spanisches r richtig sprechen...

    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.261
      hallo leute,
      ich versuche aktuell spanisch zu lernen. u.a. über das internet, so dass sich muttersprachler meine sprechproben anhören können. nun ja, insgesamt klingt das wohl nicht schlecht, nur das "R" ist nicht gut.

      hat jemand gute tipps, wie man das üben bzw. verbessern kann? bei den ganzen leuten in gibraltar stellt sich ja vielleicht auch das problem, sollte da einer spanisch lernen wollen.

      irgendwie soll es wohl mit der zunge und nicht im rachen gerollt werden... naja, leichter gesagt als getan. auch soll es wohl helfen, wenn man z.b. anstatt "brötchen" "bdötchen" versucht zu sprechen. keine ahnung, ob das hilft, aber irgendwas passiert dabei zumindest mit der zunge :P

      also, bitte weitere tipps, ideen und konstruktive vorschläge...
  • 15 Antworten
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      So könnte es klappen: Versuch, ein D auszusprechen, aber nicht richtig. Lass die Zunge in der Stellung. Und dann sprich ein R. Sollte klappen. Der Rest ist dann nur noch Übung.
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Ich hab das gleiche Problem. Auch, wenn es sich mir mit Rumänisch stellt.
      Ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich die Zunge vorne überhaupt zum "rollen" kriege. Auch wenn es sich 0 nach einem R anhört und ich es auch noch nicht im vollen Wort kann.

      Hab einfach versucht das Rollen des R hinten langsam nach vorne zu schieben.
      Klingt komisch, klappt aber einigermaßen. :D
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.137
      Das Problem hatte ich zu meiner Spanischzeit auch. Habs da jedoch nie in den Griff bekommen.
      Hab mich vor kurzem aber mit ner Sprecherzieherin unterhalten und die hat mir
      folgenden Tipp geben:

      Einfach schnell hintereinander "Paderborn" aussprechen. Davon immer eine ordentliche
      Anzahl an Wiederholungen am Tag und mit der Zeit wirst du das R von ganz alleine rollen
      koennen.
    • Callson
      Callson
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 63
      ja, Übung ist der Schlüssel. In jeder freien Minute versuchen das R zu rollen. Ich habe es immerwieder mit laut "Rrrrooo, Rrroooo, ..." rufen versucht und irgendwann auch gepackt.

      Ist zwarrrrrrrrrr ziemlich affig, aberrrrrrrrrrr es hat sich gelohnt
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.261
      Original von Callson
      ja, Übung ist der Schlüssel. In jeder freien Minute versuchen das R zu rollen. Ich habe es immerwieder mit laut "Rrrrooo, Rrroooo, ..." rufen versucht und irgendwann auch gepackt.

      Ist zwarrrrrrrrrr ziemlich affig, aberrrrrrrrrrr es hat sich gelohnt
      naja, wenn ich es einfach nur versuche, dann roll ich das R eher hinten im rachen und nicht mit der zunge... aber hast schon recht, übung scheint hierbei wirklich alles zu sein. nur man muss das richtige üben :P

      auch an den rest: schonmal vielen dank. werd das mal so ausprobieren mit den tipps...
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.655
      Original von t0x
      Einfach schnell hintereinander "Paderborn" aussprechen. Davon immer eine ordentliche
      Anzahl an Wiederholungen am Tag und mit der Zeit wirst du das R von ganz alleine rollen
      koennen.
      Echt jetzt.....vllt liegts dran, dass ich nahe an Paderborn gewohnt habe, aber ich hätt im Leben nich gedacht, dass ich deswegen das r besser rolle:D
    • Jman86
      Jman86
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 315
      ich weiß nicht ob da was dran ist, und ich will auch niemandem den Mut nehmen, aber ich habe mal gehört, dass es menschen gibt, die das mit dem rollenden R einfach nicht können! Also wirklich genetisch nicht.

      Ich habe auch schon von einer Spanierin gehört, die das nicht kann. Sie kann den Ton produzieren, rollt dabei das R aber nicht, wie es sonst normalerweise getan wird.
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.261
      Original von Jman86
      ich weiß nicht ob da was dran ist, und ich will auch niemandem den Mut nehmen, aber ich habe mal gehört, dass es menschen gibt, die das mit dem rollenden R einfach nicht können! Also wirklich genetisch nicht.
      meine google-suche zu dem thema hatte ergeben, dass das wohl nicht stimmt. mit übung kann das wohl jeder lernen... ich denke mal, dass es einfach zeit und ne vernünftige anleitung braucht, dann wird das schon irgendwie.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      lerne italienisch, hab dasselbe Problem :s_mad:
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.261
      was ich auch noch gefunden habe, man nehme das wort "bruno" und ersetze beim sprechen das r durch ein d -> bduno. dann soll man versuchen, immer mehr Ds zu sprechen und zwar ganz schnell... also sone art bdddddduno :P

      keine ahnung, ob es was bringt. hab aber ein wenig das gefühl, dass man sich diesem gerollten r über das deutsche d nähern kann...
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      ich hab's denke ich ähnlich wie du auch ziemlich lang probiert mit dem r rollen ("bd trick" wie bei bruno etc), spreche zwar spanisch mittlerweile fast fließend aber das r rollen hab ich nicht richtig hinbekommen, kann zwar das r rollen es hört sich aber jetzt immer überhart an.
      habs jetzt aufgegeben weil durch mein erscheinungsbild (blond etc.) ich eh nie als spanier durchgeh :f_eek:

      viel glück trotzdem.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      spreche spanisch und kümmere mich nicht um das rollende "r".
      Klappt bei mir nicht und verstanden werde ich ja auch so.
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.137
      Original von rossoneri06
      was ich auch noch gefunden habe, man nehme das wort "bruno" und ersetze beim sprechen das r durch ein d -> bduno. dann soll man versuchen, immer mehr Ds zu sprechen und zwar ganz schnell... also sone art bdddddduno :P

      keine ahnung, ob es was bringt. hab aber ein wenig das gefühl, dass man sich diesem gerollten r über das deutsche d nähern kann...
      "bduno" ... "paderborn" ... kommt ja fast aufs gleiche ;)
      Versuchs einfach damit. Sie hat mir versichert, dass man es so erlernen kann.
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.261
      Original von t0x
      "bduno" ... "paderborn" ... kommt ja fast aufs gleiche ;)
      mein ich doch auch, dass es irgendwie über unser D funktionieren könnte... mit verschiedenen wörtern hat man dann auch mehr abwechslung :P
    • t0x
      t0x
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 6.137
      :) Na dann wirste sicher bald Erfolge vermerken koennen.

      Wenn du's dann drauf hast, kannste deinen nick ja mal mit rollendem R einsprechen und hier
      online stellen ;)