Einige Fragen.

    • Malachor
      Malachor
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 38
      Hallo erstmal,
      ich spiele seit einigen Tagen fleißig mit, habe das Quiz auf anhieb bestanden und die Einsteigersektion komplett gelesen, auch wenn ich mir nicht alles 100% merken konnte.

      Meine BR ist an meinem ersten Abend auf 7,36$ angewachsen und am selbigen wieder um 1$ geschrumpft, weil ich übermüdet gespielt habe und weggeluckt wurde. Set A -> Backdoor Flush und weitere solcher Sachen.

      Z.b. die Odds Tabelle. Equity und co sind mir noch Fremd, aber dies sollen nicht meine Fragen sein sondern eher andere. Wenn ihr wollt könnt ihr diese Sachen auch ruhig hier nochmal erklären.


      Im Vorfeld sei gesagt, dass ich mich nicht exakt an die SHC halte, da ich denke, dass sie zu sehr auf Positionsspiel aus ist, was dazu führt, dass man zuviele Hände folded, nur weil irgendeiner gerade meint 42o calle man. ( Auf den Low Limit Bereich bezogen )

      937 hands played and saw flop:
      - 59 times out of 141 while in small blind (41%)
      - 94 times out of 140 while in big blind (67%)
      - 219 times out of 656 in other positions (33%)
      - a total of 372 times out of 937 (39%)

      Pots won at showdown - 66 out of 146 (45%)
      Pots won without showdown - 50

      39% sind noch ein bisschen zuviel, das ist mir klar, aber das liegt auch an meiner Unsicherheit in folgenden Fragen.


      Fragen:
      10 2s
      (Preflop)Einer raised vor mir, folde ich dann ?

      Selbst wenn ich einen Flush mit 10 2s bekomme, dann ist dieser doch relativ schwach. Ich bin leicht durch höhere Karten am Flop/Turn/River in die Tie Position zu bringen, habe schlechte Chancen, falls der Flush schief geht, trotzdem etwas anständiges in der Hand zu halten, und falls auf dem Tisch keine höhere Karte als die 10 liegt, dann kann jemand anderes mit BDKA mich besiegen und ich hatte eine teure Second Best Hand.

      Mitlerweile tendiere ich dazu diese Karten sicherheitshalber zu folden, da ich damit schon mehr als einmal verloren habe.

      Ist dies korrekt oder nicht?

      Prinzipiell würde ich gerne einige Meinungen dazu haben, wann man Suited auch beim preflop raise spielt. Bitte auch SB und BB Position beachten.

      Bei BB wäre es ja so ( bei einem raise ) als würde man irgendwoanders sitzen.

      Eine Frage zur SHC:
      Wie geht man vor, wenn man nicht an einem vollen Tisch sitzt ?

      Eine Frage zum PS -> PP wechsel.

      Wenn man sich das Forum so anschaut, dann sieht man überall:

      PP hat abertausende Fische und sie spielen noch schlechter als ps Fische.

      Andererseits sieht man auch überall, wie die Leute ihren wechsel bereuen, da sie nach mehreren Wochen noch kein höheres Limit spielen können.

      PS hat meines erachtens das bessere FPP Programm, was man unterm Strich ja nicht vernachlässigen sollte.

      Was zu der Frage führt, ob man den ganzen Rake Wert angerechnet bekommt, sobald man dazu beigetragen hat z.B. per Call und dementsprechend Punkte bekommt oder nicht.

      Ich hätte zudem gerne noch ein paar 1 on 1 tipps, was man für Turniere sehr gut gebrauchen kann und ob Multi Table für 1$+0.20$ sich am Anfang lohnt
  • 13 Antworten
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      empfehle dir dringend, dich ans shc zu halten

      mit T2s überhaubt ans callen zu denken ist eklig, die kannste nicht mal ohne raise vor dir limpen!
      vllt missverstehst du am chart was, t9s - 98s bedeutet NUR t9s und 98s

      ts2 wirfst du auch in sb oder bb weg (außer du kannst checken natürlich)
      die einzigen suited cards die du limpen kannst stehen eigtl im chart... und die kleineren davon haben nur aufgrund von flush UND straightmöglichkeit die berechtigung, dort zu stehen.

      wenn der tisch nicht voll ist, stellst du dir einfach vor, die fehlenden utg, utg +1, utg+2 ect hätten gefoldet, fängst also dann erst bei zB mp1/middle an.
      Aber achte drauf das dein tisch möglichst voll ist.

      Vorteile von pp: mehr fische, boni von pokerstrategy, später rakeback über ps.de, pt/pa kostenlos
      wenn die beginner tage nich reichen kann man immernoich zurück.

      zu headsup situationen findest du strategie artikel, zu turnieren ne eigene sektion, sit and gos empfehle ich nicht für den anfang. laut brm brauchst du sogar 100 mal den buyin afaik
    • Malachor
      Malachor
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 38
      Dann hab ich tatsächlich am Chart etwas falsch verstanden, ich dachte das heißt bis.

      Wieso spielt man dann Q4s nicht, aber Q2s ?

