im Gespräch, aber genauere Infos gibt es nicht! Um eine Kalkulation aufzustellen (was bleibt übrig?), brauche ich exakte Infos. Hat jemand eine Idee, wo ich Einzelheiten erfahren kann?
  • 18 Antworten
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      Costa Rica glaube ich da hast du Sonne,Meer und Nutten und kannst am Strand pokern
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Original von crackpfeife Costa Rica glaube ich da hast du Sonne,Meer und Nutten und kannst am Strand pokern
      Warum ersparst Du mir nicht diesen Scheiss?
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      England dürften Pokergewinne steuerpflichtig sein. Falls ich mal fetter Highroller werde, habe ich mir schonmal die Kanalinseln (z.B. Jersey) ausgeguckt. Aber natürlich ohne Gewähr.
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      jo ich versuch schon seit wochen da was herauszufinden...das problem is aber dass die leute die davon ahnung haben nicht darüber sprechen... korn: hier wärst du mal gefragt!!!! sag mal wie das bei dir so aussieht! mfg
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Ich denke mit solchen Fragen kommt man in den geschlossenen Platin oder Diamondforen eventuell weiter.
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      denkt irgendjemand von euch wirklich daran deutschland zu verlassen sollte onlinepoker verboten werden? wenn ja welche limits spielt ihr, was macht ihr wenn ihr nicht pokert, wie is die ausbildung? (ich hoffe ihr beantwortet das ;) )
    • flankengott86
      flankengott86
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 866
      Original von Benido denkt irgendjemand von euch wirklich daran deutschland zu verlassen sollte onlinepoker verboten werden? wenn ja welche limits spielt ihr, was macht ihr wenn ihr nicht pokert, wie is die ausbildung? (ich hoffe ihr beantwortet das ;) )
      Sollte Onlinepoker in Deutschland verboten,werden wir damit drohen NPD zu wählen. Sozusagen ein Bluff.
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      Original von funmaker Da ich wegen des geplanten neuen Staatsvertrages betr. Glücksspiel Anfang nächsten Jahres kein gutes Gefühl habe (und bei Inkraftreten vorbereitet sein möchte), möchte ich mir einen Überblick verschaffen, in welchen Ländern man ohne Sorge online-Poker betreiben kann und wie steuerrechtliche Fragen (Poker als Nebeneinkommen oder Haupteinkünfte) aussehen. Kann ich irgendwo hingehen, sagen dass ich mit online Poker mein Geld (oder einen Teil) verdiene und alles ist ok. Oder muss ich einen "normalen" Arbeitsplatz vorweisen? England, Irland, Österreich sind immer im Gespräch, aber genauere Infos gibt es nicht! Um eine Kalkulation aufzustellen (was bleibt übrig?), brauche ich exakte Infos. Hat jemand eine Idee, wo ich Einzelheiten erfahren kann?
      Ich sehe dich immer an den NL 100 FR-Tischen, was hast du denn für 'ne Winrate dass du überlegst dafür ins Ausland zu ziehen?
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Original von JanS
      Original von funmaker Da ich wegen des geplanten neuen Staatsvertrages betr. Glücksspiel Anfang nächsten Jahres kein gutes Gefühl habe (und bei Inkraftreten vorbereitet sein möchte), möchte ich mir einen Überblick verschaffen, in welchen Ländern man ohne Sorge online-Poker betreiben kann und wie steuerrechtliche Fragen (Poker als Nebeneinkommen oder Haupteinkünfte) aussehen. Kann ich irgendwo hingehen, sagen dass ich mit online Poker mein Geld (oder einen Teil) verdiene und alles ist ok. Oder muss ich einen "normalen" Arbeitsplatz vorweisen? England, Irland, Österreich sind immer im Gespräch, aber genauere Infos gibt es nicht! Um eine Kalkulation aufzustellen (was bleibt übrig?), brauche ich exakte Infos. Hat jemand eine Idee, wo ich Einzelheiten erfahren kann?
      Ich sehe dich immer an den NL 100 FR-Tischen, was hast du denn für 'ne Winrate dass du überlegst dafür ins Ausland zu ziehen?
