Bin mal wieder beim Livepokern! Was lesen?

    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Hallo leute

      Hab früher NLHE gespielt bis NL400 allerdings seit ca. 2jahren nur noch omaha. Fahre morgen ins Casino und wollte halt die 2/2 oder 2/5 tische oder was spielen. Meine frage ist jetzt was soll ich mir heute Abend noch reinpfeifen? Sei es irgendwelche podcast von Deuceplays die ihr mir empfehlen könnte oder welches buch von DailyVariance oder so eignet sich am meisten fürs livepoker falls ich denn regelmäßig hingehen werde?

      Hoffe da gibts ein paar tipps


      thx
  • 7 Antworten
    • styx528
      styx528
      Black
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 4.879
      Für 2/2 und 2/5 live reichen die Bronzeartikel hier dicke aus :f_biggrin:
      Ich würde versuchen content zum Thema livereads/körpersprache etc zu finden, hab dazu aber leider selbst nichts am start.
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      beim Livepoker reichen technisch bis NL500 (bzw. NL400 kommt aufs Kasino an), die Basics fürn TAG stil aus um zu gewinnen, weil die Fischigkeit, den NL10 Tischen online gleicht. Was die Winrate erhöht, ist sich mit Tells auszukennen. Fische verraten sich sehr oft anhand von Tells. Da kann ich dir das Buch Caros Book of Tells empfehlen. Gibts auch auf Deutsch. Es ist zwar ziemlich alt, aber zeitlos, weil sich das Verhalten von Fischen im Livegame nie ändert.
    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Hmm jo soweit war ich auch^^ Hab grade das buch von joe navarro undhelmuth nochmal überflogen gerade... Dachte halt auch nur an sowas wie strategy mäßig aber naja... werd wohl sehr wahrscheinlich auch so der beste spieler am tisch sein deswegen ist das wohl egal. Trotzdem thx an alle
    • JanBoye2010
      JanBoye2010
      Global
      Dabei seit: 23.11.2010 Beiträge: 9
      Original von phil1312
      beim Livepoker reichen technisch bis NL500 (bzw. NL400 kommt aufs Kasino an), die Basics fürn TAG stil aus um zu gewinnen, weil die Fischigkeit, den NL10 Tischen online gleicht.
      jo,deswegen sitzen die horden von jung nerds auch nicht im keller sondern alle im casino und verdienen sich ne goldene nase.. oh wait
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Original von JanBoye2010
      Original von phil1312
      beim Livepoker reichen technisch bis NL500 (bzw. NL400 kommt aufs Kasino an), die Basics fürn TAG stil aus um zu gewinnen, weil die Fischigkeit, den NL10 Tischen online gleicht.
      jo,deswegen sitzen die horden von jung nerds auch nicht im keller sondern alle im casino und verdienen sich ne goldene nase.. oh wait
      die sind halt bißchen schüchtern und wissen mit dem sozialen druck am tisch nicht umzugehen, aber macht doch nix!
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Bevor ich reagieren kann... Global...

      Naja, er scheint wohl noch nie ein Kasino von innen gesehen zu haben. Aber an einen 10er Tich NL200 3 Regs, zwei "Normalos" und fünf Vollfische zu haben ist nunmal keine Seltenheit im Kasino. Ausserdem kompensiert die Handzahl online diese Fischigkeit. Eine goldene Nase verdienen kann man sich als Durchschnittsreg auch nicht und das ging beim Pokern noch nie. Aber eine solide Winrate ist für einen ABC-TAG bis NL500 im Kasino locker möglich. Ich stütze mich da auf Erfahrungswerte bei NL200 und durch Beobachtungen der NL500 Tische. Über höhere Limits kann ich nichts sagen, aber ich denke die werden einfach etwas tougher sein und mit gesundem Menschenverstand auch schlagbar.

      Die meisten Onlineregs die ich kenne gehen auch nicht ins Kasino, entweder aus Bankrollgrünen, oder weil sie auch einfach noch nicht darauf gekommen sind.

      Gibt auch noch weitere Gründe das Kasino zu meiden und Online only zu spielen: im Kasino muss man schon mal 8 Stunden verbringen um eine Session deutlich zu gewinnen, bzw. um in genügend +EV Spots zu geraten, damit die verschwendete Zeit des Hin und Rückweges ausgeglichen wird, weiterhin muss man dort ggf. essen und trinken (teilweise nicht billig, kommt aufs Kasino an), Tips müssen bezahlt werden und so weiter.

      Aber ich wollte jetzt keine Debatte auslösen, die erstens nicht ganz zum Topic passt und zweitens ist der Diskusionspartner ja nicht mehr in der Lage zu antworten :D
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      brauchst nicht viel zu lesen. livetells buecher vllt. das war auch schon.
      ich casino selbst musst du imho sehr auf die livespieler eingeben, da es eine viel weiter gestreute anzahl von spielertypen gibt (sowohl winning als auch loosing player). ranges sind halt komplett anders und vollkommen unerwarten manchmal. des weiteren solltest du dir die live-winningplayer angucken, denn man kann sich oft von denen was abschauen, auch wenn sie technisch oft ziemlich schlecht spielen.