      Wenn im Chart Call steht, gilt das auch, wenn vorher geraist wurde ?
      Ein CapCall als JTo SB scheint mir z.B. unökonomisch.
    • Lietus
      Lietus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 269
      Hab auch eine Frage und die bezieht sich auf die SHC:

      Call X: Callen, wenn X oder mehr Spieler vor euch in die Hand eingestiegen sind. Sonst folden.
      Wieso wenn x oder mehr? Wenn mehr einsteigen könnten ja mehr ein besseres Blatt haben. Ist ja eigentlich paradox. Oder bezieht sich das auf die Pot Odds?
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Malachor: Q6s-Q2s heisst Q6, Q5, Q4, Q3, Q2 alles natürlich suited. Nach einem Raise, spielst du nur noch die Hände, bei denen hinter dem Schrägstrich noch ein EIntrag vorhanden ist. Bevor du allerdings weiterspielst empfehle ich dir dringendst nochmal die komplette EInsteigersektion durchzuarbeiten. Und mit durcharbeiten meine ich nicht nur flüchtig lesen, sondern auch verinnerlichen. Lies dir auch ruhig die ganzen Kommentare zu den Einsteigerartikeln durch. Da werden die meisten Unklarheiten beantwortet.

      Lietus: Ja, bei den Call X Händen geht es um die Pot Odds. Die Hände werden nur relativ selten zu guten Händen, darum sollten sie nur gespielt werden, wenn es sich lohnt.
    • Malachor
      Malachor
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 38
      Original von Erzwolf
      Malachor: Q6s-Q2s heisst Q6, Q5, Q4, Q3, Q2 alles natürlich suited. .
      [Quote]Original von Kugelfang
      mit T2s überhaubt ans callen zu denken ist eklig, die kannste nicht mal ohne raise vor dir limpen!
      vllt missverstehst du am chart was, t9s - 98s bedeutet NUR t9s und 98s
      [/quote]Wer hat denn nun recht ?
    • mikerway
      mikerway
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2005 Beiträge: 974
      Beide :D

      Ist nur etwas unglücklich dargestellt. Bei T9s - 98s handelt es sich um Suited Connectors (T9s und 98s). Genauso wie 87s - 54s (87s, 76s, 65s, 54s) und 97s - 53s (97s, 86s, 75s, 64s, 53s)

      Die anderen Eintrage im Chart, also bei A, K und Q sind genauso wie Erzwolf es schon beschrieben hat, also Q6s-Q2s heisst Q6, Q5, Q4, Q3, Q2 alles natürlich suited. .
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      ich empfehle dir dringenst, den artikel zum shc nocheinmal zu lesen, da dort wirklich alles erklärt ist, du es nur anscheinend noch nicht ganz verstanden hast.
      habs vllt was unglücklich ausgedrückt, das "-" heißt im prinzip schon von bis, nur halt in dem einem fall nicht, und wollt dir halt nur klarmachen, das t2s nicht dazu gehört (also eben nicht t9s, t8s .... t2s,98s sondern nur t9s und 98s)
    • onglmischa
      onglmischa
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 1.265
      auf gut deutsch: suited connectors :D
    • MathesBo
      MathesBo
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 961
      aha, das wusste ich auch noch nicht. Danke !
    • Malachor
      Malachor
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 38

      PokerStars 0.05/0.10 Hold'em (10 Spieler)
      Preflop: Wir sind im MP3 mit 8 8.
      3 folds, MP1 calls, MP2 calls, Wir callen, 3 folds, BB raises, MP1 re-raises, MP2 calls, Wird sind dran

      Hier greift Regel ii). Wir behandeln diese zwei Raises hinter uns genau wie einen Raise vor uns und tun so, als ob wir in late Position wären.

      Da wir in diesem Fall die Blinds mitzählen, sind 3 Gegner mit uns im Pot. Der Eintrag im Chart bei 88 in late Position lautet: Raise 1 / Call 3. Hier greift also der Call 3-Eintrag, d.h. wir callen, wenn 3 oder mehr Spieler mit in der Hand sind. Also callen wir.


      SB und BB werden nicht als Caller gezählt.

      Vor uns sind MP1 und MP2 eingestiegen, sprich 2.
      Gilt hier die Raise0 Regelung, dass wir Callen, wenn schon jemand eingestiegen ist, egal wieviele halt ?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.321
      Kopie meiner Antwort im Starting Hands Thread:

      Malachors Frage läuft auch wieder darauf hinaus: wird BB den Reraise callen (dann sind es 3) oder nicht (dann sind es 2). Hierzu gab es auch in diesem Thread schon die Aussage: wenn jemand Preflop schon 2 Small Bets investiert hat, wird er zu 99% auch die 3. Small Bet zahlen. Also 3 in der Hand, Call.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Malachor

      Vor uns sind MP1 und MP2 eingestiegen, sprich 2.
      Gilt hier die Raise0 Regelung, dass wir Callen, wenn schon jemand eingestiegen ist, egal wieviele halt ?
      Jo, Raise 0 heißt, nur dann raisen, wenn noch keiner freiwillig eingezahlt hat, wenn Du also der erste bist, der freiwillig Geld in den Pot zahlt, nennt man dementsprechend auch First-in-Raise.
      Ist schon jemand eingestiegen, wird nicht geraised, sondern gecalled.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.321
      Nur dass die Raise 0 Regelung hier (also in seinem Beispiel) nicht gilt, wieso sollte sie auch?