Status auf Lebenszeit

    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      Moin PS.de

      ihr kennt ja das leidige Thema mit den ungetrackten Accounts auf verschiedenen seiten usw. Da ich selbst davon betroffen bin und auf meiner Hauptseite nicht getrackt bin, hab ich mir mal gedanken dazu gemacht.
      Als Anstoß nehme ich hier den Blackmember Status. Nachdem 500.000 SP für euch erspielt wurden, vergebt ihr ihn an die Spieler auf Lebenszeit. Das ist ein tolles Konzept, welches man meiner Meinung nach ausweiten könnte!

      Ich selbst bin ewiger Bronze und habe mir jetzt schon 1-2 mal den Silberstatus auf anderen Seiten erspielt. Allerdings läuft er immer wieder nach 30 Tagen aus und ich sitze auf dem Trockenen.
      Deshalb mache ich den Vorschlag einen Lebenslangen Status ab einer bestimmten Punktzahl zu vergeben. damit man nicht ganz zurückfallen kann.
      Natürlich sollte solch ein Status auch nicht zu leicht zu erreichen sein, aber ich denke mit einem Faktor des 25-50 fachen der normal benötigten Points würde man nichts falsch machen.
      Also zum Beispiel:

      Silberstatus auf Lebenszeit = 3000 SP
      Goldtstatus auf Lebenszeit = 24000 SP
      Platinstatus auf Lebenszeit = 90000 SP
      Diamand auf Lebenszeit = Blackmember

      Klar könnte man dann argumentieren, dass ein Spieler so "schnell" die 3k Punkte irgendwo erspielt und dann lebenslang seinen Status genießt, aber es gibt genauso leute, die nur 1 Monat den speziellen Status haben.
      Ich denke es würde einfach ein zusätzlicher Anreiz sein, grade für die ewigen Bronzemember.

      Was haltet ihr davon?
  • 84 Antworten
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Idee an sich ist nicht schlecht, aber die Zahlen sind viel zu niedrig. Zu mal ich sowieso nicht weiß wie ps.de in 5 Jahren die ganzen Blackmember finanzieren will. Immer mehr werden aufhören es werden immer mehr dazu kommen. Irgendwann wird sich das nicht mehr rechnen.
      Ich würde die Zahlen eher für Leute anpassen die Monate lang einen Status innehatten und nun aber keine Punkte mehr erspielen noch was davon haben. Ich habe nun schon seit nem halben Jahr 350k Punkte und kann mir dafür halt rein gar nichts kaufen, außer das ich mir damals nen paar Diamondvideos angucken konnte, die noch nicht mal gut waren.
    • MichaelM
      MichaelM
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.087
      Hey Kraese,

      dieses System hätte halt den Haken, das ab einem gewissen Punkt der Anreiz weiterhin getrackt zu spielen nicht mehr da wäre. Zwar würden die nötigen Punkte einmal erspielt, aber auf lange Sicht gesehen, die Kosten für zum Beispiel neu produzierten Content nicht gedeckt, was für euch Mitglieder-, wie für uns als Unternehmen nicht gut wäre.

      Die 100 Strategypoints um den Silberstatus aufrecht zu erhalten, ist für die meisten Spieler die dran bleiben, ja eigentlich kein Problem.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      setzt doch einfach mal das anderer stelle längst besprochene konzept um, dass man einzelnen content oder auch einen kompletten status temporär kaufen kann, dann erübrigen sich imo viele dieser anfragen
      und die wirtschaftliche kalkulation für einzelne produkte wird btw auch transparenter
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von Tunnelblicker
      Zu mal ich sowieso nicht weiß wie ps.de in 5 Jahren die ganzen Blackmember finanzieren will.
      mach dir da mal keine sorgen. der bm-status is längst dreigeteilt und die finanzierung somit gedeckt. -> http://de.pokerstrategy.com/status/black-member/
      die "basisversion" is also quasi "nur" ein besserer lifetime-diamond status.
    • Merc190E
      Merc190E
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.402
      Wie wäre es denn damit, wenn man schon nicht den Status behält, daß man wenigstens den Zugriff auf Artikel und Videos behält, für die man ja schon mal den Status hatte, also im Prinzip für die man schon bezahlt hat?

