Amazon Garantie

    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      Moin,

      also folgendes... ich hab mir vor gut einem Jahr die PS3 bei Amazon gekauft.
      Ich hab dann eine andere Festplatte eingebaut (obv. 500gb).
      Die alte Platte (80gb) ist dann runtergefallen und nun defekt.

      So aber zum eigentlichen Thema. Meine PS3 erkennt keine CD/DVD/Bluerays mehr. Also eigentlich gar nix. Sie läuft sonst ganz normal aber wenn ich ne was von einer CD (blueray etc.) starten will funktioniert es nicht.
      Der Menüpunkt für die CD bei z.B. Spiele fehlt komplett als ob kein Datenträger eingelegt ist. Zudem macht das Laufwerk komische Geräusche. Ich geh davon aus das die nun auch defekt ist.

      So what 2 do?

      1. Ich möchte natürlich ungern meine 500gb Platte weggeben und muss somit die defekte einbauen.

      2. An wen schicke ich das ganze? Auf der Amazon Seite steht das ich es zwar an sie schicken kann aber besser wäre es wenn ich es direkt zu Sony schicke. (ist aber klar das die das schreiben)

      3. Wie begründe ich das die Festplatte auch defekt ist? Einfach sagen erst ist das Blueray-Laufwerk ausgefallen und kurz darauf die Festplatte?

      4. Garantie sollte ich generell noch haben oder zählen Festplatte + Blueraylaufwerk nicht dazu?

      Danke und Gruß,
      nomi


      Cliffs:
      + PS3 bei Amazon gekauft
      + Festplatte getauscht, alte Festplatte defekt
      + Blueraylaufwerk auch defekt.
      + an wen schicken und mit welcher Begründung? Lieber direkt Sony oder doch zu Amazon?
  • 46 Antworten
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.651
      lieber an amazon
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      Wenn man mit dem Händler keine Zusatzgarantie/ Garantieverlängerung hat, sollte man das Teil immer an den Hersteller schicken.
      Amazon wird auch nichts anderes machen, als die PS3 an Sony weiterzuschicken, die schickens dann an Amazon zurück, und von da gehts zu dir.
      Also spar dir den Weg über Amazon.

      Zu deinem Fehler: Ich würde nur was vom defekten Blu Ray Laufwerk sagen, nichts von der Festplatte.
      Du kriegst höchstwahrscheinlich eh nicht deine PS3 wieder, sondern eine die schon refurbished ist.
      (Falls doch kannst du ja später immer noch reklamieren, daß dein Blu Ray wieder läuft, aber die Festplatte nicht...)
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.693
      Da das Laufwerk und die Festplatte kaputt sind könnte Sony stutzig werden und behaupten, dass dir die PS3 runtergefallen ist.
      Ich hab allerdings keine Ahnung wie gründlich Sony das überprüft.
      Ansonsten kannst du auch mal beim Sony Support nachfragen ob du die PS3 ohne FP einschicken darfst. Könntest die 80er ja auch verkauft haben oder was auch immer...
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      Original von krong
      Da das Laufwerk und die Festplatte kaputt sind könnte Sony stutzig werden und behaupten, dass dir die PS3 runtergefallen ist.
      Ich hab allerdings keine Ahnung wie gründlich Sony das überprüft.
      Ansonsten kannst du auch mal beim Sony Support nachfragen ob du die PS3 ohne FP einschicken darfst. Könntest die 80er ja auch verkauft haben oder was auch immer...
      könnte natürlich auch beim Transport passiert sein :rolleyes:


      grad noch eingefallen:

      solltest du tatsächlich ein Austauschgerät bekommen, wird die Festplatte deiner jetzigen PS3 nicht in der anderen laufen, dh. lieber mal Daten sichern und trophies mit dem server synchronisieren.
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.651
      Original von JahZiak
      Wenn man mit dem Händler keine Zusatzgarantie/ Garantieverlängerung hat, sollte man das Teil immer an den Hersteller schicken.
      Amazon wird auch nichts anderes machen, als die PS3 an Sony weiterzuschicken, die schickens dann an Amazon zurück, und von da gehts zu dir.
      Also spar dir den Weg über Amazon.

      Zu deinem Fehler: Ich würde nur was vom defekten Blu Ray Laufwerk sagen, nichts von der Festplatte.
      Du kriegst höchstwahrscheinlich eh nicht deine PS3 wieder, sondern eine die schon refurbished ist.
      (Falls doch kannst du ja später immer noch reklamieren, daß dein Blu Ray wieder läuft, aber die Festplatte nicht...)
      Schon mal was an Amazon zurückgeschickt ?

      Ich hab das jetzt einmal machen dürfen (toi, toi, toi) und es ging um den defekten Laptop meiner Schwiegermutter in spe...

      Gleiche Antwort... blabla lieber an den Hersteller... Der Hersteller macht aber eher dumm als Amazon... kaum war der Laptop zurückgesendet an Amazon gabs schon die Gutschrift über den vollen Kaufpreis (kann mir in der Zeit nicht vorstellen, dass sie das Gerät überhaupt gecheckt haben) ...