      Das beantwortet leider nicht meine Frage! Ich würde aber lieber im Ausland halbtags arbeiten und online-Pokern + Backgammon spielen, als in Deutschland ganz darauf zu verzichten! Und vielleicht regelt sich ja auch betr. Staatsvertrag noch alles zu unserer Zufriedenheit. Will mich ja nur mal informieren, falls..... Hast Du denn auch noch Infos für mich betreffend der eigentlichen Problematik?
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Original von JayyKayy Ich denke mit solchen Fragen kommt man in den geschlossenen Platin oder Diamondforen eventuell weiter.
      Danke für den Hinweis; habe meinen Beitrag gestern Nacht auch da plaziert!
    • JanS
      JanS
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 1.264
      Original von funmaker Hast Du denn auch noch Infos für mich betreffend der eigentlichen Problematik?
      Ne sorry, wenn ich etwas wüsste hätte ich es natürlich geschrieben. Hat mich jetzt einfach nur interessiert, sollte kein flame o.ä. sein. Weiterhin gL, wir sehen uns an den Tischen. =)
    • Arterion
      Arterion
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 442
      Hallo Funmaker, ich mache mir diesbezüglich ebenfalls momentan Gedanken und bin am recherchieren wo man legal pokern könnte, wie die Lebenserhaltungskosten in den verschiedenen Ländern sind und welche Möglichkeiten es gibt die Illigalität zu umgehen. Würde mich freuen wenn wir uns darüber mal unterhalten und unsere bisherigen Infos austauschen könnten. Meine Email ist sbpks@yahoo.de Schöne Grüße
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      in Luxemburg dürfte es auch erlaubt sein. Soweit ich weiß, gibt es dort keine Einschränkungen und es sind auch keine geplant. Lediglich Turniere mit höherem buy-in als 5 dollaar sind nicht erlaubt.
    • JEichi
      JEichi
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 16
      Zählt in der Schweiz Poker nicht als Geschicklichkeitsspiel? Dafür ist da halt alles nen bischen teuerer, aber vllt. hilfts dir weiter...
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      für mich wären auch belgien & holland interessant, da ich am 3-ländereck wohne... sollte also jmd sich die mühe machen und recherchieren, dann bloß die 2 nich vergessen.
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Was ist denn, wenn man im Grenzgebiet wohnt, sich aber eine Art Büro jenseits der Grenze anmietet und dort einfach spielt. Dann kann man wie gewohnt in D wohnen bleiben und kann doch nicht dafür belangt werden, weil man nicht auf deutschem Boden an Glücksspielen teilnimmt, sondern in einem Land, wo Poker legal ist.
    • Arterion
      Arterion
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 442
      Wenn Der Pokeranbieter deine IP überprüft kann er erkennen aus welchem Land du dich einlogst. Somit kann er alle IPs aus einem bestimmten Land blocken und du musst dich über einen ausländischen Provider einwählen, der nicht auf dieser Banlist steht.
    • simon777
      simon777
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 23
      Hallo,

      ich wollte noch mal nachhacken ob denn jemand genauere Infos zu dem Thema hat.

      Da ich demnächst 1 Jahr in England bin interessiert mich die ganze Sachen sehr. Zudem habe ich erst von ein paar Wochen mit einem Organisator eines Offline Turniers gesprochen der meinte das es in England in Zukunft auch eher schlecht aussieht.

      Ich erinnere mich aber an eine News auf der Startseite von vor einigen Monaten in der zu lesen war, dass England das ganze doch versucht zu legalisieren. Was ist daraus geworden?

      Und wie sieht die Sache eigentlich in Holland aus? Auch ein sehr liberales Land. Ist doch näher als England! Weil einige hier überlegen bei einem Verbot dorthin zu ziehen.

      Korn müsste über diese Sache doch sehr gut informiert sein.