      Wenn ich jetzt aufhöre, getrackt zu spielen, sehe ich es ja ein, daß ich nicht mehr zu Coachings kann, ins Handbewertungsforum kann, neue Videos sehen kann, weil ich zu deren laufenden Finanzierung nichts beigetragen habe. Aber gerade bei den alten, bestehenden Silberartikeln und Videos sollte ich meinen Beitrag schon geleistet haben, diese sehen und lesen zu können, sollte ich mal nicht mehr getrackt spielen.
    • meyerlein25
      meyerlein25
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2009 Beiträge: 1.383
      Original von MichaelM
      Hey Kraese,

      dieses System hätte halt den Haken, das ab einem gewissen Punkt der Anreiz weiterhin getrackt zu spielen nicht mehr da wäre. Zwar würden die nötigen Punkte einmal erspielt, aber auf lange Sicht gesehen, die Kosten für zum Beispiel neu produzierten Content nicht gedeckt, was für euch Mitglieder-, wie für uns als Unternehmen nicht gut wäre.

      Die 100 Strategypoints um den Silberstatus aufrecht zu erhalten, ist für die meisten Spieler die dran bleiben, ja eigentlich kein Problem.
      Generell ist dem natürlich nichts entgegen zu setzen.

      Dennoch kann man auch argumentieren, dass wenn ein Spieler 100k Punkte erspielt hat, ein Lifetime Goldstatus keineswegs zuviel ist.
      Schließlich hat der Spieler einen erheblichen Beitrag zur Finanzierung beigetragen und aus dem von ihm eingespielten Geld können ja auch Zinsen erwirtschaftet werden.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.073
      Generell beruht PokerStrategy.com ja auf zwei Säulen:

      1. Langfristigkeit - denn wir investieren erstmal in jeden Spieler.
      2. 80-20-Prinzip - d.h. 20% der Mitglieder erspielen 80% der SP - weil wir ja für Rake bezahlt werden und nicht für die gleichmäßiger verteilten Deposits.

      Wenn also jemand 100k SP hat und seinen Lifetime-Gold aktiv nutzt (i.S. von: "reicht mir, dann spiel ich jetzt ungetrackt"), dann müsst ihr berücksichtigen, dass der Schaden auch schon relativ hoch ist.

      Wenn wegen so einer Änderung auch nur ein Spieler nicht von 100k auf 200k SP weiterspielt, ist das direkt. Aus dem Grund werden wir so eine Änderung wahrscheinlich nicht machen.

      Die Tatsache, dass du jetzt mit Minimalaktivität 10 SP extra pro Tag sammeln kannst, ist ja ein Schritt dahin, auch weniger aktiven Nutzern das Erreichen der Status Silber/Gold leichter zu machen. Und auch mit fairen Pricings in einem zukünftigen "Pay for Content"-System werden wir diesen Weg weitergehen.

      Unsere These ist aber letztlich: Wer Gold-Status weiter cool findet (z.B. weil er NL100 spielt), der kann auch relativ leicht Gold erspielen - z.B. indem er seine Aktivität verteilt auf die Hauptseite und eine (getrackte) Nebenseite. Das ist auch für den Spieler keineswegs schlecht - bietet es doch Potentiale zur Table Selection und den steten Blick über den Tellerrand der Hauptseite.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      @xantos

      wie issn das bei den bms
      wenn die sich jetzt sagen okay ich bin black das reicht mir
      haben die weiterhin zugriff auf alle videos/coachings usw. auch wenn sie keine sps mehr sammeln?

      genau das ist ja was du ansprichst wenn es jetzt einen lifetime goldstatus geben würde.
      eigentlich wäre ja der verlust für ps bei den bms größer als bei den golds
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von brontonase
      @xantos

      wie issn das bei den bms
      wenn die sich jetzt sagen okay ich bin black das reicht mir
      haben die weiterhin zugriff auf alle videos/coachings usw. auch wenn sie keine sps mehr sammeln?