      ... und genau das ist der Grund warum ich solche Sachen direkt an Amazon zurücksenden würde, da ich Amazon für wesentlich kulanter halte als jeden Hersteller. :)

      edit: das war 1 - 1,5 Jahre nach Kauf des Laptops
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von JahZiak
      Wenn man mit dem Händler keine Zusatzgarantie/ Garantieverlängerung hat, sollte man das Teil immer an den Hersteller schicken.
      [/quote]Das sehe ich anders. In der Regel ist es viel einfacher, Mängelansprüche gegen den Händler durchzusetzen, denn gegen den hat man gesetzliche Gewährleistungsrechte. Der Hersteller haftet nur, wenn er ausdrücklich eine zusätzliche Garantie gegeben hat (was bei Unterhaltungselektronik allerdings meist der Fall ist) und die Garantiebedingungen eingehalten sind (das ist dann oft schon problematischer).

      Wenn eine Reparatur erfolgen und es möglichst schnell gehen soll, kann im Einzelfall eine Versendung an den Hersteller vorteilhaft sein, aber gerade bei Amazon kriegt man, wie Rydizzle schon sagte, in der Regel schnell und unkompliziert den Kaufpreis wieder bzw., wenn man das will, ein Ersatzgerät, deshalb würde ich mich lieber an Amazon wenden.
    • Kirsche69
      Kirsche69
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 621
      hi,

      bin seit jahren amazon-stammkunde :)

      rückschicken musste ich schon ein paar mal und bisher immer easy verlaufen.

      du loggst dich auf amazon ein, schaust in deine zuletzt gekauften artikel, suchst da die ps3 raus und druckst dir einen rücksendeschein aus.

      in der folge solltest du dann sehr zeitnah eine neue ps3 erhalten.

      beispiel von mir:

      hatte mir vor längerem das guitar hero world tour gekauft (das komplette paket mit schlagzeug, gitarre etc.)
      nun ging nach kurzer zeit die gitarre nicht mehr. amazon hat mir dann sogar ein komplett neues paket geschickt, obwohl es nur die gitarre war, die einen defekt hatte.

      also großartig zu prüfen scheinen die das nicht. die tauschen einfach aus und leiten das defekte gerät an den hersteller weiter.

      wenn du von dir aus per mail anfragst, werden sie dir klar schreiben, am besten an hersteller wenden .... das ganze aber nur aus dem grund, damit sie keine arbeit haben :)
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      Wußte nicht, daß Amazon derart kulant ist.
      Ich habe selbst mehrere Jahre in einem Reperaturservice gearbeitet, und kenn halt nur die andere Seite der Medaille, wie zB:
      - keine Möglichkeit mit Kunden den Fehler nachzufragen,
      - frustrierte Kunden, die sich beim Hersteller (meinem Auftraggeber quasi) über die Dauer der Reperatur beschweren, obwohl das Gerät immer noch beim Händler "getestet" wird.
      - Selbstreperaturversuche des Händlers
      - falsche Fehlerbeschreibungen
      - fehlendes Zubehör
      usw...

      ich hab in meinem Leben erst 2 Geräte zur Reperatur geschickt.
      Einmal ein Neudefektes DVD Laufwerk an den Händler. Nach 2Wochen hab ich mal nach dem Status gefragt, und es hieß, der Fehler wird momentan überprüft. Hat insgesamt einen Monat gedauert bis ich ein neues Laufwerk hatte.

      das zweite war eine Festplatte...ging direkt an Samsung...innerhalb einer Woche war ne neue da.


      Im Fall von Amazon nehme ich aufgrund der obigen Posts alles zurück und behaupte das Gegenteil.

      Ansonsten bleib ich bei meiner Meinung.
    • JahZiak
      JahZiak
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.096
      nochmal an OP wegen der Festplatte.

      Bist du eigentlich sicher, daß die kaputt ist ?
      hab da nämlich noch eine Story im Hinterkopf bezüglich Festplatten.
      Das ganze ist aber schon länger her, ich finde den link auch nicht mehr, aber vielleicht kann das jemand bestätigen oder dementieren.

      Die PS3 kann immer nur eine Festplatte haben.
      Wenn du eine Festplatte tauscht, will die PS3 die neue formatieren.
      Danach ist diese Festplatte eben die eine der PS3.
      Steckst du jetzt wiederum deine alte Platte rein, beginnt das Spiel von neuem. PS3 will die formatieren, weil es eben nicht "ihre" ist, was heißt, daß die andere Platte in dem Moment wieder nutzlos wird.

