Dumme Frage - Valuebet

  • 12 Antworten
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      eine Bet am River wenn du denkst in mehr als 50% der Fälle die beste Hand zu haben.
    • twrt
      twrt
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 28
      thx :-)
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Eine Valuebet ist eine Bet bei der dein Anteil am Pot größer ist als dein gesetzter Betrag. Dies ist nicht auf den River beschränkt. So ist z.B. ein Flushdraw am Flop mit 2+ Gegnern auch eine klare Valuebet.
    • twrt
      twrt
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 28
      d.h. es geht nicht so sehr um den potzize, sondern um die Anzahle der Spieler. Habe ich einen flushdraw mit cam 34% Wahrscheinlichkeit kann ich das auf jeden fall gegen 2 Gegner betten richtig ?
    • Kaninch3n
      Kaninch3n
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 256
      richtig ;) sofern du davon ausgehst das niemand sein blatt foldet
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      jo, bin zu sehr Heads Up geprägt, sry ;) wenn der Pot 3 Handed ist, so musst du natürlich nur in über 33% der Fälle die beste Hand haben. Manchmal hast du aber in mehr als 33% der Fälle die beste Hand, solltest aber dennoch nicht for Value raisen, denn in den Fällen in denen du nicht die beste Hand hast kommt die 3Bet und du verlierst so mehr. Es ist also nicht ganz auf diesen Pot Anteil zu beschränken, ob du for Value betten oder Raisen kannst, denn was wenn der Gegner doch eine bessere Hand hat, dich raist oder 3bettet, so ist ein Raise nur +EV wenn du etwas deutlicher oft die Beste Hand hast als zB 50% im Headsup. Wenn du einen Straightflushdraw am Flop hast gegen 2 Spieler und relativ sicher bist dass keiner aussteigt wenn du Action gibst, so ist da auch ein Cap for Value. Und natürlich ist eine Valuebet nicht nur am River möglich.
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Original von twrt d.h. es geht nicht so sehr um den potzize, sondern um die Anzahle der Spieler. Habe ich einen flushdraw mit cam 34% Wahrscheinlichkeit kann ich das auf jeden fall gegen 2 Gegner betten richtig ?
      Du mußt es sogar oftmals betten. Beispiel: Du sitzt im SB mit suited connectors. CO und BU limpen, du completest, der BB checkt. Am Flop triffst du deien Flushdraw. Szenario 1: Du checkst den Flop, alle anderen checken behind. Am Turn kommt eine Rag. Es sind 2 BB im Pot. Du checkst, der BB bettet, CO und BU folden. Du hast Potodds von 3:1 -> Fold Szenario 2: Du bettest den Flop, BB und CO callen, BU foldet. Am Turn kommt eine Rag. Es sind 3,5 BB im Pot. Du checkst, BB bettet, CO foldet. Jetzt hast du Potodds von 4,5:1 -> call. Durch deine Flopbet hast du dich nun in eine Situation gebracht in der du den Turn profitabel callen kannst. Spielst du den Draw passiv so mußt du am Turn aufgeben.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von Banzaiiii Eine Valuebet ist eine Bet bei der dein Anteil am Pot größer ist als dein gesetzter Betrag. Dies ist nicht auf den River beschränkt. So ist z.B. ein Flushdraw am Flop mit 2+ Gegnern auch eine klare Valuebet.
      Nein, eine ganz klare Valuebet gegen 2 ist es nicht, denn du hast nur ein paar wenige Prozent über Durchschnittsequity, das ist aber sehr marginal weil noch der Rake wegkommt, man macht diese Bet oder diesen Raise nicht weil er total for Value ist (hat man n Flushdraw + Overcards, so ist es aber definitiv for value), sondern weil man auch Fold Equity hat und die Hand evtl. Heads Up kriegt und sich so mehr Outs erkauft indem zB eine Hand foldet, die eine deiner Karten dominiert hatte wodurch du 2 mehr Outs hast. Sowas ist aber total Gegner und Boardabhängig, wollte nur klar machen, dass es keine klare Valuebet ist. Ist man gegen 3, so ist es definitiv for Value (mit wenigen Ausnahmen, Paired Board und Mega Action zB).
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      OK, die Bet ist unter anderem for Value. Mein persönlicher Haußtgrund ist der in obrigem Szenario konstruierte: Man gibt sich selber die Odds für einen Turncall.
    • pokerbotschi
      pokerbotschi
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 612
      nach meinem verständnis bettet man for value, wenn die eigene hand öfter als der durchschnitt vorne liegt. der durchschnitt ergibt sich aus der spieleranzahl, 1 gegner 50% 2 gegner 33% und 3 gegner 25% usw wie oft deine hand vorne liegt kann man bei einem draw anhand der outs berechnen und ist bei einer madehand erfahrung. bei einer madehand protectest du ja sowieso durch bets und raise. man könnte sogar sagen "protection 4 value" meine frage ist : kann man draws im HU überhaupt 4 value betten? man hat doch selten eine equity von über 50% oder? oder kann man hier eine foldequity zu seiner normalen equity addieren? wodurch wird den die linie eines flushdraws im HU oop gerechtfertig? b/3bet flop bet turn... ist es 4 value, da wir davon ausgehen, dass equity+fold equity+ eventuelle outs auf ein pair > 50% sind?
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von pokerbotschi nach meinem verständnis bettet man for value, wenn die eigene hand öfter als der durchschnitt vorne liegt. der durchschnitt ergibt sich aus der spieleranzahl, 1 gegner 50% 2 gegner 33% und 3 gegner 25% usw wie oft deine hand vorne liegt kann man bei einem draw anhand der outs berechnen und ist bei einer madehand erfahrung. bei einer madehand protectest du ja sowieso durch bets und raise. man könnte sogar sagen "protection 4 value" meine frage ist : kann man draws im HU überhaupt 4 value betten? man hat doch selten eine equity von über 50% oder? oder kann man hier eine foldequity zu seiner normalen equity addieren? wodurch wird den die linie eines flushdraws im HU oop gerechtfertig? b/3bet flop bet turn... ist es 4 value, da wir davon ausgehen, dass equity+fold equity+ eventuelle outs auf ein pair > 50% sind?
      Gegner und Boardabhängig wie man so schön sagt ;) . Wenn der Gegner dich Preflop 3Bettet nach deinem MP2 Raise und er kein Maniac ist, einige HighCards am Flop kommen und du einen Flushdraw hast, so spielst du deinen Draw vielleicht lieber passiv da du weniger Foldequity hast. Raist er am Button und du callst im BB, hast einen Flushdraw, das Ass liegt am Flop, so gibst du Action weil du Foldequity hast. Diese Line spielt man meist nicht aufgrund der reinen Equity sondern weil der Gegner oft genug wegschmeißt, aber man kann und darf das nicht bei jedem Board, jedem Gegner und nach verschiedenen Preflop Actions stupide so spielen.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Eine Valuebet ist eine Bet, mit der du gecallt werden willst. Es reicht nicht, voraussichtlich die höchste Equity zu haben, es muss ausserdem auch noch schlechtere Hände geben, die dich callen würden. Wenn dich nur bessere Hände callen, dann kannst du trotz wahrscheinlich bester Hand mit der Bet nur verlieren, schöpfst also keinen Wert (=Value) aus ihr.