Terror- wie würde die Gesellschaft reagieren?

  • 36 Antworten
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      man würde den armen benachteiligten terroristen hartz4 anbieten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.571
      Original von elbarto132
      man würde den armen benachteiligten terroristen hartz4 anbieten
      + post Robert Enke-mäßig whinen.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      denke schon, das lässt sich garnicht umgehen. die usa (als einwanderungsland) sind das beste beispiel dafür. das ist ja auch genau das was die terroristen beabsichtigen. die wenigen (oder auch mehr) tote bringen ihnen ja im grunde genommen gar nichts, wenn sie die gesellschaft nicht in irgend einer weise spalten oder destabilisieren würden.
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.213
      Original von Pokerfeund
      denke schon, das lässt sich garnicht umgehen. die usa (als einwanderungsland) sind das beste beispiel dafür. das ist ja auch genau das was die terroristen beabsichtigen. die wenigen (oder auch mehr) tote bringen ihnen ja im grunde genommen gar nichts, wenn sie die gesellschaft nicht in irgend einer weise spalten oder destabilisieren würden.
      Wie, spalten? In pro und contra Terrorismus oder was?
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Original von HarryGER
      Original von Pokerfeund
      denke schon, das lässt sich garnicht umgehen. die usa (als einwanderungsland) sind das beste beispiel dafür. das ist ja auch genau das was die terroristen beabsichtigen. die wenigen (oder auch mehr) tote bringen ihnen ja im grunde genommen gar nichts, wenn sie die gesellschaft nicht in irgend einer weise spalten oder destabilisieren würden.
      Wie, spalten? In pro und contra Terrorismus oder was?
      Da du Diamond bist, scheinst du ja nicht der dümmste Mensch zu sein.

      Nur ein kurzes Beispiel auf deine tolle Frage.

      Z.B. in "Haut die Moslems um" und "Die armen Moslems".
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.382
      Original von beapoker
      Original von HarryGER
      Wie, spalten? In pro und contra Terrorismus oder was?
      Da du Diamond bist, scheinst du ja nicht der dümmste Mensch zu sein.

      Nur ein kurzes Beispiel auf deine tolle Frage.

      Z.B. in "Haut die Moslems um" und "Die armen Moslems".
      Hat er doch gesagt ;)
    • beapoker
      beapoker
      Global
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 892
      Original von hasufly
      Original von beapoker
      Original von HarryGER
      Wie, spalten? In pro und contra Terrorismus oder was?
      Da du Diamond bist, scheinst du ja nicht der dümmste Mensch zu sein.

      Nur ein kurzes Beispiel auf deine tolle Frage.

      Z.B. in "Haut die Moslems um" und "Die armen Moslems".
      Hat er doch gesagt ;)
      Sieht einfach nur aus wie eine dumme, provokante Frage.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 12.193
      Das schlimme an der ganzen Sache ist doch, dass ohne Terror die Gesellschaft/Politiker schon reagieren und den Staat immer mehr in einen Überwachungstaat umbauen. In Amerika ist das natürlich schon ein gutes Stück weiter als in Deutschland.

      Ich habe lieber einmal in 50 Jahren einen Anschlag, den man durch diverse/komische Gesetze eh nicht verhindern kann, als Freiheit aufzugeben.
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      naja moslem werden als ursache ausgemacht
      und als deutsche werden das problem bei der wurzel packen und es ausrot....

      es wird halt wie immer
      man muss so schnell wie möglch enen täter ausmachen und benennen
      diesen dann direkt beseitigen oder intensiv bekämpfen
      weil erst dann können die leute sich wieder sicher fühlen
      achso und nebenbei noch die unnötge grundrechte einschränken, die brauchen doch eh nur leute, die nicht ganz koscher snd

