Auscashen ohne Neteller

    • Primeaux182
      Primeaux182
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 11
      Hallo ihr Strategen.

      Mein Bruder will mit dem Pokern aufhören und möchte nun sein Geld von den Accounts auf Stars und Betfair abheben... sein Problem er hat kein Neteller verfügbar und einen Account nachmachen und was überweisen auf BEtfair und Stars ist zu langwierig...

      Was kann er also machen um möglichst schnell und bequem an sein Geld zu kommen?

      Danke schon mal für eure Hilfe

      Liebe Grüße Sebastian


      PS: Falls der Thread im falschen Themenbereich ist, danke fürs Verschieben. :)
  • 4 Antworten
    • stealcat
      stealcat
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 2.152
      Wie hat er damals eingecasht?

      Ansonsten mit dem eincashen, was er hat und darüber wieder auscashen.

      z.B. einer Visa Karte.
    • Primeaux182
      Primeaux182
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 11
      Mist... ich hab vergessen zu schreiben, dass er mit Paysafecards eingezahlt...
      Visa Card hat er leider keine ^^
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      auf stars kann er aufs bankkonto oder per scheck auscashen, kostet auch nichts
    • duschprinz
      duschprinz
      Silber
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 442
      Auf Stars kann er doch ganz normal ne Banverbindung angeben oder nicht? Bei betfair kenn ich mich nicht aus, wird aber wohl genauso gehen. Oder gehts da um evtl. Steuerzahlen etc.?

      Was macht denn dein Bruder sonst so? Hat er ein geregeltes Einkommen? Wieviel möchte er denn auscashen? Alles auf einmal? Hat er früher schon regelmäßig ausgecasht?

      Wenn das ne einmalige Sache ist, dann spielt die Höhe überhaupt keine Rolle, dann kann er sich das ganz normal auf sein Girokonto überweisen. Dann läuft das unter Glücksspielgewinn und gut ist. Er kann ja eindeutig nachweisen, dass es von nem Pokeranbieter kommt. Steuern muss er dafür nicht zahlen.

      Sollte er bedenken haben, dass der Finanzbeamter sagt, Online-Poker ist in D illegal (was der Beamte sowieso nicht tun wird), dann muss er halt sagen, dass er in seinem Urlaub in Österreich aufm Notebook gedaddelt hat und nun sich seinen Gewinn "abholen" will.