K.O. SnGs (PokerStars Midstakes+)

    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.661
      Hi!
      Suche jemanden der vll Bock hätte sich mit mir über die K.O. SnGs zu unterhalten.

      Spiele selber auf PokerStars Mid und Highstakes 6max SnGs und wollte mir die Teile mal genauer anschauen, da die wahrscheinlich rel. profitabel sind.

      Jemand Interresse sich darüber auszutauschen?
  • 6 Antworten
    • JesusITilt
      JesusITilt
      Platin
      Dabei seit: 19.08.2010 Beiträge: 763
      Laufen die denn überhaupt auf den Midstakes? Sehe meist nur das die bis zu den 6,5igern voll werden.
      Grüße
    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.661
      Also $134er hab ich gestern erst eins gespielt und die $265er seh ich manchmal auch voll werden. Von daher gibts definitv schon traffic. ;)
    • JesusITilt
      JesusITilt
      Platin
      Dabei seit: 19.08.2010 Beiträge: 763
      Original von Waaaghboss
      Also $134er hab ich gestern erst eins gespielt und die $265er seh ich manchmal auch voll werden. Von daher gibts definitv schon traffic. ;)
      Ah, sorry, bin von den 90ppl ausgegangen.
      Aber klar, du meinst die st. Die hab ich noch nie gespielt, schon gar keine highstakes.
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      Ich zock die 134er auch hin und wieder, sind meist ziemlich fischig. Hab auf denen isoliert betrachtet zwar keine große Samplesize, aber bisher ganz gut gerunnt. Ich denke, die Teile sind für gute Spieler SEHR profitabel. Füllen sich leider nur selten :s_frown:
      Ich denke, die spielen sich ziemlich standard, man macht mal da nen looseren call oder looseren push (sofern man den größeren Chipstack hat), aufgrund der Bounty natürlich, aber denke nicht, dass die Bounty nen deutlichen Einfluss auf die Push/Call-Ranges hat.
    • sosreuzer
      sosreuzer
      Black
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 258
      Habe heute mal 2 (13.50er) zum Spaß gespielt.

      Erste Eindrücke sind, dass man insgesamt etwas looser spielen kann, v.a. natürlich gegen shorties. Hände mit Potenzial die nuts zu machen (Sc´s; kl. Pockets) lohnen sich eher.
      Betsizing kann man dann noch so anpassen, dass es häufiger AI geht.
      Insgesamt: Tendenz dazu einen großen Stack zu bekommen durch höhere Risikobereitschaft. Auch weil die Auszahlungsstruktur dadurch, dass man bei Gewinn sein eigenes Bounty und das des zweiten bekommt toplastiger ist. (ca. 53-28-19 statt 50-30-20) -> mehr auf Platz 1 spielen

      Ist halt die Frage wie andere REG´s hier adapten. Hab wie gesagt nur mit kl. BI mal angetestet. Was habt ihr da bei den Midstackes für erste Eindrücke?

      Finds aber ganz interessant und hätte Interesse mich auszutauschen!
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      @sosreuzer naja, das ist so ne Sache: häufige all ins und looseres pushen bringt uns nur etwas, wenn 1) wir den Gegner covern und 2) die Gegner nicht adapten, also genauso spielen wie ohne Bounty.
      Man müsste auch andererseits sein Spiel als Shory umstellen, also tighter werden, da man womöglich auch loosere calls kriegt.
      Ich denke ehrlich gesagt alles in allem, dass die solche Anpassungen zwar etwas bringen, aber nur sehr marginal, d.h. sichtbar profitabler wird eine veränderte Spielweise erst nach sehr großer Samplesize und es betsteht eben die Gefahr, dass man "überadaptet" (ja, scheiss wort) und wiederum zu loose wird ---> die angestrebte Profitmaximierung schlägt ins Gegnteil über
      Ich würde die Ranges also nur minimal anpassen.
      Ich glaube, die Teile sind schon so deutlich profitabler, weil sie vor allem ein Fischmagnet sind.