      genau das ist ja was du ansprichst wenn es jetzt einen lifetime goldstatus geben würde.
      eigentlich wäre ja der verlust für ps bei den bms größer als bei den golds
      ja wenn man erstmal eine viertel million $ rake an PStars bezahlt hat, hat man lebenslangen zugriff auf top ps.de content ;)
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Wobei der BM-Status ja auch schon mehrfach angepasst wurde:

      -Wegfallen von Lifetime Adwards für member welche sich ab Ende Dezember 2006 registriert haben
      -Qualifizieren für BM-Parties.......also einfach 'nur' eine Viertel Mio reinschieben ist es ja auch nicht mehr ;)

      PST schaut da schon, dass es wirtschaftlich bleibt ;)
    • karamasow
      karamasow
      Silber
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.501
      Original von Merc190E
      Wie wäre es denn damit, wenn man schon nicht den Status behält, daß man wenigstens den Zugriff auf Artikel und Videos behält, für die man ja schon mal den Status hatte, also im Prinzip für die man schon bezahlt hat?

      Wenn ich jetzt aufhöre, getrackt zu spielen, sehe ich es ja ein, daß ich nicht mehr zu Coachings kann, ins Handbewertungsforum kann, neue Videos sehen kann, weil ich zu deren laufenden Finanzierung nichts beigetragen habe. Aber gerade bei den alten, bestehenden Silberartikeln und Videos sollte ich meinen Beitrag schon geleistet haben, diese sehen und lesen zu können, sollte ich mal nicht mehr getrackt spielen.
      Zumindest die Artikel kannst du dir ja ausdrucken oder auf der Festplatte speichern.
    • belze
      belze
      Silber
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Original von Xantos
      Generell beruht PokerStrategy.com ja auf zwei Säulen:

      1. Langfristigkeit - denn wir investieren erstmal in jeden Spieler.
      2. 80-20-Prinzip - d.h. 20% der Mitglieder erspielen 80% der SP - weil wir ja für Rake bezahlt werden und nicht für die gleichmäßiger verteilten Deposits.

      Wenn also jemand 100k SP hat und seinen Lifetime-Gold aktiv nutzt (i.S. von: "reicht mir, dann spiel ich jetzt ungetrackt"), dann müsst ihr berücksichtigen, dass der Schaden auch schon relativ hoch ist.

      Wenn wegen so einer Änderung auch nur ein Spieler nicht von 100k auf 200k SP weiterspielt, ist das direkt. Aus dem Grund werden wir so eine Änderung wahrscheinlich nicht machen.

      Die Tatsache, dass du jetzt mit Minimalaktivität 10 SP extra pro Tag sammeln kannst, ist ja ein Schritt dahin, auch weniger aktiven Nutzern das Erreichen der Status Silber/Gold leichter zu machen. Und auch mit fairen Pricings in einem zukünftigen "Pay for Content"-System werden wir diesen Weg weitergehen.

      Unsere These ist aber letztlich: Wer Gold-Status weiter cool findet (z.B. weil er NL100 spielt), der kann auch relativ leicht Gold erspielen - z.B. indem er seine Aktivität verteilt auf die Hauptseite und eine (getrackte) Nebenseite. Das ist auch für den Spieler keineswegs schlecht - bietet es doch Potentiale zur Table Selection und den steten Blick über den Tellerrand der Hauptseite.

      Jo, theoretisch hört sich das immer ganz toll an. Ich hab nen alten $5 Account auf PS, nen ungetrackten auf FTP und spiele HU. Rakecaps auf sonstigen partnerseiten sind fürn arsch, auf cake gibt es kaum action bzw keinen RSA Token (imo einfach genauso als würde vor 2 Jahre der "Fold"-Button fehlen). Somit bleibe ich wohl für immer bronze und ihr habt an mir nen Haufen Kohle verdient wenn ich mir meine Lifetime-SP angucke. Ich komme halt auch nicht in Handbewertungsforen für meine Limits rein und kann weder meine Hände bewerten lassen noch mit anderen über ihre Hände diskutieren.

