Nach wurzelbehandlung wieder essen?

    • fferrari
      fferrari
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 300
      Gerad ne übele wurzelbehandlung mit allem
      drum und dran gehabt. Lieg jetz mit leerem Magen auf der
      Couch und will was essen. Jemand ne Ahnung wie lang man warten soll, was man essen
      darf?, heiß - kalt etc. ?
      oder noch andere Tips Schmerz zu vermeiden??

      danke schon mal
  • 16 Antworten
    • toolz555
      toolz555
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.918
      Kannst direkt was Essen. Würde extrem heißes vielleicht vermeiden die ersten paar Stunden, weil das doch die Wunde reizen kann, aber ansonsten sollte es keine Probleme geben.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Wenn die Behandlung ordentlich gemacht wurde, dann ist der Nerv weg und du solltest keine Schmerzen mehr haben.

      €: Mein Zahnarzt meinte damals zu mir, ich solle körnige Sachen wie Schwarzbrot vermeiden, weil die sich in die Wunde setzen können.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      erst wieder essen wenn die Betäubung abgeklungen ist, da du dich sonst verletzen kannst (und dir außerdem wahrscheinlich die Suppe aus dem Mund läuft). Ansonsten kein Problem.
    • Mayuko777
      Mayuko777
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2007 Beiträge: 754
      Wenn wir schon mal beim Thema sind:

      Ich habe grade die mehr oder weniger tolle Wahl zwischn

      1. Zahn ziehen lassen und Bücke oder Implantat rein

      2. Wurzelbehandlung machen und Krone drauf etc

      (Mein Zahn ist leider total am Ende..alles abgestorben und ich hab es nicht mal gemerkt :f_eek:
      Und alles nur weil ich ewig nicht kontrollieren war...unfassbar wie sich Faulheit manchmal rächt :f_mad: )


      Was ist weniger schmerzhaft?^^ Implantat/Brücke oder Wurzelbehandlung?

      Jmd Erfahrungen?

      Mfg
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Es geht nicht um weniger schmerzhaft, sondern was besser ist. Nach einer Wurzelbehandlung kann der Zahn ganz absterben und unter Umständen auch den Kieferknochen in Mitleidenschaft ziehen.

      Beides wäre wohl mehr oder weniger schmerzfrei, da du betäubt wirst.
      Ich persönlich finde Zahnziehen aber ekelhaft, weil man merkt wie der Zahnarzt den Zahn raushebelt und das Knirschen der Zahnwurzel im Knochen merkt.
    • fferrari
      fferrari
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 300
      hört sich ja auch schlimm an vorrallem wenn man so ne wahl hat. Entweder Viel oder oder sehr viel Schmerz. Was aber besser ist weiß leider auch nicht.
      Ich war jetz fast jahr auch nicht beim Zahnarzt
      und hat sich gerächt oh man.. Zahnarzt meinte aber sieht soweit gut aus
      das man ihn so gut es geht wieder hinkriegt. nie wieder so lang warten mit ZA Besuch.
      Schlimmste war als die den nerv getestet hat mit so nem mittel hät der fast den tisch weggetretten.
      Soa jetz was gegessen, lecker nudel von mama^^ und kein Schmerz zum Glück:)
      hoffe das bleibt auch so.
      jaja die faulheit, könnt mich selber klatschen:f_mad:
    • toolz555
      toolz555
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.918
      Bleib mal locker. Ich hab von meiner Wurzelbehandlung eigentlich gar nix gemerkt. Kriegst halt ne örtliche Betäubung und dann ist gut.
      Danach hatte ich halt mal nen halben Tag ein bisschen Schmerzen, aber nix schlimmes.
    • Floppy83
      Floppy83
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.765
      ach nöö! Ihr macht mir alle ein wenig Angst. Morgen mach ich nen Termin! Hab aber auch nie Schmerzen oder so. Aber gut, dass der Thread mich dran erinnert hat.
    • capoftw
      capoftw
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 605
      Ach du meine Güte, wollte gerade Rechner aus machen weil ich jetzt direkt zum Zahnarzt muss.... Warum kann ich es nicht einfach lassen, ich wusste doch schon vorher was hier alles steht grml....
      Naja bis später :(
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.189
      heute stand der 2.teil meiner wurzelbehandlung am plan, dachte eigentlich dass es "angenehmer" als teil 1 werden würde - falsch gedacht....

