Umstieg FL nach NL

    • nikiita
      nikiita
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 2.485
      Hab die letzten zwei Jahre nicht gepokert, (RealLife hat mich in ein Land ohne DSL verschlagen + fast alles ausgecashed) hab damals winning 1/2 und schon bisschen 2/4 FL 6max gespielt.
      Nun hab ich wieder angefangen, hatte noch 120$ auf Titan, und mich damit gemäß BRM wieder hoch zu spielen. gelingt auch ganz gut bisher AABBEERR:
      in den 2 Jahren scheint FL Holdem schwer an Akteptanz verloren zu haben - Es gibt kaum Tische und die zwei,drei, die offen sind werden von 5 regs und einem halbfish gegrindet.
      Hab mich daher entschlossen, nun NL zu beginnen. (Hab außer ein paar freerolls noch keine einzige Hand NL cash gespielt)
      Theorie büffele ich derzeit und hab nun folgende Entscheidungsfrage - vielleicht haben aus obigen Gründen andere von euch ja auch gewechselt:

      Würdet ihr nach ca 2Mio Händen FL shorthanded zu NL FULLRING wechseln oder gleich zu NL SHORTHANDED? (oder evtl. noch was anderes? SNG oder so?)

      Ist in den entsprechenden Artikeln nicht behandelt, diese spezielle Frage..
  • 8 Antworten
    • DerDateDoktor
      DerDateDoktor
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2010 Beiträge: 387
      würde mich auch interessieren :club:
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Also ich persönlich spiele sowohl HU, 6-max als auch 9-max. Am Anfang mag es vielleicht sinnvoll sein sich auf eine Dynamik einzustellen, aber ich halte nichts davon sich irgendwie auf "seine" Variante zu binden.

      Ich werf einfach mal ein paar Stichwörter bezüglich FR vs. SH ein (zumindest bis zu den Midstakes, danach findet eine Annäherung bzw. Anpassung statt - darauf komm ich noch zu):

      FR hat 3 Positionen mehr -> d.h. die generelle Spieldynamik wird etwas tighter sein, da viele FR Spieler viele Tische spielen und marginale Spots oft nicht wahrnehmen.

      Du wirst durch diese tightere Dynamik (die auch daher rührt, dass seltener die Blinds bezahlt werden) weniger Postflopaction zustande bekommen und das Spiel generell etwas mehr straightforward. (es ist wesentlich einfacher Handranges von FR Spielern zu lesen als von aggressiven SH oder HU Spielern in meinen Augen)

      Der Button ist nach wie vor der Button und auch sonst ändert sich im Verhältnis zu SH grade in den späten Positionen EIGENTLICH nichts. Was sich ändert ist das durchschnittliche Verhalten der Spieler, die aus irgendeinem Grund in FR wesentlich weaker auch in Late Position Spieldynamiken zugange gehen als es in SH und HU Spielen üblich ist.


      => wenn du nicht gut mit gegnerischen Aggression zurecht kommst und lieber Hände runtergrindest und auf Setupsituationen etc. wartest, dann ist FR tendentiell zu bevorzugen.
      Auch kann man FR die anderen Regs wesentlich einfacher ausspielen, da sie sich weniger aufs Spiel konzentrieren als auf ihre 10 Tische.


      Das Reg/Fisch Verhältnis ist an SH Tischen und HU Tischen oft vorteilhafter, da Freizeitspieler oft sofort Action wollen und nicht unbedingt beim 1-tablen dauernd auf irgendwelche Regulars warten wollen, die ständig ihre Timebank runterlaufen lassen. Aber das ist eher zweitrangig, Fische gibt es überall, man muss sie halt finden oder der Fisch findet einen selber (Stichwort Tische selber eröffnen ;) - dann kommt man ums HU und SH Spiel sowieso nicht rum - viele FR Regs meiden es HU oder SH zu spielen)

      Kurz und knapp -> überleg dir wie deine persönlichen Tendenzen sind und wie du ans Spiel rangehen willst. FR lässt dir mehr Zeit, da die Spieler im Schnitt passiver sind und SH fordert seinen Tribut, wenn du nicht schnell besser wirst als deine Gegner. Die möglichen Winrates sind aber auf SH wesentlich höher, da die Dichte der schlechten Spieler dort höher ist.

      Ab 2/4 - 3/6 - 5/10 wirst du allerdings auch an vielen SH Tischen FR Regulars und umgekehrt sehen, da dort die Fischdichte abnimmt langsam und man halt flexibel sein muss. Dort werden dann alle Spieler schlagartig besser und die oben genannten Unterschiede sind kaum noch zu bemerken.
    • kaspermuetze
      kaspermuetze
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 18
      ich hoffe, das passt hier irgendwie rein.

      ich wollte wissen, ob ich in BSS lieber nen Fullring spiele aber dann mit vielen händen in UTG folden muss, oder lieber mit weniger spielern, dafür aber öfter die blinds bezahlen muss.

      und evt. kann mir auch jemand sagen, wie ich am besten einen tisch ausmache an dem viele fische sitzen.

      vielen dank im vorraus
      kasper
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Original von kaspermuetze
      ich wollte wissen, ob ich in BSS lieber nen Fullring spiele aber dann mit vielen händen in UTG folden muss, oder lieber mit weniger spielern, dafür aber öfter die blinds bezahlen muss.
      Wenn Du die Ergüsse der Ghostmasters liest, dann kannst Du die Entscheidung selbst fällen! Sollte man übrigens einen Artikel draus machen!!! :s_thumbsup:
    • kaspermuetze
      kaspermuetze
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 18
      oder ein buch ! :D
      ich spiele dann wohl eher weiter full. danke
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von kaspermuetze
      und evt. kann mir auch jemand sagen, wie ich am besten einen tisch ausmache an dem viele fische sitzen.
      - Flop seen (sollte in der Lobby deines Pokerraums zu finden sein) beachten, je höher dieser Werte, desto fischiger ist der Tisch in der Regel
      - Tisch aufmachen und beobachten, ob viele Leute limpen; Limper sind fast immer Fische
      - einfach an den Tisch ransetzen und bißchen mitspielen - Vp$ip und PFR geben recht schnell Aufschluss darüber, wer Fisch ist und wer Reg. Mit der Zeit hast auch von den meisten Regs ausreichend Stats, sodass einen Großteil der Regs sofort identifizieren kannst - wenn der Tisch gut ist dranbleiben, ansonsten wechseln
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn ihr fische sucht selber Tische aufmachen. Da haste nach kurzer Zeit meistens 2 am Tisch, da in den Microlimits die meisten regulären FR-Spieler HU und SH Tische wie die Pest meiden.

      So hast du einige Zeit die Fische für dich allein und hinterher einen guten FR Tisch.
    • kaspermuetze
      kaspermuetze
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 18
      super, danke für die tipps, werd das gleich mal versuchen und meine erfahrungen posten !

      kann der wert der gespielten hände auch einen anhaltspunkt liefern, oder ist der wegen der der wahrscheinlichkeit, das einige tische ( über einen kürzeren zeitraum ) bessere karten im durchschnitt bekommen als andere irrelevant ???

      Liebe grüße
      kasper