      Schreibt man dann den Support an und bittet als jemand der nun nicht gerade erst seit gestern dabei ist um einen Tag Diamond um sich den Steuerthread durchzulesen kommt ne standardisierte Absage zurück.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      xantos, deine argumente in allen ehren
      allerdings: solange hier niemand weiss, was er an euch eigentlich zahlt und was der service kostet, den er dafür zumindest nutzen kann, wenn ihm daran liegt, wird sich bei den membern hier nicht so recht ein solidarisches gefühl einstellen
      was die finanzierungslage, den gegenwert und die mehrwertlücke anbelangt, ist PS halt eine sehr undurchschaubares konstrukt - und das wird dauerhaft auf argwohn und missmut stossen
      in grenzen hält sich der öffentrlich geäusserte argwohn nur deshalb, weil die masse der user hier noch recht jung ist und deshalb gerade erst langsam aus einem sozialen umfeld herauswächst, das permanent intransparent und bevormundend war, also ein zustand, den sie von elternhaus, schule, ausbildung, freundeskreis noch gewohnt sind - noch halt

      ist nicht halb so kritisch gemeint, wie es klingt
      und es soll auch nicht heissen, dass ich diesen "status auf lebenszeit" fordere
      aber kosten/nutzen-strukturen auf dauer zu verschleiern, ist bei den sog. "mündigen" konsumenten nicht möglich - jedenfalls kein erfolgsmodell
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.824
      Original von belze
      Jo, theoretisch hört sich das immer ganz toll an. Ich hab nen alten $5 Account auf PS, nen ungetrackten auf FT
      #2
      Mit immerhin 175k SP hat so jemand wie ich auch ein bisschen dafür gesorgt, dass die Seite wachsen konnte.
      Zumal damals auch 90% des content noch von uns einfachen usern kam.
      Ich habs ernsthaft versucht wieder auf Party zu spielen, aber es gibt leider keine Alternative mehr zu PS/FTP :/

      Sowas wie 20% der regulären SPs auf Stars für die 5$ Accounts, die zB. anderweitig schon 100k SPs gesammelt haben oder so.
      Damit wird niemand davon für die Promo gefährlich und selbst für den BM-Status könnte man diese Punkte rausnehmen, aber ich könnte in den HB-Foren diskutieren (ist ja auch content), ab und zu ein vid schauen, oder ein coaching besuchen.
      Natürlich erwarte ich nichts, aber wäre halt nett, bzw. "angemessen" imo.

      Man sollte vielleicht auch dazu sagen, dass es PS.de damals verbockt hat, dass wir jetzt nicht auf Stars getrackt sind und es nicht unsere Schuld ist ;)
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.542
      warum nicht die Strategieforen inklusive Handbewertung freischalten ab ner gewissen Punkteanzahl und Videos und meinetwegen Strategieartikel von Punkten abhängig machen?
    • Faust
      Faust
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 424
      Original von belze
      Original von Xantos
      Generell beruht PokerStrategy.com ja auf zwei Säulen:

      1. Langfristigkeit - denn wir investieren erstmal in jeden Spieler.
      2. 80-20-Prinzip - d.h. 20% der Mitglieder erspielen 80% der SP - weil wir ja für Rake bezahlt werden und nicht für die gleichmäßiger verteilten Deposits.

      Wenn also jemand 100k SP hat und seinen Lifetime-Gold aktiv nutzt (i.S. von: "reicht mir, dann spiel ich jetzt ungetrackt"), dann müsst ihr berücksichtigen, dass der Schaden auch schon relativ hoch ist.

      Wenn wegen so einer Änderung auch nur ein Spieler nicht von 100k auf 200k SP weiterspielt, ist das direkt. Aus dem Grund werden wir so eine Änderung wahrscheinlich nicht machen.

      Die Tatsache, dass du jetzt mit Minimalaktivität 10 SP extra pro Tag sammeln kannst, ist ja ein Schritt dahin, auch weniger aktiven Nutzern das Erreichen der Status Silber/Gold leichter zu machen. Und auch mit fairen Pricings in einem zukünftigen "Pay for Content"-System werden wir diesen Weg weitergehen.

