Eine nach der anderen, wie gibts sowas

    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.009
      Alle spielen sie wie im Irrenhaus und wenn man sich dagegen wehrt wird man eine Hand nach der anderen ausgesuckt und verliert jeden Flip...

      Es ist einfach so unglaublich was für calls andere machen, wenn ich solche calls mache bin ich praktisch drawing dead.


      Hier paar Hände, keinen einzigen 200BB Pot gewonnen:
      - AA in einem Pot voller Limper am BU, ich raise pot, J4o called im Cutoff. Allin am Flop, er hittet eine dritte vier am turn
      - KK gegen Trashhand gegen selben donk, und er chaset sich die straight zusammen nachdem ich alle streets durchfeuere
      - AKs OOP gegen LAG, Villain 4bettet mit ATo, und callt meinen shove
      - AKs gegen 99 shove - natürlich unmöglich dass man mal hittet
      - 999A gegen flopped flush und ähnliche Monsterkonfrontationen
      - KK gegen AA darf natürlich nicht fehlen
      - Nutflush am Flop, Nuts am Turn (straight), Gegner hittet fullhouse am river, wieder Stack weg
      - Achja JJ gegen runner runner AT flush haben wir noch anzubieten war aber "nur" ein 100BB pot

      immer weiter und weiter, es ist unreal


      Die ersten paar male war es mir egal, aber wenn dann nach all dem jemand mit AT offsuit (!!) allin preflop callt und extremst aussuckt würde ich am liebsten aufspringen und mit einer Axt wo einschlagen. Es ist halt immer das gleiche. Gerade 6handed, wenn der Maniac jedesmal light 3 und 4 bettet und man dann entweder nichts hittet oder ausgesuckt wird, und dass die ganze Zeit. Und wenn man dann ewig nichts hittet, und es einfach nicht wahrhaben will wie oft Villain hittet, und ihn dann wie ein Donk ausbezahlt. Oder wie man selbst nie derjenige ist der die Nuts am River floppt und die second nuts ausbezahlen muss, umgekehrt aber mit den second nuts gegen die nuts rennt.


      Ich habe vor kurzem von dem einen Typen gelesen der 38 Stacks oder so schon down war, das ist das einzige was mich ein wenig aufheitert dass es anscheinend wirklich möglich ist so kacke binnen kürzester Zeit zu runnen.

      Man müsste wirklich jedesmal aufhören wenn man 1-2 Stacks down ist, es ist wie ein Fluch dass sobald es anfängt es nichtmehr aufhört. Ein einziger "Tilt call" für 25BB am River war dabei.
  • 1 Antwort
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo Mati312,

      ja, das klingt übel, was Du schreibst. Ich hoffe dennoch, Du kannst die Dinge heute, nach einer Mütze voll Schlaf und einem tiefen Durchatmen, wieder mit dem richtigen Mindset anpacken.

      Understand and accept the realities of poker!
      1. Poker is a game of both skill and luck
      2. In the short term, luck is king
      3. In the long term, skill is king
      4. Poker is a game of small edges
      5. Poker is a game of high variance

      Kurzfristig ist so ziemlich alles möglich, das sieht man ja auch an Deinem Posting. Wichtig ist aber, dass Du von einem schlechten Run nicht dazu verleiten lässt, schlecht zu spielen! Wenn sich dann (und ja, das wird auch mal wieder so kommen!) zu gutem Spiel auch das Glück noch gesellt, dann wird Deine Winrate auch wieder Höhen erklimmen, die Du Dir aktuell kaum vorstellen magst.

      Spiele einfach weiterhin gutes Poker - der Rest kommt von allein :)


      Gruß und zukünftig wieder mehr Erfolg wünschend,
      michimanni