      ich merke grade das es vllt nochmal ne 3. Runde Merkel geben könnte ... schliesslich is grundrechte einschränken ne kernkompetenz der union
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 14.030
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Ist überhaupt nicht gesagt dass es in der Gesellschaft einen "Rechtsruck" geben würde. Um mal ein Beispiel zu nennen:
      Bei den Zuganschlägen von Madrid 2004 haben Islamisten fast 200 Leute mit in den Tod gerissen. Die Anschläge fanden kurz vor den Parlamentswahlen statt, die konservative Regierung verlor (entgegen allen Prognosen und Erwartungen, insbesondere nach dem Anschlag) und musste der linksgerichteten PSOE weichen.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Die Bombenattrappe (und erst recht der vllt erfolgende Anschlag) machen die Vorratsdatenspeicherung so gut wie sicher.
      Und das könnte für uns auch nicht besonders schön sein..
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Terroristen können wir hier nicht besonders gut leiden
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Original von beapoker
      Original von HarryGER
      Original von Pokerfeund
      denke schon, das lässt sich garnicht umgehen. die usa (als einwanderungsland) sind das beste beispiel dafür. das ist ja auch genau das was die terroristen beabsichtigen. die wenigen (oder auch mehr) tote bringen ihnen ja im grunde genommen gar nichts, wenn sie die gesellschaft nicht in irgend einer weise spalten oder destabilisieren würden.
      Wie, spalten? In pro und contra Terrorismus oder was?
      Da du Diamond bist, scheinst du ja nicht der dümmste Mensch zu sein.

      Nur ein kurzes Beispiel auf deine tolle Frage.

      Z.B. in "Haut die Moslems um" und "Die armen Moslems".

      das kommt ja nicht von ungefähr. die leute, die jetzt schon sehr kritisch gegenüber dem islam eingestellt sind, und das sind viele, werden sich in ihrer überzeugung noch gestärkt fühlen und die kluft damit noch größer machen. natürlich ist es gut wenn die leute nicht in diese einfache gedankenfalle geraten, aber so sicher bin ich mir nicht.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      ist halt einfach nur erschreckend wie sich der deutsche michel von den medien beeinflussen lässt. hier und da ein paar lancierte meldungen und schon ist die verfassung nicht mehr so wichtig... politiker die jetzt wieder nach der vorratsdatenspeicherung rufen sollten eher 20 jahre ins gefängnis kommen, da für sie die verfassung (bzw das bundesverfassungsgericht) wohl keinerlei bedeutung hat.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      ....
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von joe0411xx
      Die Bombenattrappe (und erst recht der vllt erfolgende Anschlag) machen die Vorratsdatenspeicherung so gut wie sicher.
      Und das könnte für uns auch nicht besonders schön sein..
      Wenn der Rechtsstaat schon so im Eimer ist dass ein diffuses Drohszenario von ein paar bärtigen Ziegenschnackslern ausreicht damit die CDU sowas durchdrückt dann Gute Nacht Deutschland!
      Sollen sie ruhig mal versuchen, wird eh am massiven Wiederstand scheitern.
      Ich freu mich schon auf die nächsten Wahlen und den gesalzenen Denkzettel für diese beschissene Regierung!
    • Rallerun
      Rallerun
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 994

      Deutsche von unzuverlässigen Islamisten enttäuscht Viele Bundesbürger sind unzufrieden damit, dass die Terrorwarnungen so unkonkret sind. Liegt es an der laxen Arbeitsmoral des Orientalen? Seit Innenminister Thomas de Maizière vor einer erhöhten Terrorgefahr in Deutschland gewarnt hat, mehrt sich der Unmut in der Bevölkerung. Die Vorwürfe richten sich dabei vor allem gegen die potenziellen Attentäter. Diese konnten bislang weder einen konkreten Zeitpunkt für ihre Aktivitäten noch einen genauen Ort nennen. Terrorgefahr: Polizisten überfragt Uwe W. aus U. empört: "Wenn ich meinem Chef sagen würde: Och, so gegen Ende November mache ich vielleicht irgendwas, könnte ich mir meine Papiere abholen. Das sind ja Zustände wie bei der Deutschen Bahn! ..........."


      http://www.welt.de/satire/article11055014/Deutsche-von-unzuverlaessigen-Islamisten-enttaeuscht.html

      :f_biggrin:
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Deutschland stimmt endlich der Vernichtung des nahen Ostens zu und alles zwischen Jemen und Afghanistan wird durch einen Arsch voll Wasserstoffbombem eingeäschert.
      Alle übrigen Länder und Völker legen ihre Differenzen bei um die überlebenden Muslime, die hinter das Weltrandgebirge zurückgedrängt wurden in Schach zu halten.
      Die Welt ist ein besserer Ort.
    • 1
    • 2