      keine ahnung was der arzt da genau macht, aber vom gefühl her verdichtet er die masse mittels druck. und wenn er da richtig feste reindrückt ist das gar nicht angenehm. jetzt tut der zahn beim zusammenbeissen auch noch etwas weh, denke das wird sich aber in den nächsten stunden geben.

      aber der 3. und letzte teil steht noch am programm :f_cry:
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      So, ihr Pimpfe, jetzt erzähl ich euch ma _rivhtig_ fiese Zahngeschichten :)

      Komme grade von Zahnentfernung inkl. nachträgliches setzen von zwei Implantaten. Die Zahnentfernung war ordentlich fies, 1.5h Gebröckel und Gehebel, wobei das fiese eigentlich nr der Druck und das Knirschen war (vernünftige Betübung vorrausgesetzt). Die Implantate selber sind wirklich nicht schlimm, zwei stück (inkl. Versorgung) grad mal 40 min.
      Die letzte Zahnentfernung war allerdings richtige Hölle: Hakenwurzel, Zyste, und das auch noch im Oberkiefer. 2h hat er damals rumgesemmlt da dran, netterweise wirken so Zysten gerne wie ein Schwamm auf Narkotika, das heisst, der ganeze kopf ist quasi betäubt, nur der Zahn mit der Zyste (der raus muss) eben nicht. Wr kurz davor, Vollnarkose zu verlangen...

      Zur Wahle Wurzelfüllung <-> Zahnentfernung/Implantat: Ganz klar letzteres, das wirst du irgendwann sowieso machen müssen, auch wenn du vorher Wurzelfüllung machen lässt. "Tote" Zähne (und das sind wurzelgefüllte) bröslen irgendwann rum, das liegt in der Natur der Sache, kann zwar auch schonmal 10 Jahre dauern, aber richtig lang (so lang wie Implantate) halten die nie. Bei mir hat von drei Wurzelgefüllten _keiner_ länger als drei Jahre überlebt.
      Ganz bescheuert wird's, wenn für die Krone noch Nachbarzähne angeschliffen werden müssen, das kann bei Implantaten vermieden werden.
    • fferrari
      fferrari
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 300
      oh man ich bin auch mal gespannt auf meinen 2ten termin.
      So jettz noch mal ne Frage an die Raucher mit Wurzelbahandlung.
      Hab jetz 1 1/2 keine geraucht und so langsam tritt schmacht ein.
      Aber im momnet ist der schiss vor ner Entzündung oder so stärker .

      Lieg ich da richtig?
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Also das fieseste bei der Wurzelbehandlung war irgendwie der absolut ekelhafte Geruch von vergammeltem Gewebe...

      Btw, wenn der beim Auskratzen zu weit kommt, wo die Betäubung nicht mehr wirkt, ist das auch sehr geil. Da weiß man dann doch, was man von der Spritze hat...
    • BigD90
      BigD90
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2009 Beiträge: 1.063
      Original von fferrari
      oh man ich bin auch mal gespannt auf meinen 2ten termin.
      So jettz noch mal ne Frage an die Raucher mit Wurzelbahandlung.
      Hab jetz 1 1/2 keine geraucht und so langsam tritt schmacht ein.
      Aber im momnet ist der schiss vor ner Entzündung oder so stärker .

      Lieg ich da richtig?
      ne kannst rauchen oder hat dedr zahnazrt dir was anderes gesagt ich hatte die letztten 2 monate 3 wurzelbehandlungen und hab jedes ma sofort nachdem ich aus der praxis war eine geraucht und hatte keine probleme

      und an alle die angst haben macht euch die zahnarzthelferin klar hab mir die nummer beim ersten besuch vor 2 monaten (war die letzten 5-6 jahre nich da) besorgt und liebe jetz den gang zu zahnarzt natürlich mit ihr zusammen^^
    • redcow
      redcow
      Gold
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Original von sarc
      Also das fieseste bei der Wurzelbehandlung war irgendwie der absolut ekelhafte Geruch von vergammeltem Gewebe...

      Btw, wenn der beim Auskratzen zu weit kommt, wo die Betäubung nicht mehr wirkt, ist das auch sehr geil. Da weiß man dann doch, was man von der Spritze hat...
      #2

      Imho ist ne Wurzelbehandlung die an Stellen geht wo die Betäubung nicht wirkt der extremste Schmerz den ich bis jetzt erlebt habe.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.189
      nachdem ich den 2. un vorletzten teil meiner behandlung am freitag hinter mich gebracht hab tut der zahn seit heute bei leichten druck extrem weh. dachte der nerv ist schon tot bzw. am absterben?