      Unsere These ist aber letztlich: Wer Gold-Status weiter cool findet (z.B. weil er NL100 spielt), der kann auch relativ leicht Gold erspielen - z.B. indem er seine Aktivität verteilt auf die Hauptseite und eine (getrackte) Nebenseite. Das ist auch für den Spieler keineswegs schlecht - bietet es doch Potentiale zur Table Selection und den steten Blick über den Tellerrand der Hauptseite.

      Jo, theoretisch hört sich das immer ganz toll an. Ich hab nen alten $5 Account auf PS, nen ungetrackten auf FTP und spiele HU. Rakecaps auf sonstigen partnerseiten sind fürn arsch, auf cake gibt es kaum action bzw keinen RSA Token (imo einfach genauso als würde vor 2 Jahre der "Fold"-Button fehlen). Somit bleibe ich wohl für immer bronze und ihr habt an mir nen Haufen Kohle verdient wenn ich mir meine Lifetime-SP angucke. Ich komme halt auch nicht in Handbewertungsforen für meine Limits rein und kann weder meine Hände bewerten lassen noch mit anderen über ihre Hände diskutieren.

      Schreibt man dann den Support an und bittet als jemand der nun nicht gerade erst seit gestern dabei ist um einen Tag Diamond um sich den Steuerthread durchzulesen kommt ne standardisierte Absage zurück.
      Gleiche Situation bei mir. Ich spiele HU only und sowohl Stars als auch FTP sind ungetrackt, alle anderen Seiten sind für HU wegen zu wenig Action, zu hohem Rake, schlechter Software etc. leider unbrauchbar. Habe 188k Lifetime SP. Ich erwarte dafür keinen Zugriff auf Content, Handbewertungsforen etc, nur die Rechts- und Steuerdiskussionen im Diamondforum wären interessant für mich. Und extra Diamond Status auf einer getrackten Seite zu erspielen ist leider ein sehr erheblicher Aufwand.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.840
      selbe situation bei mir

      aber ganz ehrlich jungs, gebt es auf. die diskussion gabs schon zig mal.

      die leute, die damals schon zu ps.de hielten, als alle noch glaubten, es wäre beturg, zählen heute nichts mehr. man hat die anfänge komplett vergessen und hat es nicht mehr nötig sich um die zu kümmern, die schon tausende dollar rake erzeugt haben, als sowas noch kein stundenlohn eines herrn kofert war.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.073
      Ich kann ja persönlich nachvollziehen, dass man sich über die Situation ärgert oder sich wünschen würde, es wäre anders - finde es aber schade, wenn da dann so polemische Urteile über PokerStrategy.com und die Ratio hinter z.B. dem Status-System gefällt werden.

      Letztlich sind "Lifetimepoints" ja eine sehr virtuelle Größe - unser System funktioniert halt eher wie ein Abo, und da bekomme ich WoW nach 5 Jahren auch nicht auf Lebenszeit umsonst, denn ich habe ja nur für die zeitlich Begrenzte Leistung bezahlt.

      Sprich: Wer 100k Lifetime-SP hat, der hat ja auch schon viel dafür bekommen - und das war meist nicht ganz unrelevant für den Erfolg des Spielers. Das System war ja von Anfang an transparent und schon immer musste man getrackt spielen - nur dass es früher teils sogar noch deutlich weniger Auswahl gab, weil wir z.B. Anfang 2007 noch nur mit PartyPoker zusammengearbeitet haben.

      Für die Spieler, die aufgrund ihrer Spielvariante und der individuellen Tracking-Situation wirklich keine SP sammeln können, werden wir im Laufe des nächsten Jahres ein fair bepreistes Abo-System anbieten können.
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.542
      Original von Xantos
      Ich kann ja persönlich nachvollziehen, dass man sich über die Situation ...werden wir im Laufe des nächsten Jahres ein fair bepreistes Abo-System anbieten können.
      2015 spiel ich bestimmt noch poker :s_love: