Frage zu SHC (T9s-54s)

    • Schlaeng1907
      Schlaeng1907
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2009 Beiträge: 455
      Im SHC der BSS FR steht in der Zeile für T9s-54s, dass Ich in mittlerer Position aussteigen soll, wenn alle vor mir ausgestiegen sind, Ich allerdings mitgehen soll, wenn vor mir Jemand mitgegangen ist.

      Meine einzige Erklärung dafür, wären die implied odds. Liege ich damit richtig, oder hab ich da was übersehen ?

      lg
  • 7 Antworten
    • oppoker91
      oppoker91
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.098
      Im Grunde schon ;)
      Mit jedem Limper vor dir werden die Odds für einen Call natürlich besser.
      Außerdem möchtest du ja mit diesen Händen Monster wie Straights oder Flushes machen und nicht sowas wie Toppair.

      Straights und Flushes sind meistens so stark,dass es kaum eine Rolle spielt wieviele Gegner du hast.
      Zudem ist es bei mehreren Gegnern wahrscheinlicher,dass du ausgezahlt wirst.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Kleine bis mittelgroße suited connectors sind in mittlerer Position für Anfänger relativ schwierig zu spielen.

      => Mit Openlimp/Call macht man in vielen Fällen Verlust mit diesen Händen.

      => Mit einem Openraise werden Anfänger oft maßlos Postflop überfordert sein wann sie Flop Turn und/oder River betten müssen.

      => sobald allerdings jemand vor einem gelimpt hat wird es etwa attraktiver mit diesen Händen zu overlimpen, da die Chance hoch ist, dass

      a) weitere Spieler overlimpen
      b) wir uns nicht mit 67s oder so gegen eine recht marginale Range isolieren und/oder einen Multiwaypot erzeugen.

      Grade Sets, Straights und Flushes sind DIE Hände, die sich für Multiwaypots eignen.

      Und dran denken; der SHC ist in vieler Hinsicht unvollständig. Wenn du ein solides Preflopspiel aufbauen willst, dann schau dir mal Crushing NL50 an und lies dir die Strategiesektion durch.
    • Schlaeng1907
      Schlaeng1907
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2009 Beiträge: 455
      Danke euch beiden, werde mir die Crushing NL50 Videos mal angucken :)
    • Chakaboum
      Chakaboum
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 5
      Eine kurze Verständnisfrage zu T9s - 54s:
      müssen die Karten direkt verbunden sein? also 4/5 oder 7/8 oder gehts auch mit einer Lücke dazwischen, also 4/6 oder 5/8?
      Denn: Im Strategie-Artikel "Wie spielst du am Flop" (Bronze) wird in "BEISPIEL 10 - CONTIBET" beschrieben, wie "ich" in MP2 mit 25s erhöhe. Das erscheint mit nicht im Einklang mit dem SHC zu stehen, wo ja nur T9s - 54s erwähnt wird, also die Beispielhand 25s nicht mehr. Oder lese ich das "T9 - 54" falsch?!
    • Chakaboum
      Chakaboum
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2010 Beiträge: 5
      also der eine Teil der Frage hat sich erledigt, ich habe das falsch gelesen im Beispiel, da steht "du steigst aus", ups :-S
      Aber die Frage bleibt: müssen die Zahlenkarten DIREKT verbunden sein, oder darf ne Lücke dabei sein?
      danke & VG
    • oppoker91
      oppoker91
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.098
      Ich glaube das SHC meint nur Karten ohne Lücke wie zB T9 56 etc.
      One gappers wie T8 oder 57 treffen zwar nicht ganz so häufig Straights wie die "normalen" suied connector,aber man kann sie eigentlich ähnlich spielen.

      Bei two gappers wird die Wahrscheinlichkeit für ne Straight natürlich nochmal geringer.
    • Kaleos
      Kaleos
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 482
      Mal ne Frage zum SHC.
      Der Chart im Einsteigerartikel für BSS sieht anders aus als der Chart den ich runterladen kann.
      z.B steht dort nur AK im Chart der im Artikel abgebildet ist steht aber auch AKs usw..