      Wie gesagt, das ist ca 2 Jahre her, ich weiß nicht sicher ob das wirklich so war, bzw immer noch ist.
      Wollte nur darauf hinweisen, daß du in jedem Fall deine Daten sichern solltest.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ich würde einfach garkeine festplatte mitschicken... die daten gehen die doch nichts an, und brauchen tun sie die auch nicht
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Ich würds über amazon machen. Erfahrungsgemäß ist Sony selbst ein ziemlicher Saftladen, wenns um Reparaturen und Kundenservice geht. Zumindest soweit ich mit denen Erfahrungen amchen durfte. Als ich damals meine PS2 ersetzt haben wollte, war das ein riesiger Act bis die mal gespurt haben. Auch demletzt, als ich ein Problem mit dem Onlineshop der PS3 hatte war die Beratung des Service vollkommen nutzlos und obendrein unfreundlich.

      Wenn ich das mit der X360 vergleiche.... Da gabs den RoD, ich rufe beim Service an, freundlicher Kerl dran, kompetent, fragt in 10 Minuten alle Details ab. Am nächsten Morgen wurde die Konsole an der Haustür abgeholt, 10 Tage später hatte ich sie repariert wieder und bekam noch einen Monat Goldmitgliedschaft geschenkt.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Original von elbarto132
      ich würde einfach garkeine festplatte mitschicken... die daten gehen die doch nichts an, und brauchen tun sie die auch nicht
      Am besten er baut alle anderen Teile auch noch aus, bis halt auf der BlueRay-Laufwerkt.
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Amazon bei einer PS3 ohne Laufwerk doch Probleme machen würde. Gerade, weil Amazon oft nicht repariert sondern einfach austauscht.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Kurze Zwischenfrage: Wenn ich was bei amazon.co.uk bestellt habe, kann ich das dann auch bei amazon.de reklamieren?
    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      Danke für die vielen guten Antworten! Also eigentlich deckt sich das mit meinem Gefühl es lieber nach Amazon zu schicken.

      Nun ja das die PS3 mir runtergefallen ist sollen sie mir erstmal beweisen. Von außen ist die PS3 tip top (ist ja auch noch nicht runtergefallen^^)
      Die Festplatte ist definitiv defekt. Ich hab die immer als externe Festplatte für unterwegs genutzt und beim kopieren bin ich drangestoßen und sie ist runtergefallen. Hab schon mit mehreren Tools versucht an die Daten zu kommen aber vermutlich ist der Lesekopf oder so defekt.

      Andere Frage:

      Ich hab damals ein Bundle gekauft, also PS3+SingstarAbba. Muss ich wahrscheinlich alles einpacken also PS3+SingstarAbba+Kontroller etc. oder?

      Danke und Gruß,
      Nomi
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Weiss nicht wies bei der PS3 ist, aber ich schicke heut ein Handy zurück. Dafür gabs bei Amazon ein extra Fehler-Formular. Da konnte man angeben was kaputt ist und wurde vermehrt darauf hingewiesen NUR das Gerät mitzuschicken, sogar die Akku-Schutzklappe soll nicht mit.

      Hast du denn schonmal nachgesehen, wie du es zurückschicken kannst? Während des Vorgrangs kriegst du bestimmt erklärt was alles mit muss.
    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      Original von hornyy
      Weiss nicht wies bei der PS3 ist, aber ich schicke heut ein Handy zurück. Dafür gabs bei Amazon ein extra Fehler-Formular. Da konnte man angeben was kaputt ist und wurde vermehrt darauf hingewiesen NUR das Gerät mitzuschicken, sogar die Akku-Schutzklappe soll nicht mit.

      Hast du denn schonmal nachgesehen, wie du es zurückschicken kannst? Während des Vorgrangs kriegst du bestimmt erklärt was alles mit muss.
      na ja irgendwie find ich bei amazon nichts wirklich dazu.
      Wenn ich auf den Artikel gehe und dann zurücksenden klicke dann steht da: "Dieser Artikel kann seit dem 5. Oktober 2009 leider nicht mehr zurückgesendet werden. Weitere Informationen zur Gewährleistung und unseren AGB."
      Aber drüber steht halt auch: "Artikel wurden am 2. September 2009 versendet."
      Also nach etwas mehr als 30 Tagen konnte ich das ding nicht mehr zurück schicken bzw. wenn ich auf:

      https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=1115524

      steht da das ich wirklich das Gerät mit allen Zubehörteilen zurücksenden soll....

      nun ja muss ich das halt machen.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Das Zurücksenden bezieht sich in diesem Fall auf das Widerrufsrecht. Das ist natürlich schon lange erloschen.

      Im Zweifel einfach mit dem Kundenservice von Amazon Kontakt aufnehmen, das funktioniert meiner Erfahrung nach recht gut und auch halbwegs schnell.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Joa, schreib denen einfach ne mail. Haben mir bisher immer schnell und hilfreich geantwortet. Nicht nur 0815 std Antworten.
    • Cheng
      Cheng
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 72
      auf ps3 is nur ein jahr garantie.. da kannst nix machen.
      über die firma die die defekten ps3 reparieren, kannste dir aber ein ersatzgerät für 80% neupreis holen.